• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

gerdes-röben,martin

Person
GERDES-RÖBEN, MARTIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Hude/Berne

Naturschutzgebiet
Erstmals brüten Kraniche im Holler- und Wittemoor

Erstmals brüten Kraniche im Holler- und Wittemoor

Immer wieder, wenn auch unregelmäßig, wurden in den letzten 30 Jahren einzelne Kraniche im Naturschutzgebiet Holler- ...

Hude

Freunde Des Klosters Hude
Ein Blick zurück in großer Dankbarkeit

Ein Blick zurück in großer Dankbarkeit

1980 wurde der Verein in Hude gegründet. Rudolf Prinz zur Lippe war der erste Vorsitzende.

Nabu pflanzt Sauerkirschbäume auf Obstwiese

Nabu   pflanzt Sauerkirschbäume  auf Obstwiese

Halina Chwistek-Mindermann, Siegfried Mlinarzik, Martin Gerdes-Röben (von links) und Jürgen Boyn (nicht auf dem ...

Hude/Berne

Holler- und Wittemoor In Hude
Der beste Helfer gegen Klimaerwärmung

Der beste Helfer gegen Klimaerwärmung

Diese Tiere und Pflanzen sind im Moor beheimatet. Zeigt sich auch hier der Klimawandel?

Ahnenstätte besucht

Ahnenstätte besucht

Über 50 Mitglieder des Dorfvereins Hurrel haben an einer Führung über die Ahnenstätte Hilligenloh teilgenommen. ...

Hurrel

Dorfverein besichtigt Ahnenstätte

Für diesen Sonntag, 4. November, hat der neu gegründete Dorfverein Hurrel eine Besichtigung der „Ahnenstätte Hilligenloh“ ...

Besuch in Berlin

Besuch in  Berlin

Im vergangenen Jahr wurde das Jubiläum „35 Jahre Aktionen zugunsten der Deutschen Krebshilfe – 25 Jahre Jakkolo ...

Hude

Nabu Hude
Bald sind alle Vögel wieder da

Bald sind alle Vögel wieder da

Kohl- und Blaumeise, Kleiber und Star sind die häufigsten Nutzer der Nistkästen. Helfer des Nabu schauen regelmäßig nach dem Rechten.

Berne/Hude

Naturschutz
Moorgewässer entsteht neben Turm

Moorgewässer entsteht neben Turm

Wollgras und Sonnentau sollen sich ebenso ansiedeln wie Libellen. Bereits 2014 wurden auf der Fläche die Birken entfernt.

Berne/Hude

Naturschutz
Moorgewässer entsteht neben Turm

Moorgewässer entsteht neben Turm

Wollgras und Sonnentau sollen sich ebenso ansiedeln wie Libellen. Bereits 2014 wurden auf der Fläche die Birken entfernt.

Ganderkesee/Hude

Vortrag
Wichtigstes Lebensmittel im Fokus

Wichtigstes Lebensmittel im Fokus

Markus Penning wird auf Umwelteinflüsse eingehen, denen das Wasser ausgesetzt ist. Zuhörer können Fragen stellen.

Ganderkesee/Hude

Vortrag
Wichtigstes Lebensmittel im Fokus

Wichtigstes Lebensmittel im Fokus

Markus Penning wird auf Umwelteinflüsse eingehen, denen das Wasser ausgesetzt ist. Zuhörer können Fragen stellen.

Hurrel

Vorentscheid
Hurrel präsentiert sich als Dorf mit Zukunft

Hurrel präsentiert sich als  Dorf mit Zukunft

Teilnahme am Vorentscheid zum Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Am 28. Mai kommt die Jury.

Klarschiff machen vor den berühmten Klostermauern

Klarschiff machen vor  den berühmten Klostermauern

Die Klosterfreunde haben jetzt die Reste des Huder Klosters von Grünzeug und Schmutz befreit. Immer kurz vor der ...

Nabu säubert Nistkästen

Nabu säubert Nistkästen

Der Frühling kommt: Deshalb sollen die heimischen Vögel auch wieder beste Bedingungen vorfinden, um bald mit dem ...

Hude

Natur
Weihnachts-Baumpflanzaktion beim Nabu

Weihnachts-Baumpflanzaktion beim Nabu

Streuobstwiesen haben eine große Bedeutung für die Artenvielfalt. Die Nabu-Ortsgruppe Hude kümmert sich deshalb sehr intensiv um die Pflege.

Hude

Sitzung
Rat fordert Korrektur bei Moorerhaltung

Alle Parteien unterschrieben am Donnerstag das Papier. Kritik kommt vom Nabu.

Hasbruch

Natur
250 Veranstaltungen in fünf Jahrzehnten

250 Veranstaltungen in fünf Jahrzehnten

Alle Autoren hätten gern mehr geschrieben. Förster Heino Tielking weist auf die Veränderungen in der Natur hin.

Edewecht/Hude

Erster Weltkrieg
Als Pferdeliebhaber in den Krieg

Als Pferdeliebhaber  in den Krieg

Der 26-jährige Otto Gerdes-Röben kämpfte als Dragoner im Ersten Weltkrieg. Er kehrte unversehrt in seine Heimat zurück.