• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

fico,robert

Person
FICO, ROBERT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Überraschende Wende
Angeklagter gesteht slowakischen Journalistenmord

Angeklagter gesteht slowakischen Journalistenmord

Bis heute überschattet ein zwei Jahre zurück liegender Journalistenmord das gesellschaftliche Klima in der Slowakei. Der Todesschütze legt nun ein ausführliches Geständnis ab. Die Bluttat wird auch Einfluss auf die Parlamentswahlen Ende Februar haben.

Bratislava

Slowakei
Bürgerrechtlerin wird Präsidentin

Die liberale Bürgeranwältin Zuzana Caputova hat die Präsidentenwahl in der Slowakei klar gewonnen. Nach dem am ...

Signal der Veränderung
Liberale Anwältin wird erste Präsidentin der Slowakei

Liberale Anwältin wird erste Präsidentin der Slowakei

Eine politisch bis vor kurzem kaum bekannte Umweltaktivistin und Bürgeranwältin wird als erste Frau Staatsoberhaupt der Slowakei. Noch in der Wahlnacht wertete sie ihren Sieg als Signal der Veränderung. Sie hatte erfolgreich die Forderungen einer Protestbewegung gegen Korruption übernommen.

Liberale Zuzana Caputova vorn
"Ruf nach Veränderung" bei slowakischer Präsidentenwahl

"Ruf nach Veränderung" bei slowakischer Präsidentenwahl

Die Bürgeranwältin Caputova hat den ersten Durchgang der slowakischen Präsidentenwahl klar gewonnen. Der von den Sozialdemokraten nominierte EU-Kommissar Sefcovic will in der Stichwahl auf traditionelle christliche Werte setzen. Damit hofft er auf die Stimmen der rechtspopulistischen Verlierer.

Nach Journalistenmord
Slowakei-Krise: Pellegrini löst Regierungschef Fico ab

Slowakei-Krise: Pellegrini löst Regierungschef Fico ab

Der Mord an einem Journalisten und dessen Freundin hat die Slowakei in eine tiefe Krise gestürzt. Regierungschef Fico wird nun von seinem bisherigen Vize abgelöst. Neuwahlen sind damit erstmal vom Tisch. Nicht aber viele Fragen nach den Hintergründen der Morde.

Nach Journalistenmord
Slowakischer Regierungschef Fico bietet Rücktritt an

Slowakischer Regierungschef Fico bietet Rücktritt an

Lange stand der slowakische Regierungschef in der Krise um den Mord an einem Journalisten unter Druck. Demonstranten und Opposition forderten seinen Rücktritt. Jetzt ist er zum Amtsverzicht bereit.

Nach Mord an Journalisten
Politische Krise in der Slowakei nach Journalistenmord

Politische Krise in der Slowakei nach Journalistenmord

Der erste Journalistenmord der Slowakei bringt die bisher stabile Politik des Landes ins Wanken. Das Mordopfer hatte über mutmaßliche Verflechtungen der Politik mit Mafia-Gruppen recherchiert. Nun wurde der politische Druck für Innenminister Robert Kalinak zu viel.

Mord in der Slowakei
Tausende bei Trauerkundgebungen für ermordeten Journalisten

Tausende bei Trauerkundgebungen für ermordeten Journalisten

Nach dem Tod eines Enthüllungsjournalisten in der Slowakei gerät die Regierung unter Druck. Zehntausende demonstrieren in mehreren Städten gegen den vom Mordopfer aufgezeigten Filz aus Geschäftemacherei und Politik. Erste Politiker distanzieren sich von der eigenen Regierung.

Politik im Zwielicht
Journalistenmord: Slowakische Polizei nimmt Italiener fest

Journalistenmord: Slowakische Polizei nimmt Italiener fest

Nach einem brutalen Doppelmord an einem jungen Journalisten und seiner Verlobten stehen Polizei und Regierung in der Slowakei unter Druck. Opposition und Medien werfen ihnen vor, zu lange mehr gegen kritische Journalisten als gegen die echten Verbrecher gekämpft zu haben.

Politik im Zwielicht
Nach Journalistenmord in der Slowakei: Spur zur Mafia

Nach Journalistenmord in der Slowakei: Spur zur Mafia

Der Doppelmord an einem Journalisten und seiner Verlobten erschüttert die Slowakei. Die Hintergründe werden in Mafia-Netzwerken vermutet, die bis nach Italien reichen. Doch auch die politische Elite steht am Pranger. Und die EU schaltet sich ein.

Brüssel

Migration
EuGH lässt Ungarn und Slowakei abblitzen

Ungarn und die Slowakei können nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) nicht aus dem EU-Beschluss ...

Fragen und Antworten
Ungarns Schlappe am EuGH

Ungarns Schlappe am EuGH

Seit der Flüchtlingskrise 2015 ist die Einwanderung eins der Reizthemen in der EU. Ungarn und die Slowakei wehrten sich vor Gericht gegen die Aufnahme Schutzsuchender. Der EuGH hat ihrer Klage nun eine klare Abfuhr erteilt - doch der Streit ist nicht vorbei.

Brüssel

Urteil Des Eugh
Slowakei und Ungarn müssen Flüchtlinge aufnehmen

Slowakei und Ungarn müssen Flüchtlinge aufnehmen

Seit 2015 haben die Slowakei und vor allem Ungarn sich gegen die vereinbarte Verteilung von Flüchtlingen in Europa gesträubt. Der EuGH hat den Klagen aus Budapest und Bratislava nun eine klare Abfuhr erteilt.

Ungarn empört
EuGH erklärt Flüchtlingsverteilung für rechtens

EuGH erklärt Flüchtlingsverteilung für rechtens

Seit 2015 haben die Slowakei und vor allem Ungarn sich gegen die vereinbarte Verteilung von Flüchtlingen in Europa gesträubt. Der EuGH hat den Klagen der beiden nun eine klare Abfuhr erteilt. Mit Budapest droht nun schwerer Streit.

Salzburg

„verrat Am Geiste Europas“
Präsident Macron kämpft gegen Lohndumping

Präsident Macron kämpft gegen Lohndumping

Frankreichs Präsident nutzt die ruhigen Sommertage für eine kleine „Europa-Tournee“. Dabei wirbt er für eine Reform der EU-Entsenderichtlinie – und findet Verbündete.

U21-EM
Slowakischer Regierungschef protestiert bei UEFA

Slowakischer Regierungschef protestiert bei UEFA

Bratislava (dpa) - Nach dem Aus der Slowakei bei der U21-EM durch das 0:1 zwischen Deutschland und Italien hat ...

Valletta/Brüssel

Europäische Union
Ex-Kolonie droht Briten mit harten Verhandlungen

Die Rufe des Landes, das gerade mal so groß wie München ist, dringen nicht oft bis nach Brüssel durch. Anfang des ...

Brüssel

Gipfel
EU setzt sich von Moskau ab

EU setzt sich  von Moskau ab

Es ist die „Hölle von Aleppo“, die an diesem Donnerstag die europäische Politik einholt. Brita Hagi Hasan, von ...

Brüssel

Eu-Gipfel In Brüssel
Sanktionen gegen Russland werden verlängert

Sanktionen gegen Russland werden verlängert

Die Wirtschaftssanktionen gegen Russland kosten die EU-Wirtschaft Milliarden, und sie sind nicht unumstritten. Dennoch fand der EU-Gipfel nun eine gemeinsame Linie.