• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

giegold,sven

Person
GIEGOLD, SVEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Reaktion auf Pandemie
EU schnürt 500-Milliarden-Paket gegen die Wirtschaftskrise

EU schnürt 500-Milliarden-Paket gegen die Wirtschaftskrise

Es war langwierig, schwierig und nervenaufreibend: Aber nun gibt es eine gemeinsame europäische Antwort auf die Corona-Wirtschaftskrise. Eine halbe Billion Euro stehen bereit.

Diskussion um Corona-Bonds
SPD-Spitze für europäische Kreditgarantien

SPD-Spitze für europäische Kreditgarantien

Wie können die in der Corona-Krise am stärksten gebeutelten Länder schnell Geld bekommen? Italien ruft nach Corona-Bonds - auch in Teilen der deutschen Koalition kommt das an. Der Kompromissvorschlag ist ein anderer.

"Plumpes Nein"
Gemeinsame Schulden in Europa? Nach Gipfel hitzige Debatte

Gemeinsame Schulden in Europa? Nach Gipfel hitzige Debatte

Corona-Bonds sind für Bundeskanzlerin Merkel und andere in der EU inakzeptabel - darüber zerstritt sich der jüngste Videogipfel der Staats- und Regierungschefs. Aber wer meint eigentlich was damit? Und was steht politisch auf dem Spiel?

Ringen um gemeinsame Linie
Corona-Krise: EU-Staaten uneins bei ESM-Hilfen

Corona-Krise: EU-Staaten uneins bei ESM-Hilfen

Die EU-Staaten arbeiten mit gigantischen Hilfsprogrammen gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie - auch Deutschland. Doch beim Zugriff auf den Eurorettungsschirm zögern sie noch.

Rezession befürchtet
EU-Staaten wollen Wirtschaftskrise "mit allem" bekämpfen

EU-Staaten wollen Wirtschaftskrise "mit allem" bekämpfen

Die Wirtschaft leidet bereits unter der Epidemie, die Börsen spielen verrückt. Nun zählt es, sagen die EU-Staaten und versprechen "was immer notwendig ist".

Kurs "fundamental verändert"
Von der Leyen zieht trotz Krisen positive 100-Tage-Bilanz

Von der Leyen zieht trotz Krisen positive 100-Tage-Bilanz

Zum Amtsantritt der neuen EU-Kommission am 1. Dezember hatte noch niemand vom Coronavirus gehört, eine neue Migrationskrise schien nicht akut und Ursula von der Leyen hatte freie Bahn für ihre Agenda. Doch dann kam vieles zusammen.

Schwarze Liste
EU prangert britisches Überseegebiet als Steueroase an

EU prangert britisches Überseegebiet als Steueroase an

Briefkastenfirmen, Steuersparmodelle, undurchsichtige Regeln: Vor allem entlegene Inseln locken auch Europäer auf der Flucht vor dem Fiskus. Die EU will das nicht auf sich sitzen lassen - und hat nun in einem Fall auch freiere Hand.

Verschärfte Vorschriften
Eines für alle: EU-Parlament will einheitliche Ladetechnik

Eines für alle: EU-Parlament will einheitliche Ladetechnik

Neues Handy, neues Ladekabel - das soll nach den Wünschen der EU-Kommission bald komplett Vergangenheit sein. Ein Beitrag für weniger Elektroschrott? Ein Hersteller meldet da Zweifel an.

EU-Austritt nach 47 Jahren
EU-Parlament billigt Brexit-Vertrag

EU-Parlament billigt Brexit-Vertrag

Zwei Tage vor dem britischen EU-Austritt hat das Europaparlament den Scheidungsvertrag mit Großbritannien endgültig gebilligt. Für die meisten Abgeordneten ein trauriger Tag.

"Ressourcenverschwendung"
Wer den Cent nicht ehrt - EU-Kommission prüft Kleingeld-Bann

Wer den Cent nicht ehrt - EU-Kommission prüft Kleingeld-Bann

Sie machen den Geldbeutel dick und nerven an der Kasse: Ein- und Zwei-Cent-Münzen sind längst nicht bei allen beliebt. Jetzt könnte es ihnen an den Kragen gehen.

Brüssel

Eu-Kommission
1000 Milliarden Euro für Klimaschutz

1000 Milliarden Euro für Klimaschutz

Investitionen für eine Billion Euro – 1000 Milliarden Euro – sollen bis 2030 die europäische Klimawende anschieben. ...

Von der Leyens "Green Deal"
Tausend Milliarden für die Klimawende der EU

Tausend Milliarden für die Klimawende der EU

Die EU will bis 2050 "klimaneutral" werden und ihre bisherige Wirtschaftweise umkrempeln. Neue Energien, neue Fabriken, neue Autos, optimal gedämmte Häuser: Es wird ein Kraftakt.

Brüssel/Im Nordwesten

Mehr öffentliche Wasserspender
OOWV bei EU-Plänen schon Vorreiter

OOWV bei EU-Plänen schon Vorreiter

Die Europäische Union will die Trinkwasserrichtlinie von 1998 überarbeiten. Künftig soll es mehr öffentliche Wasserspender geben. Ein Vorhaben, welches der OOWV schon seit Beginn des Jahres umsetzt.

Brüssel/Valletta

Mordfall
Die Insel der Korruption

„Die Situation ist zum Verzweifeln.“ Mit diesen Worten endet der Blog der maltesischen Enthüllungsjournalistin ...

Fall Daphne Caruana Galizia
Mord an Journalistin: Familie empört über Maltas Premier

Mord an Journalistin: Familie empört über Maltas Premier

Er geht, aber nicht jetzt: Maltas Premierminister Joseph Muscat hat zwar in dem Skandal um den Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia seinen Rücktritt angekündigt. Doch die Wut über das Versagen der Politik legt sich nicht.

Vorsicht bei Ware aus China
Experten warnen vor gefährlichem Spielzeug

Experten warnen vor gefährlichem Spielzeug

In der Vorweihnachtszeit stehen Spielzeuge wieder weit oben auf den Einkaufszetteln vieler Eltern. Verbraucherschützer mahnen aber zur Wachsamkeit. Vor allem Kinderspielzeug aus China steht im Fokus.

Weichmacher, Gifte, Kleinteile
Warnung vor gefährlichem Spielzeug - vor allem aus China

Warnung vor gefährlichem Spielzeug - vor allem aus China

In der Vorweihnachtszeit stehen Spielzeuge wieder weit oben auf den Einkaufszetteln vieler Eltern. Verbraucherschützer mahnen aber zur Wachsamkeit. Vor allem Kinderspielzeug aus China steht im Fokus.

In Verbrechen verwickelt?
Journalistinnenmord in Malta: Minister und Stabschef gehen

Journalistinnenmord in Malta: Minister und Stabschef gehen

Eine spektakuläre Festnahme in der vorigen Woche, nun mehrere Rücktritte von Spitzenpolitikern im kleinsten EU-Land. In die Ermittlungen zum Mord an einer prominenten maltesischen Journalistin kommt Bewegung. Nach mehr als zwei Jahren.

Europäische Investitionsbank
EIB schränkt Förderung fossiler Energien ein

EIB schränkt Förderung fossiler Energien ein

Der Chef der Europäischen Investitionsbank (EIB), Werner Hoyer, bezeichnete sie einst als "letzten unentdeckten Schatz" der EU. Ende 2021 wird die milliardenschwere Förderbank ihre Strategie deutlich klimafreundlicher gestalten. Ein paar Einschränkungen bleiben aber.