• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

dosch,stefanie

Person
DOSCH, STEFANIE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kommentar

Verbrauch von Plastiktüten
Alternativen
von Stefanie Dosch

Sonne, Strand – und Müll. So sieht heute immer öfter das „Idyll“ an der Küste und auf den Inseln aus. Und genau ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Plastiktüten
Ein paar Papiertüten reichen nicht

Ein paar Papiertüten reichen nicht

In Deutschland werden immer weniger Plastiktüten verbraucht. Das ist ein Anfang, aber mehr auch nicht, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Kommentar

Weltbericht zur Artenvielfalt
Unheimliche Stille
von Stefanie Dosch

Die Stille der Natur – eigentlich eine unheimliche Vorstellung. Nichts zwitschert mehr im Wald, nichts surrt mehr ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Artenvielfalt
Die unheimliche Stille der Natur

Die unheimliche Stille der Natur

Millionen Tier- und Pflanzenarten sind schon ausgemerzt, eine weitere Million ist vom Aussterben bedroht. Das kann nicht so weitergehen, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Hannover/Im Nordwesten

Medizin
Auf dem Land fehlen Ärzte

Aktuell sind landesweit 355 Hausarztsitze unbesetzt. Die Kassenärztliche Vereinigung nennt noch weitere Einzelheiten.

Kommentar

Machtkampf in Venezuela
Mächtiges Militär
von Stefanie Dosch

Auch der jüngste Umsturzversuch im venezolanischen Machtkampf zeigt, wer wirklich die Macht hält in dem südamerikanischen ...

Oldenburg

Kommentar Zu Venezuela
Die ungebeugte Macht des Militärs

Die ungebeugte Macht  des Militärs

Nicht der Präsident, nicht der Interimspräsident, sondern das Militär hält die Macht im südamerikanischen Krisenland. Und es braucht mehr als ein paar Appelle, damit sich das ändert, meint NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Kommentar

Wahl in Spanien
Koalieren lernen
von Stefanie Dosch

Nach der Wahl ist vor der Wahl? Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez strebt nach seinem klaren Sieg bei der ...

Kommentar

Flüchtlingsschiff
Trauerspiel
von Stefanie Dosch

Schon wieder steht der Name Alan (oder auch Aylan) Kurdi für eine Flüchtlingstragödie. Im September 2015 ertrank ...

Oldenburg

Kommentar Zur Flüchtlingspolitik
Bis das Bild vom nächsten Alan Kurdi kommt

Bis das Bild vom nächsten Alan Kurdi kommt

Vor gut dreieinhalb Jahren ertrank der syrische Junge Alan Kurdi bei der Flucht übers Mittelmeer. Seitdem wurde in der EU-Flüchtlingspolitik viel gestritten, aber wenig getan, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Berlin

Politbarometer
Durchwachsene Zwischenbilanz für Große Koaltion

Ein Jahr nach dem Start der Großen Koalition ziehen die Deutschen eine durchwachsene Zwischenbilanz: Zwar spricht ...

Kommentar

Machtkampf in Venezuela
Einwirken
von Stefanie Dosch

Mit der erzwungenen Ausreise des Botschafters Daniel Kriener aus Venezuela wird es für Deutschland künftig schwieriger, ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Venezuela
Rückendeckung durch Deutschlands Diplomatie

Rückendeckung durch Deutschlands Diplomatie

Nach anfänglichem Zögern bezieht die Bundesregierung klar Stellung im venezolanischen Machtkampf. Damit sollte sie auch nach der Ausweisung ihres Botschafters keinesfalls aufhören, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Kommentar

Machtkampf in Venezuela
Der letzte Tanz
von Stefanie Dosch

Der Machtkampf in Venezuela zwischen Präsident Nicólas Maduro und Interimspräsident Juan Guaidó ist inzwischen ...

Kommentar

Krise in Venezuela
Erster Schritt
von Stefanie Dosch

Die Macht des umstrittenen Präsidenten Nicolás Maduro schwindet. Der Rückhalt für den selbst ernannten Interimspräsidenten ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Krise In Venezuela
Erster Schritt

Erster Schritt

Nachdem das Ultimatum abgelaufen ist, haben Deutschland und zwölf weitere EU-Länder Juan Guaidó als rechtmäßigen Übergangsstaatschef des südamerikanischen Krisenlandes anerkannt. Das kann nur ein erster Schritt sein, schreibt NWZ-Redakteurin Stefanie Dosch.

Hannover/Oldenburg

Abgas-Affäre
Klageflut im VW-Skandal

Klageflut im VW-Skandal

Kurz vor dem Jahreswechsel sind noch einmal massenhaft Klagen von VW-Dieselbesitzern bei Niedersachsens Gerichten eingegangen. Sie treibt die Sorge vor einer Verjährung.

Kommentar

Machtkampf in Venezuela
An der Zeit
von Stefanie Dosch

Kann sich Venezuela endlich aus seiner schweren politischen und wirtschaftlichen Krise befreien? An der Zeit wäre ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Venezuela
An der Zeit

An der Zeit

In Venezuela rebellieren die Massen. Ein junger Politiker fordert den abgewirtschafteten Präsidenten Maduro direkt heraus. Juan Guaidó muss dabei auch mit zweifelhaften Freunden klar kommen, schreibt NWZ-Redakteurin Stefanie Dosch.