• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

flath,martina

Person
FLATH, MARTINA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Vechta

Umweltbildung
Aufbau mit Leidenschaft und Visionen

Aufbau mit Leidenschaft und Visionen

„Im Geschäftsjahr 2017 konnten 98 Hoferkundungen auf den Lernorten des Vereins durchgeführt werden“, erläuterte ...

Vechta

Vortrag über Biosphärenreservat

Zu einem Vortrag mit Prof. Dr. Martina Flath lädt die Universität Vechta für Montag, 9. Januar, ein. Thema ist ...

Vechta

Bildung
Präsidentin feierlich verabschiedet

Präsidentin feierlich verabschiedet

Sie hat das akademische Schiff auf Kurs gehalten. Dafür gilt ihr der Dank vieler Weggefährten.

Kreis Vechta

Landwirtschaft
Verein organisiert 178 Betriebsbesuche

Im Geschäftsjahr 2014 hat der Förderverein Regionale Umweltbildung-Agrarwirtschaft (RUBA) im Kreis Vechta 178 Hoferkundungen ...

Vechta/Wolfsburg

Bildung
Praxisnahes Lernen außerhalb von Schule

Praxisnahes Lernen außerhalb von Schule

Raum für Erfahrungen und zum Erleben ist gefragt. Wissenschaftler wollen Empfehlungen für den Unterrichtseinsatz aussprechen.

Vechta

Bildung
Schüler erkunden Landwirtschaft im OM

Schüler erkunden Landwirtschaft im OM

Mit Unterstützung der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) haben der Heimatbund für das Oldenburger Münsterland (OM) ...

Vechta

Universität
Institutsleitung liegt in Frauenhänden

Institutsleitung liegt in Frauenhänden

Der Institutsrat stellt personelle Weichen. Forschung und Lehre stehen im Fokus der Einrichtung an der Universität Vechta.

Lohne

Lernstandort
Bauernhof „Projekt des Monats“

Bauernhof „Projekt des Monats“

Der Hof ist der dritte Lernstandort im Kreis. Von allen Seiten gab es viel Lob.

Carolin Duda
Wie Ganztagsschulen besser werden können

Wie Ganztagsschulen besser werden können

Pestrup

Denkmalschutz
Frischzellenkur für Ahlers-Hof

Frischzellenkur für Ahlers-Hof

Noch in diesem Jahr möchte Alexander Flath auf den Ahlers-Hof in Pestrup ziehen. Mit dem Denkmalschutz arbeitet er Hand in Hand.

LANDKREIS VECHTA

Partnerschultreffen
Hightech auf Acker und im Stall

Hightech auf Acker und im Stall

Die Umweltbildung in Sachen Land- und Ernährungswirtschaft soll unterstützt werden. 20 Schulen machen mit.

VECHTA

Bildung
Ziel: Lernen in der Region für die Region

Ziel: Lernen in der Region für die Region

Mit einer Feier wird das seit 1. April arbeitende Kompetenzzentrum Lernen der Universität Vechta am Donnerstag, ...

VECHTA

BILDUNG
Schulbuch und Atlas zugleich

Schulbuch und Atlas zugleich

DAS ANGEBOT TRÄGT EINER ZUNEHMENDEN MEDIALEN ORIENTIERUNG DER NUTZER RECHNUNG. „GEO-AKTIV-SEITEN“ SOLLEN SCHÜLER ZU EIGENEN AKTIVITÄTEN MOTIVIEREN.

VECHTA

HOCHSCHULE ISPA-G
Martina Flath übernimmt Leitung des Instituts

Martina Flath übernimmt Leitung des Instituts

Prof. Dr. Hans-Wilhelm Windhorst, der 1990 das Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten ...

Windhorst sei Dank

Hans-Wilhelm Windhorst gibt die Leitung des Instituts für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten ...

FLADDERLOHAUSEN

LERNEN
Landwirtschaft hautnah erleben

Landwirtschaft hautnah erleben

KINDER UND JUGENDLICHE BEGLEITEN DIE ERZEUGUNG VON LEBENSMITTELN. DER FÖRDERVEREIN „REGIONALE UMWELTBILDUNG AGRARWIRTSCHAFT“ HILFT.

VECHTA

WISSENSCHAFT
Pilotprojekt für die Hochschule

Pilotprojekt für die Hochschule

Die neue Einrichtung hat sich Nachwuchsqualifikation auf die Fahnen geschrieben. Vier Doktoranden kommen in den Genuss von Zwei-Jahres-Stipendien.

VECHTA

OM-Lehrfilm: Vom Ferkel zur Bratwurst

Der Verbund präsentiert ein Unterrichtsmedium zur Schweinefleischproduktion. Die Ausleihe läuft ab sofort an. Etwa ...

NEUENKIRCHEN-VöRDEN

AKTION
„ILEK“ setzt auf regionale Wirksamkeit

Die Weichen für Fördermittel aus Europa müssen gestellt werden. Dabei steht die Zukunft der heimischen Region im Vordergrund.