• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

e.,stephan

Person
E., STEPHAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kassel

Fall Lübcke: Neues Geständnis

Der Anwalt des Hauptverdächtigen im Mordfall Lübcke hat ein neues Geständnis seines Mandanten Stephan E. angekündigt. ...

LKA findet Namensliste
Anwalt: Stephan E. will im Fall Lübcke erneut gestehen

Anwalt: Stephan E. will im Fall Lübcke erneut gestehen

Stephan E. soll den Kasseler Regierungspräsidenten mit einem Kopfschuss getötet haben. Ein erstes Geständnis hatte er überraschend zurückgezogen. Nun will er sich offenbar erneut äußern. Das LKA findet auch eine brisante Liste bei dem Hauptverdächtigen.

Berlin

„atomwaffen Division“
Rechte Gruppe seit Juni 2018 im Visier

Die Gruppierung hinter den Morddrohungen gegen die beiden früheren Grünen-Chefs Cem Özdemir und Claudia Roth ist ...

Berlin

Justiz
Bestürzung nach Morddrohung

Bestürzung nach Morddrohung

Vergangenes Jahr sind Politiker und Behördenvertreter rund 1250 Mal Opfer politisch motivierter Straftaten geworden. Diesmal trifft es Spitzenpolitiker der Grünen.

Parteiübergreifender Beistand
Bestürzung nach Morddrohungen gegen Özdemir und Roth

Bestürzung nach Morddrohungen gegen Özdemir und Roth

Die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth haben laut einem Medienbericht Morddrohungen erhalten - mutmaßlich von Rechtsextremisten. Bayerns Innenminister spricht von einem Angriff auf die Demokratie.

Morddrohungen gegen Grüne
Bericht: Rechtsextremisten drohen Özdemir und Roth mit Tod

Bericht: Rechtsextremisten drohen Özdemir und Roth mit Tod

Im vergangenen Jahr sind Politiker und Behördenvertreter rund 1250 Mal Opfer politisch motivierter Straftaten geworden. Auch aktuell kursieren Todesdrohungen von Rechtsextremen. Diesmal trifft es Spitzenpolitiker der Grünen.

Kabinett verabschiedet Paket
Neun Punkte gegen den Hass

Neun Punkte gegen den Hass

NSU - Lübcke - Halle: Der Innenminister sieht in Deutschland eine Kontinuität rechter Hassverbrechen. Mit einem Neun-Punkte-Plan will das Kabinett nun Lehren daraus ziehen - mit schärferen Strafen und strengeren Vorgaben für Betreiber Sozialer Medien.

Bundesweit 43 "Gefährder"
Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

BKA und Verfassungsschutz wollen aufrüsten für den Kampf gegen Rechtsextremisten. Nicht erst seit dem Terror von Halle. Pläne für neue Strukturen und mehr Personal haben sie schon nach dem Lübcke-Mord vorgelegt. Der BKA-Chef sagt: "Die Situation ist ernst".

Drohung mit Kopfschuss
Morddrohung an CDU-Spitzenkandidat Mohring - LKA ermittelt

Morddrohung an CDU-Spitzenkandidat Mohring - LKA ermittelt

Thüringens CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring wird auf einer Postkarte ein Kopfschuss angedroht. Das sei eine "neue Qualität", heißt es in der Landes-CDU. Doch es steht noch mehr auf der Karte.

Mordversuch?
Mordfall Lübcke: Ermittlung wegen weiterer Bluttat

Mordfall Lübcke: Ermittlung wegen weiterer Bluttat

Hat der mutmaßliche Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten schon früher versucht, einen Mann zu töten? Die Bundesanwaltschaft übernimmt weitere Ermittlungen gegen Stephan E. Es geht um eine Messerattacke gegen einen Asylbewerber.

Deutlich mehr "Gefährder"
Rechtsextremismus: Regierung sieht beunruhigende Entwicklung

Rechtsextremismus: Regierung sieht beunruhigende Entwicklung

Wer geglaubt hat, vor Rechtsterroristen müssten sich vor allem Flüchtlinge fürchten, mag spätestens durch den Lübcke-Mord ins Grübeln gekommen sein. Die Bundesregierung sieht dringenden Handlungsbedarf.

Ermordeter Regierungspräsident
Soko zum Fall Lübcke geht noch Hunderten Hinweisen nach

Soko zum Fall Lübcke geht noch Hunderten Hinweisen nach

Wiesbaden/Kassel (dpa) - Knapp drei Monate nach dem Mord am nordhessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke ...

Kassel

Fall Lübcke
Hetze im Netz: 100 Verfahren

Ermittler in Hessen gehen derzeit in mehr als 100 Verfahren gegen Hasskommentare im Zusammenhang mit der Ermordung ...

Ermittlungen in Hessen
Hasskommentare nach Lübcke-Mord - Mehr als 100 Verfahren

Hasskommentare nach Lübcke-Mord - Mehr als 100 Verfahren

Kassel/Wiesbaden (dpa) - Ermittler in Hessen gehen derzeit in mehr als 100 Verfahren gegen Hasskommentare im Zusammenhang ...

Fall Lübcke
Hessens Verfassungsschutz überprüft verstärkt Rechtsextreme

Hessens Verfassungsschutz überprüft verstärkt Rechtsextreme

Gibt es in Hessen eine Häufung rechtsextremer Verbrechen? Aufsehenerregende Fälle wie der Mord an Walter Lübcke haben eine Debatte darüber ausgelöst. Der Verfassungsschutz in dem Bundesland soll nun genauer hinschauen.

Neue Justizministerin
Lambrecht fordert härteres Vorgehen gegen Rechtsextreme

Lambrecht fordert härteres Vorgehen gegen Rechtsextreme

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht sieht Handlungsbedarf bei Polizei und Staatsanwaltschaften im Kampf gegen Rechtsextremismus. Dazu gehöre auch der Kampf gegen Hass im Internet.

Kassel

Neuer Verdacht im Fall Lübcke

Die Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen im Mordfall Lübcke weiten sich aus. Der in Untersuchungshaft sitzende ...

Messer-Angriff
Fall Lübcke: Stephan E. soll Asylbewerber attackiert haben

Fall Lübcke: Stephan E. soll Asylbewerber attackiert haben

Der mutmaßliche Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke wird von den Behörden auch verdächtigt, im Jahr 2016 einen Asylbewerber verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in dem ungelösten Fall.

Mehr Kontrollen gefordert
Rechtsextreme Anschläge: Rufe nach schärferem Waffenrecht

Rechtsextreme Anschläge: Rufe nach schärferem Waffenrecht

Nach den rassistisch motivierten Schüssen in Hessen warnt ein Extremismusforscher vor einer steigenden Zahl rechtsextremistischer Anschläge in Deutschland. In der Politik gibt es Forderungen nach schärferen Kontrollen von Waffenbesitzern.