• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

ferdinand,patriarch

Person
FERDINAND, PATRIARCH

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kurzporträt
Martin Winterkorn: "Mr. Qualität" stolperte über Abgasaffäre

Martin Winterkorn: "Mr. Qualität" stolperte über Abgasaffäre

Technik-Freak, "Mr. Qualität" und Ziehsohn von VW-Patriarch Ferdinand Piëch - Martin Winterkorn war lange beim Autobauer aus Wolfburg unantastbar. Bis er 2015 über "Dieselgate" stolperte.

Hauptaktionär des Autobauers
VW-Rekorde bringen auch Porsche SE mehr Geld ein

VW-Rekorde bringen auch Porsche SE mehr Geld ein

Läuft es rund bei VW, fließt auch bei der Porsche SE mehr Geld in die Kasse. Die Holding ist Hauptaktionärin von Volkswagen und profitiert von den guten Geschäften in Wolfsburg.

Hannover

Politik
Die besondere Beziehung zu VW

Niedersachsen gehört zu den größten VW-Anteilseignern. Experten raten zu einer Trennung.

Hannover

Vw Und Niedersachsen
Kein Grund zur Scheidung

Kein Grund zur Scheidung

VW und Niedersachsen, das ist eine ganz besondere Beziehung. Schwer vorstellbar, dass Politiker in anderen Unternehmen so viel mitreden dürfen. Doch es ist wie in der Ehe: Krisen gibt es überall. Eines aber wollen die Politiker auf keinen Fall.

Kommentar

Weil vor VW-Abgas-Ausschuss
Keine Freunde
von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Nein, Freunde werden der VW-Patriarch Ferdinand Piëch und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil wohl nicht ...

Wolfsburg/Berlin

Dieselskandal Bei Volkswagen
Schlammschlacht nach Spekulationen um Piëch

Schlammschlacht nach Spekulationen um Piëch

Die Abgas-Affäre abhaken, endlich nach vorn blicken – nichts lieber als das würde Volkswagen knapp einen Monat vor der Bilanzvorlage für 2016 tun. Aber vielleicht geht der Krimi um Schuld, Verantwortung und Intrigen jetzt erst richtig los.

Stuttgart

Aktionäre strafen Vorstand erneut ab

Aktionäre strafen Vorstand erneut ab

Die VW-Chefs gaben sich am Mittwoch gelassen. Kritik von Aktionären gab es auch an der Unternehmensstruktur.

Stuttgart

Hauptversammlung Bei Porsche
Scherbengericht in Stuttgart

Scherbengericht in Stuttgart

Nach der VW-Hauptversammlung müssen sich Schlüsselfiguren des Konzerns auch eine Woche später bei der VW-Mutter PSE noch einmal viel Kritik in Sachen Abgas-Skandal anhören.

Porsche-Hauptversammlung: Aktionäre ärgern sich erneut

Porsche-Hauptversammlung: Aktionäre ärgern sich erneut

Ein Platz blieb frei bei der Hauptversammlung der Porsche SE (PSE). Gleich hinter dem Rednerpult in der Reihe der ...

Die Angst der VW-Mitarbeiter

Aufruhr in Wolfsburg. Nicht nur, weil der VfL gegen Real Madrid gewonnen hat. Auch weil im VW-Konzern ein Machtkampf ...

Wolfsburg/Berlin

Arbeitskampf Bei Volkswagen
Machtprobe zwischen Betriebsrat und Vorstand

Machtprobe zwischen Betriebsrat und Vorstand

Seit Monaten muss der VW-Betriebsrat auf Hiobsbotschaften reagieren. Tausende Jobs sollen wegfallen, hunderten Leiharbeitern fehlt schon die Perspektive, über die Zukunft ganzer Fabriken wird gemunkelt. Nun dreht die Arbeitnehmerseite den Spieß um.

Wolfsburg

Abgas-Skandal
Neuer VW-Chef vor gigantischer Aufgabe

Neuer VW-Chef  vor gigantischer Aufgabe

Der bisherige Porsche-Chef war der Favorit. Trotzdem verliefen die Verhandlungen zäh.

Wolfsburg

Winterkorns Nachfolger
Matthias Müller ist neuer Chef bei Volkswagen

Matthias Müller ist neuer Chef bei Volkswagen

„Der Abgas-Skandal ist ein moralisches Desaster“, sagt Volkswagen-Aufsichtsratschef Huber. Matthias Müller soll es nun als neuer Konzernlenker wieder richten.

Wolfsburg

Abgas-Skandal Bei Volkswagen
VW-Präsidium ringt weiter um Winterkorn

VW-Präsidium ringt weiter um Winterkorn

Per Video hat VW-Chef Winterkorn seinen Willen zum Weitermachen klar geäußert. Aber hat er damit wirklich überzeugt? In Wolfsburg berät die Kerngruppe der Aufseher hinter verschlossenen Türen über die Zukunft von Europas größtem Autobauer. Die Zeit drängt.

Wolfsburg

Digitale Revolution
Winterkorn setzt auf Neuerfindung

Winterkorn setzt auf Neuerfindung

Der Machtkampf mit VW-Patriarch Ferdinand Piëch hätte Volkswagen-Chef Martin Winterkorn fast das Amt gekostet. Inzwischen sitzt er so fest im Sattel wie nie und soll den Konzern bis Ende 2018 führen. Dabei will Winterkorn einen Scheideweg meistern und VW ganz neu aufstellen.

Stuttgart/Wolfsburg

Vw-Aufsichtsratsspitze
Auf Piëch folgt Pötsch

Auf Piëch folgt Pötsch

Nach dem schlagzeilenträchtigen Rücktritt von VW-Patriarch Ferdinand Piech im Frühjahr scheint die Suche nach einem Nachfolger für den Übervater beendet: Der Österreicher Pötsch soll an die Spitze des Kontrollgremiums rücken.

Emden

Emder Betriebsräte kritisieren VW-Streit

Die IG-Metall-Betriebsräte des Emder Volkswagenwerks haben den aus ihrer Sicht „völlig unnötigen“ Streit zwischen ...

Wolfsburg/Ingolstadt

Fußball
VW sitzt bei drei Erstligisten am Steuer

VW sitzt bei drei Erstligisten am Steuer

Am FC Ingolstadt ist VW über die Tochter Audi beteiligt. Der Verein wehrt sich gegen ein „Werksclub“-Image.

Hannover

Hauptversammlung
VW-Neustart nach Machtkampf

VW-Neustart  nach Machtkampf

Volkswagen will sich wieder aufs Geschäft konzentrieren. Die Dividende steigt.