• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

flath,prof. martina

Person
FLATH, PROF. MARTINA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Vechta

Bildung
Präsidentin feierlich verabschiedet

Präsidentin feierlich verabschiedet

Sie hat das akademische Schiff auf Kurs gehalten. Dafür gilt ihr der Dank vieler Weggefährten.

Kreis Vechta

Landwirtschaft
Verein organisiert 178 Betriebsbesuche

Im Geschäftsjahr 2014 hat der Förderverein Regionale Umweltbildung-Agrarwirtschaft (RUBA) im Kreis Vechta 178 Hoferkundungen ...

Vechta/Wolfsburg

Bildung
Praxisnahes Lernen außerhalb von Schule

Praxisnahes Lernen außerhalb von Schule

Raum für Erfahrungen und zum Erleben ist gefragt. Wissenschaftler wollen Empfehlungen für den Unterrichtseinsatz aussprechen.

Vechta

Bildung
Schüler erkunden Landwirtschaft im OM

Schüler erkunden Landwirtschaft im OM

Mit Unterstützung der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) haben der Heimatbund für das Oldenburger Münsterland (OM) ...

Vechta

Universität
Institutsleitung liegt in Frauenhänden

Institutsleitung liegt in Frauenhänden

Der Institutsrat stellt personelle Weichen. Forschung und Lehre stehen im Fokus der Einrichtung an der Universität Vechta.

VECHTA

Bildung
Ziel: Lernen in der Region für die Region

Ziel: Lernen in der Region für die Region

Mit einer Feier wird das seit 1. April arbeitende Kompetenzzentrum Lernen der Universität Vechta am Donnerstag, ...

VECHTA

BILDUNG
Schulbuch und Atlas zugleich

Schulbuch und Atlas zugleich

DAS ANGEBOT TRÄGT EINER ZUNEHMENDEN MEDIALEN ORIENTIERUNG DER NUTZER RECHNUNG. „GEO-AKTIV-SEITEN“ SOLLEN SCHÜLER ZU EIGENEN AKTIVITÄTEN MOTIVIEREN.

FLADDERLOHAUSEN

LERNEN
Landwirtschaft hautnah erleben

Landwirtschaft hautnah erleben

KINDER UND JUGENDLICHE BEGLEITEN DIE ERZEUGUNG VON LEBENSMITTELN. DER FÖRDERVEREIN „REGIONALE UMWELTBILDUNG AGRARWIRTSCHAFT“ HILFT.

NEUENKIRCHEN-VöRDEN

AKTION
„ILEK“ setzt auf regionale Wirksamkeit

Die Weichen für Fördermittel aus Europa müssen gestellt werden. Dabei steht die Zukunft der heimischen Region im Vordergrund.

VECHTA

BILDUNG
„Alicera“-Projekt trägt Früchte

„Alicera“-Projekt trägt Früchte

Die Aufmerksamkeit gilt dem Ausbau regionaler Identität. Die Hochschule Vechta leistet Grundlagenarbeit.

PROJEKT
Schüler erleben Landwirtschaft

Schüler erleben Landwirtschaft

Blaumann und Siloschaufel ersetzen Tafel und Kreide. Jugendliche sehen, wo ihre Nahrungsmittel herkommen.

VECHTA

BILDUNG
Lernen, wie viele Lebensmittel entstehen

Lernen, wie viele Lebensmittel entstehen

Die Initiatoren wollen ein realistisches Bild der Landwirtschaft vermitteln. Die heimische Region bietet viele geeignete Lernorte.

HOCHSCHULE
Austausch über Ländergrenzen

Internationale Partnerschaften werden weiter intensiviert. Pädagogen, Geographen und Gerontologen legen ihr Programm vor.

FORSCHUNG
Auf dem Bauernhof anstatt in der Schule lernen

Vechta/EB/CCF Ein Modell für außerschulisches Lernen sollen Prof. Martina Flath und Diplom-Ökologin Johanna Schockemöhle von der Hochschule Vechta im Auftrag der Europäischen Union (EU) entwickeln. Das Projekt mit dem Titel „ALICERA“ (Action Learning for Identity and Competence in European Rural Areas – das bedeutet etwa: aktives Lernen für Identität und Kompetenz in ländlichen Gebieten Europas) geht von der Erkenntnis aus, „dass eine starke Identität seitens der Bevölkerung Voraussetzung für eine erfolgreiche Regionalentwicklung ist“, heißt es in einer Pressemitteilung.