• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

faupel,stefan

Person
FAUPEL, STEFAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Cloppenburg

Veranstaltungen In Cloppenburg
20. Kultursommer startet mit Liedern über die Nordsee

20. Kultursommer startet mit Liedern über die Nordsee

Beendet wird der Kultursommer am 15. September mit einem Gastspiel des Ensembles 1684. Dieses konzertiert anlässlich des Jubiläums „350 Jahre Gnadenkapelle Bethen“.

Wilhelmshaven

Komödie
Wilhelmshaven lacht die Nazis einfach weg

Wilhelmshaven lacht  die Nazis  einfach weg

Nach dem ersten Wort die ersten Lacher. Kann ein Theaterabend dann noch schiefgehen? Nein. Nicht nach diesem Anfang. ...

Wilhelmshaven

Premiere An Der Landesbühne
„Sein oder Nichtsein“ – Wilhelmshaven lacht die Nazis weg

„Sein oder Nichtsein“ – Wilhelmshaven lacht die Nazis weg

Das Stück nach dem Kultfilm von Ernst Lubitsch überzeugt auf ganzer Linie. Dabei hatte Intendant Olaf Strieb erst im letzten Moment die Regie übernommen.

Wilhelmshaven

„richard Iii.“ An Der Landesbühne Nord
Bösewicht wird in Wilhelmshaven weichgespült

Bösewicht wird in Wilhelmshaven weichgespült

Was war das? Eine Tragödie oder ein bunter Abend? Die deutschsprachige Erstaufführung von Peter Verhelst war gewöhnungsbedürftig.

Jever

Theater
Loblieder auf die Weite der See

Loblieder auf die Weite der See

„Sei mir gegrüßt, du ewiges Meer“: Die Landesbühne Nord aus Wilhelmshaven lädt zum Liederabend über „Die Nordsee“ ...

Jever

Theater
Vorhang auf nach der Sommerpause

Zu sehen sind wieder verschiedenste Stücke. Sogar ein Liederabend rund ums Meer ist in diesem Jahr dabei.

Wilhelmshaven

Premiere „götterspeise“ In Wilhelmshaven
Vergebliches Streben nach Glück

Vergebliches Streben nach  Glück

Es ist die erste Inszenierung von Oberspielleiter Sascha Bunge an der Landesbühne Nord. Sie überzeugt vor allem dank einer grandiosen Aida-Ira El-Eslambouly und einem starken Ensemble.