• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

gascard,georgia

Person
GASCARD, GEORGIA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Westerstede/Hannover

Urteil
Abgeordnete dürfen weiter genießen

Abgeordnete dürfen weiter genießen

Zwei Privatleute hatten geklagt: Sie wollten wie Bundestagsabgeordnete steuerfreie Aufwandspauschalen geltend machen. Doch das Gericht wollte der Argumentation nicht folgen.

Westerstede/Hannover

Verhandlung Am Finanzgericht In Hannover
Keine Steuerprivilegien für Ammerländer Kläger

Keine Steuerprivilegien für Ammerländer Kläger

Zwei Privatleute hatten geklagt: Sie wollten wie Bundestagsabgeordnete steuerfreie Aufwandspauschalen geltend machen. Doch das Gericht wollte der Argumentation nicht folgen.

Hannover/Westerstede

Steuerentlastung
War Kinderfreibetrag zu niedrig?

Aus Sicht des niedersächsischen Finanzgerichts sind die Kinderfreibeträge der Bundesregierung 2014 zu niedrig gewesen. ...

Falsches Existenzminimum
Finanzgericht bemängelt Berechnung der Kinderfreibeträge

Finanzgericht bemängelt Berechnung der Kinderfreibeträge

Waren die Kinderfreibeträge im Jahr 2014 zu niedrig? Das Finanzgericht Niedersachsen ist dieser Ansicht. Auch die Art und Weise, wie die Freibeträge berechnet werden, ist aus Sicht der Richter verfassungswidrig.

Hannover/Westerstede

Urteil Zum Kinderfreibetrag
Mutter aus Westerstede siegt vor dem Finanzgericht

Mutter aus Westerstede siegt vor dem Finanzgericht

Seit Jahren kämpft die alleinerziehende Reina Becker gegen das Ehegattensplitting und zu niedrige Kinderfreibeträge. Heute ist in Hannover ein Urteil gefallen, das für Eltern in ganz Deutschland interessant sein dürfte.

Hannover/Westerstede

Ehegattensplitting
Eine Mutter kämpft um Gerechtigkeit

Eine Mutter kämpft um Gerechtigkeit

Reina Becker hat gegen ihre steuerliche Benachteiligung geklagt (die NWZ  berichtete). Jetzt kam es zur Verhandlung vor dem Finanzgericht.

BERLIN

SOLIDARITÄTSZUSCHLAG
Banges Warten auf Karlsruhe

DIE RICHTER MÜSSEN ÜBER DIE ZULÄSSIGE DAUER DER ABGABE ENTSCHEIDEN. DER ANSTOß KOMMT AUS NIEDERSACHSEN.

HANNOVER/BERLIN

AUFBAU OST
Erfolgreich gegen „Soli“ geklagt

DAS BUNDESVERFASSUNGSGERICHT SOLL JETZT ENTSCHEIDEN. GEKLAGT HATTE EIN ANGESTELLTER.

HANNOVER/BERLIN

AUFBAU OST
Erfolgreich gegen „Soli“ geklagt

UND UNSEREN AGENTUREN