NWZonline.de

ensslin,gudrun

Person
ENSSLIN, GUDRUN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Mit 82 Jahren
Schauspielerin Jutta Lampe gestorben

Schauspielerin Jutta Lampe gestorben

In Filmen der Regisseurin Margarethe von Trotta war sie gleich mehrfach zu sehen. Und an der Berliner Schaubühne verbrachte sie einen großen Teil ihres Lebens - nun ist Jutta Lampe gestorben.

Oldenburg/Berlin

50 Jahre Raf
Wie gründet man eine Terrorgruppe?

Wie gründet man eine Terrorgruppe?

Eine terroristische Gruppe „gründet“ sich nicht, sie tritt mit einer spektakulären Aktion an die Öffentlichkeit. ...

Ulrike Meinhof (raf)
„Sie wollte Gerechtigkeit – jetzt“

„Sie wollte Gerechtigkeit – jetzt“

Die Befreiung von An­dreas Baader am 14. Mai 1970 gilt als Gründungsdatum der terroristischen RAF. Ulrike Meinhof war daran maßgeblich beteiligt. Fragen an den Meinhof-Experten Andreas Bormuth.

Berne

Bücherwochen In Berne
Lang, aber nicht langatmig

Lang, aber nicht langatmig

„Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“: Dafür bekam Witzel den Deutschen Buchpreis.

Tod mit 79 Jahren
Radikaler Pionier des Tanztheaters: Johann Kresnik gestorben

Radikaler Pionier des Tanztheaters: Johann Kresnik gestorben

Theater müsse politisch sein und wehtun, betonte Regisseur Kresnik einst in Anspielung auf sein kritisches Verhältnis zu Amerika. Nicht nur in Bremen verschaffte sich der Choreograph damit große Aufmerksamkeit.

Bremen/Klagenfurt

Johann Kresnik Ist Tot
Trauer um radikalen Pionier des Tanztheaters

Trauer um radikalen Pionier des Tanztheaters

Seine Karriere als Ballettmeister begann in Bremen. Seine etwa 100 Tanz- und Theaterwerke riefen oft Skandale hervor, weil er grausame Bilder jenseits aller herkömmlichen Ballettästhetik schuf.

Analyse
„SPD und CDU: Lasst das Grundgesetz in Ruh“

„SPD und CDU: Lasst  das Grundgesetz in Ruh“

E s war das bis dahin wohl am heftigsten umstrittene Gesetzesvorhaben der Bundesrepublik: Vor 50 Jahren, am 30. ...

Attentat vor 50 Jahren
Der Tag, an dem Rudi Dutschke niedergeschossen wurde

Der Tag, an dem Rudi Dutschke niedergeschossen wurde

Rudi Dutschke war die zentrale Figur einer Bewegung, die Deutschlands politische Landschaft verändert hat. Trotzdem hängen junge Linke heute - 50 Jahre nach dem Attentat auf Dutschke - nicht sein Bild ins WG-Zimmer, sondern Poster von Ché Guevara.

Berlin

Rudi Dutschke
Zur Ikone der Linken wurde er nie

Zur Ikone der Linken wurde er nie

Der Studentenführer wurde vor 50 Jahren mit drei Schüssen in Berlin niedergestreckt. Dutschke war damals eine Symbolfigur, die den Hass der Rechten und Konservativen auf sich zog.

"Held von Mogadischu"
GSG-9-Legende Ulrich Wegener ist tot

GSG-9-Legende Ulrich Wegener ist tot

Ulrich Wegener baute in den 1970er-Jahren die GSG 9 auf, die mit dem Einsatz bei einer Flugzeugentführung im somalischen Mogadischu berühmt wurde. Jetzt ist der Terrorismus-Experte gestorben.

Berlin

Das Jahr 1968
Von freier Liebe und linker Revolte

Von freier Liebe und linker Revolte

Proteste, Pop und das „Wunder der Liebe“: „68“ steht für Aufbruch und Befreiung. Doch die dramatischen Ereignisse vor 50 Jahren hatten auch negative Folgen.

Stuttgart

19 Tote Terroristen der RAF

19  Tote Terroristen der RAF

In den 28 Jahren ihres Bestehens starben auch eine Reihe von Mitgliedern der linksterroristischen Rote Armee Fraktion. ...

40 Jahre Nach Mogadischu
Deutscher Herbst: Straftaten und Staatsversagen

Genau 40 Jahre ist es her, dass die Gewalteskalation des Jahres 1977, später unter dem Namen „Deutscher Herbst“ ...

Stuttgart

Tv-Krimi
Kritik an Stuttgarter „Tatort“

Der „Tatort“ beschäftigte sich mit dem RAF-Terrorismus und zeigte auch Aufnahmen aus der Vergangenheit. Die Darstellung einer wichtigen historischen Szene halten Kritiker für gefährlich.

Stuttgart

Tv-Krimi
Der rote Terror wirft lange Schatten

Der  rote Terror wirft lange Schatten

Der Film „Der rote Schatten“ spielt auf zwei Zeitebenen. Er verknüpft den fiktiven Fall mit dokumentarischen Aufnahmen aus dem Jahr 1977.

Stuttgart

Deutscher Herbst
Fragen zum Suizid unbeantwortet

Fragen zum Suizid unbeantwortet

Schock, Wut und Ratlosigkeit: Das waren die Reaktionen auf den Tod der drei RAF-Terroristen in Stammheim.

Stuttgart

Deutscher Herbst
Jury-Präsidentin Lollobrigida distanzierte sich

Jury-Präsidentin Lollobrigida distanzierte sich

„Stammheim“ ist der Titel eines Spielfilms, der 1986 für Kontroversen sorgte. Regisseur Reinhard Hauff hatte nach ...

Heute vor 40 Jahren
RAF-Terror 1977: "Deutscher Herbst" verändert die Republik

RAF-Terror 1977: "Deutscher Herbst" verändert die Republik

Die Entführung und Ermordung von Arbeitgeberpräsident Schleyer, der Irrflug der gekaperten Lufthansa-Maschine "Landshut", die Todesnacht von Stammheim – die 44 Tage, die als "Deutscher Herbst" in die Geschichtsbücher eingegangen sind, wirken bis heute nach.

Köln

Deutscher Herbst
Computerpanne half Entführern

Computerpanne half Entführern

Mit der brutalen Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer erreichte der Deutsche Herbst seinen vorläufigen Höhepunkt. Die Terroristen sorgten für weitere Eskalationen.