• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

esken,saskia

Person
ESKEN, SASKIA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kollaps vor TV-Interview
Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann tot

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann tot

Thomas Oppermann hatte schon Ideen für sein neues Leben nach der Bundestagswahl. Jetzt ist der 66-Jährige tot. Zusammengebrochen am Rande einer Fernsehsendung. Nicht nur seine Partei ist schockiert.

Corona-Pandemie
Merkel: Deutschland stehen schwere Monate bevor

Merkel: Deutschland stehen schwere Monate bevor

Kontakte reduzieren sei das Gebot der Stunde, mahnt die Kanzlerin. Aber wie geht das, ohne Schulen, Kitas und Betriebe zu schließen?

Lohnplus und Pflegezulage
Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Es waren Tarifverhandlungen in nicht ganz normalen Zeiten. Die Kassenlage ist bei Bund und Kommunen angespannt. Doch gerade in der Corona-Krise sollten die Beschäftigten mehr Geld bekommen - allen voran die in der Pflege und im Krankenhaus.

Rassismus und Alltag
Seehofer gibt Widerstand gegen Polizeistudie auf

Seehofer gibt Widerstand gegen Polizeistudie auf

Wie viel Rassismus steckt in der deutschen Polizei? Das werden Wissenschaftler demnächst untersuchen. Doch auch die Belastung der Beamten, die in ihrem Arbeitsalltag häufig beleidigt werden, soll unter die Lupe genommen werden.

Berlin

Nach „Schulgipfeln“ tut sich zu wenig
Kaum Lehrer-Laptops und erst eine Schüler-Flatrate

Kaum Lehrer-Laptops und erst eine Schüler-Flatrate

Vor zwei Monaten hatte Bundeskanzlerin Merkel das Thema Schule und Corona mit einem Treffen im Kanzleramt zur Chefsache gemacht. Im September folgte ein zweiter „Schulgipfel“. Seitdem habe sich zu wenig bewegt, kritisieren Bildungsgewerkschaften.

Aktuelle Ziele reichen nicht
FFF-Studie: Vernichtendes Urteil für Klimaschutz

FFF-Studie: Vernichtendes Urteil für Klimaschutz

Es ist eine schallende Ohrfeige für die Regierung, die sich beim Klimaschutz international als Vorreiter sieht - und auch auf die junge Bewegung Fridays for Future zugehen will. Eine Studie im Auftrag der Aktivisten sagt: Die Pläne reichen bei weitem nicht aus.

Es tut sich zu wenig
"Schulgipfel": Bildungsgewerkschaften sehen kaum Fortschritt

"Schulgipfel": Bildungsgewerkschaften sehen kaum Fortschritt

Vor zwei Monaten hatte Bundeskanzlerin Merkel das Thema Schule und Corona mit einem Treffen im Kanzleramt zur Chefsache gemacht. Im September folgte ein zweiter "Schulgipfel". Seitdem habe sich zu wenig bewegt, kritisieren Bildungsgewerkschaften.

SPD soll mehrheitsfähig werden
Walter-Borjans hält langfristig an 30-Prozent-Ziel fest

Walter-Borjans hält langfristig an 30-Prozent-Ziel fest

Die Sozialdemokratie liegt in der Wählergunst bei 14 bis 17 Prozent. SPD-Chef Walter-Borjans will 30 Prozent erreichen. Doch zunächst formuliert er ein anderes Ziel.

Berlin

Corona-Pandemie
Kleine Schritte anstelle eines großen Wurfs

Kleine Schritte anstelle eines großen Wurfs

Das Echo ist verheerend. Am Tag danach hagelt es jede Menge Kritik. Bildungsgewerkschaften und Elternvertreter ...

