• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

ernst,angelika

Person
ERNST, ANGELIKA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Rastede

Kommunalwahl im Ammerland
33 Grüne wollen in den Kreistag

33 Grüne wollen in den Kreistag

Die Ammerländer Grünen haben ihre Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Für alle Wahlbezirke konnten Interessenten für den Kreistag gewonnen werden.

Edewecht

Kommunalwahl in Edewecht
Elf Grüne wollen in Edewechter Rat

Elf Grüne wollen in Edewechter Rat

Vom bundesweiten Aufschwung profitieren auch die Edewechter Grünen: Die Mitgliederzahl hat sich zuletzt fast verdoppelt. Nun werden die Kandidaten für den Gemeinderat vorgestellt.

Tagebücher und alte Briefe
Diary Slam - Lachen über die eigene Jugend

Diary Slam - Lachen über die eigene Jugend

Hass auf die Eltern, Liebeskummer oder Selbstüberschätzung: Beim Diary Slam lesen Menschen aus ihren alten Tagebüchern vor. Das ist vor allem lustig, weil es einst nicht lustig gemeint war.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Bei Küchenhelfern auf Plastik verzichten

Bei Küchenhelfern auf Plastik verzichten

Plastikkochlöffel sind aus hygienischen Gründen auf den ersten Blick keine schlechte Wahl. Ihre Herstellung und Entsorgung ist aber aus ökologischer Sicht problematisch. Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“ gibt Tipps für den Alltag.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Lieber lecker und gesund selber kochen

Lieber lecker und gesund selber kochen

Kochen liegt im Trend, dafür sind nicht zuletzt die unzähligen Kochshows im Fernsehen ein untrügliches Zeichen. Doch warum landen dann so viele Fertiggerichte in unseren Einkaufskörben? Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“ gibt Tipps für den Alltag.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Wattestäbchen gibt es längst aus Bambus

Wattestäbchen gibt es längst aus Bambus

Wattestäbchen sind entbehrlich, am besten sollte man völlig auf sie verzichten, erst recht, wenn sie aus Plastik hergestellt sind. Wer sie dennoch verwendet, sollte die Stäbchen im Restmüll und nicht in der Toilette entsorgen. Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“ gibt Tipps für den Alltag.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Kosmetik ohne Plastik selbst herstellen

Kosmetik ohne Plastik selbst herstellen

Die Folgen von Plastik in Kosmetikartikeln sind weitreichend. Immer mehr ins Bewusstsein der Verbraucher rückt Mikroplastik, das im Meer entsteht. Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar“ gibt Tipps für den Alltag.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Abschminken mit dem Waschlappen

Abschminken mit dem Waschlappen

Feuchttücher sind zwar beliebt als Toilettenpapier oder zum Abschminken, belasten aber die Umwelt. Wer sie vermeiden möchte, greift zum Beispiel einfach zum Waschlappen. Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“ gibt Tipps für den Alltag.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Was wirklich in die Biotonne gehört

Was wirklich in die Biotonne gehört

Gläser mit Inhalt oder gefüllte Plastiktüten gehören nicht in den Biomüll, landen aber dennoch häufig darin. Auch im Ammerland ist das längst zu einem Problem geworden. Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“ gibt Tipps für den Alltag.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Was wirklich in die Biotonne gehört

Was wirklich in die Biotonne gehört

Gläser mit Inhalt oder gefüllte Plastiktüten gehören nicht in den Biomüll, landen aber dennoch häufig darin. Auch im Ammerland ist das längst zu einem Problem geworden. Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“ gibt Tipps für den Alltag.

Ammerland

Plastik Vermeiden
Bei Textilien auf Naturfasern achten

Bei Textilien auf Naturfasern achten

Beim Waschen von Synthetik-Kleidung lösen sich pro Waschgang etwa 2000 Mikrofasern. Im Klärwerk können diese praktisch nicht aus dem Abwasser herausgefiltert werden. Die Arbeitsgruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“ gibt Tipps für den Alltag.

Friedrichsfehn/Thandwe

Entwicklungshilfe
Sie behandeln an der Wurzel des Problems

Sie behandeln an der Wurzel des Problems

Die internationale Presse ist aktuell voller Meldungen aus Myanmar. Dr. Roland Ernst und seine Frau Angelika lassen sich davon nicht abhalten, vor Ort Hilfe zu leisten.

Friedrichsfehn

Lernen
Wenn der Spaten den Füller ersetzt

Wenn der Spaten den Füller ersetzt

„Nicht so zaghaft sein! Ihr müsst kraftvoll mit dem Spaten zustechen, dann könnt ihr die Stauden am besten teilen“, ...

Spende, Musik und Sport

Spende, Musik und Sport

Besser in Bewegung sind künftig die Mädchen und Jungen in der Bergedorfer „Kinderburg“ – auch dank einer Spende ...

LANDKREIS

Kreisparteitag
FDP bestimmt Delegierte für Parteitage

FDP bestimmt Delegierte für Parteitage

Der FDP-Kreisverband Oldenburg-Land bestimmte bei seinem Parteitag im Huder Gasthof Burgdorf elf Delegierte, die ...

BRAKE

Pädagogik
„Man muss sich auf die Neue einstellen“

„Man muss sich auf die Neue einstellen“

Eva Ringwelski ist zwar schon seit 1. August Leiterin der Grundschule Hammelwarden, aber offiziell in dieses Amt ...

EDEWECHT

Überleben der Insekten fördern

Pro Natura lädt zu einem Vortragsabend ein. Durch blühende Landschaften könne man einen Beitrag für eine vielfältige Insektenwelt schaffen, heißt es.

EDEWECHT

Natur
„Lebensräume für Insekten schaffen“

Straßenränder und Brachflächen sollen zu blühenden Landschaften werden. Zwei Flächen werden in Friedrichsfehn schon hergerichtet.

WESTERSCHEPS

NATUR
Staudentausch kommt wieder gut an

Staudentausch kommt wieder gut an

Viele Gartenliebhaber nutzten jetzt den „Staudentausch“ bei Margarete und Heino Bruns in Westerscheps, um anderen ...