• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

frerichs,holger

Person
FRERICHS, HOLGER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Varel

Weinberghaus In Varel
Jüdische Geschichte als Graphic Novel

Jüdische Geschichte als Graphic Novel

Im November 1938 eskaliert in Deutschland die Gewalt gegen Juden. Das „Weinberghaus“ in Varel, damals ein jüdisches Altenheim, wird geplündert. Die Betreiber sterben im Ghetto. Ein Comic-Roman zeigt nun das bewegende Schicksal der Hausbewohner.

Varel

Antisemitische Parole
Gedenktafel an jüdische Familie in Varel beschmiert

Gedenktafel an jüdische Familie in Varel beschmiert

Holger Frerichs vom Arbeitskreis Juden in Varel, der die Tafel im November 2017 installiert hatte, hat die Tat am Freitagnachmittag entdeckt. Dabei gibt es auch eine Anspielung auf den Fall Epstein in den USA.

Streek

Inge Cohen kam in Minsk um

Inge Cohen kam  in Minsk um

In der Landgemeinde Varel lebten nur wenige Juden. Der Vareler Historiker Holger Frerichs hat Lebensdaten der Familie ...

Varel/Oldenburg

Rezension
Nachfahren froh über Chronik der „Leder-Schwabes“

Nachfahren   froh über Chronik der „Leder-Schwabes“

Mitte des 19. Jahrhunderts war Varel der größte Industrieort des Großherzogtums Oldenburg. Dort gründete der jüdische ...

Bockhorn

800 Jahre Bockhorn
Geschichte der Gemeinde hat auch Schattenseiten

Geschichte der Gemeinde hat auch Schattenseiten

27 Gefangene sind im Zweiten Weltkrieg im Arbeitslager Kreyenbrok in Bockhorn gestorben. Rolf Scherer fordert, dass an diese dunkle Seite der Bockhorner Geschichte erinnert wird.

Varel

Erinnerungskultur
Wie die „Leder-Schwabes“ flohen

Wie die „Leder-Schwabes“ flohen

Die jüdische Familie Schwabe von der ehemaligen Leder- und Treibriemenfabrik in Varel floh in den 30er Jahren vor den Nazis. Holger Frerichs arbeitet die Geschichte der Familie in seinem neuen Buch auf.

Varel

Juden In Varel
Geschichte am Original-Schauplatz erleben

Geschichte am Original-Schauplatz erleben

An die jüdische Geschichte Varels soll ein neuer Gedenkort erinnern. Er soll in einer Wohnung an der Schüttingstraße 13 in Varel entstehen.

Melbourne/Varel

81 Jahre Nach Der Reichspogromnacht
Nichts aus Geschichte gelernt?

Nichts aus Geschichte gelernt?

Der Nachkomme einer jüdischen Familie aus Varel stellt unbequeme Fragen. Peter Marcuse lebt in Melbourne und ist ein Sohn des jüdischen Ehepaars ernst und Lotte Marcuse.

Varel

Pogromnacht 1938 In Varel
Täter müssen sich erst 12 Jahre später verantworten

Täter müssen sich erst 12 Jahre später verantworten

Zwölf Jahre nach der Tat fand in Oldenburg der erste von zwei Prozessen statt. Alle vier Angeklagten erhielten eine relativ milde Strafe.

Varel

Erinnerungskultur
Gedenktafel gegen das Vergessen

Gedenktafel gegen das Vergessen

„Diese Tafel soll an die antisemitischen Verfolgungen in Varel erinnern, damit so etwas nie wieder passiert“, sagte ...

Kommentar

Lesen Sie bitte den Text oben
von Olaf Ulbrich

Der perfide Anschlag eines Neonazis in Halle an der Saale auf eine Synagoge bewegt auch die Menschen in Friesland. ...

Varel

Antisemitismus In Friesland
Vareler Juden flüchteten vor den Nazis auf dem „Höllenschiff“

Vareler Juden flüchteten  vor den Nazis auf dem „Höllenschiff“

Dem Ehepaar Neumann gelang noch 1941 die Ausreise in die USA. Leo Neumann führte ab 1912 ein Schuhgeschäft an der Drostenstraße. In der Pogromnacht 1938 wurde er von den Nationalsozialisten verhaftet.

Varel/Friesische Wehde

Rechtsextremismus In Varel
„Ideologie reicht bis in den Bundestag“

„Ideologie reicht bis in den Bundestag“

Der Vareler Geschichtsforscher Holger Frerichs zeigt sich bestürzt über den Anschlag auf eine Synagoge in Halle/Saale. Laut Polizei gibt es in Varel und der Wehde keine rechtsextremen Gruppen. 2018 gab es 35 rechte Straftaten.

Rettung per Hosenboje

Rettung per Hosenboje

Überraschung am Dienstabend: Guter Brauch im Technischen Hilfswerk Jever ist, den ersten Dienstabend nach der Sommerpause ...

Upjever

Lager Für Überlebende Des Holocaust In Upjever
Nur weg aus dem Land der Täter

Nur weg aus dem Land der Täter

Das Lager für Überlebende des Holocaust wurde 1950 in Bergen-Belsen aufgelöst. Die Bewohner zogen nach Upjever auf den Fliegerhorst.

Cloppenburg

Rezension
Klaviere entpuppen sich als Raubgut

„Verkauf von gebrauchtem Haushaltsgut“, inserierte der Oberbürgermeister der Stadt Delmenhorst am 13. April 1943 ...

Lehrer auf dem Besen

Lehrer auf dem Besen

Zum Klassentreffen 50 Jahre nach ihrer Schulentlassung kamen jetzt die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der ...

Jever/Sande

Geschichte von Sande- Neufeld

Die Geschichte des Sander Ortsteils Neufeld hat Regionalhistoriker Holger Frerichs in einem Artikel für das Internetmagazin ...

Jever

Die 68er Im Mariengymnasium
„Jever: Ein Brutkessel für Neurotiker“

„Jever: Ein Brutkessel für Neurotiker“

Der Wind der 68er wehte auch auf den Schulfluren des Gymnasiums in der Marienstadt. Das gefiel aber längst nicht allen „Paukern“. Viele haderten mit der neuen Bewegung.