Kein großer Wurf
Nach "Schulgipfel" im Kanzleramt Kritik an Ergebnissen

Nach "Schulgipfel" im Kanzleramt Kritik an Ergebnissen

Bund und Länder wollen bei der Schuldigitalisierung vorankommen und haben bei einem Treffen im Kanzleramt die nächsten Schritte vereinbart. Es bleiben aber Fragen offen und es gibt viel Kritik.

Schule während der Pandemie
Lüften und Digitales - Schulgipfel berät über Corona-Lage

Lüften und Digitales - Schulgipfel berät über Corona-Lage

Die Corona-Zahlen steigen an. Auch Schulen wurden wegen Ansteckungsfällen schon wieder geschlossen. Vor einem Treffen zur Lage der Schulen im Kanzleramt betonen aber alle Beteiligten: Flächendeckende Schließungen soll es nicht mehr geben.

Interview Mit Csu-Innenexpertin Lindholz
Rechtsextremismus mit aller Macht entgegentreten

Rechtsextremismus mit aller Macht  entgegentreten

Andrea Lindholz (CSU), Vorsitzende des Innenausschusses, mag nicht von einem strukturellen Rassismus oder Rechtsextremismus in der Polizei sprechen. Nach den jüngsten Vorfällen fordert sie dennoch Konsequenzen.

Unterricht in Pandemie-Zeiten
Neues Schuljahr - erste Zwischenbilanz durchwachsen

Neues Schuljahr - erste Zwischenbilanz durchwachsen

Rund 11 Millionen Schüler sind zurück in den Klassenzimmern. Das neue Schuljahr läuft in allen Bundesländern - und bisher insgesamt relativ reibungslos. Lehrervertreter bleiben aber skeptisch, ob der Plan unter Pandemiebedingungen aufgeht.

Eltern und Kinder
Deutschland nimmt 408 Flüchtlingsfamilien auf

Deutschland nimmt 408 Flüchtlingsfamilien auf

Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria hat die Bundesregierung angeboten, auch noch mehr als 400 Familien mit Kindern von den griechischen Inseln aufzunehmen. Auf Lesbos sollen neue Unterkünfte entstehen, unter Beteiligung der EU.

Berlin

Migranten Aus Griechenland
Merkel und Seehofer planen Aufnahme von rund 1500 Geflüchteten

Merkel und Seehofer planen Aufnahme von rund 1500 Geflüchteten

Grüne, Linke, die SPD und mehrere Kommunen wollen, dass Deutschland nicht nur unbegleitete minderjährige Migranten aus Lesbos aufnimmt. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch.

Kommunalwahl In Nrw
Falter: „Laschet versucht, sich selbst Rückenwind zu geben“

Falter: „Laschet versucht, sich selbst Rückenwind zu geben“

Streng genommen kann man aus einer Kommunalwahl keine bundespolitischen Signale ableiten, meint Parteienforscher Jürgen W. Falter. Die Politiker machen es trotzdem. Falter ordnet ihre Aussagen im NWZ-Interview ein.

"Europäisierung" angestrebt
Moria: Merkel unterstützt neues Aufnahmezentrum

Moria: Merkel unterstützt neues Aufnahmezentrum

Es geht nicht um Zahlen für die Aufnahme von Flüchtlingen, es geht um ein Gesamtkonzept, sagt Kanzlerin Merkel. Sie setzt auf eine Europäisierung der Migrationspolitik. Doch wann kommt die?

Rekordergebnis für die Grünen
CDU gewinnt NRW-Kommunalwahlen

Die CDU gewinnt die Kommunalwahlen in NRW. Als Sieger sehen sich auch die Grünen. Sie legen deutlich zu und haben bei den Stichwahlen in zwei Wochen Chancen, Oberbürgermeister-Posten zu erobern.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Den Kommunalwahlen In Nrw
Kernschmelze der SPD

Kernschmelze der SPD

Es war die wichtigste Wahl dieses Jahres in Deutschland: Für die Bundestagswahl im kommenden Jahr könnte das Ergebnis der Kommunalwahl in NRW ein Wegweiser sein, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.