• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

giesler,knut

Person
GIESLER, KNUT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Keine Standortschließungen
Thyssenkrupp Stahl: Betriebsrat nimmt Kündigungen nicht hin

Thyssenkrupp Stahl: Betriebsrat nimmt Kündigungen nicht hin

Thyssenkrupp hat die Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata abgesagt. Weitreichende Jobgarantien treten damit nicht in Kraft. IG Metall und Betriebsräte wollen das nicht hinnehmen. Einen ersten Erfolg haben sie erreicht.

Nach geplatzter Stahlfusion
Thyssenkrupp will betriebsbedingte Kündigungen vermeiden

Thyssenkrupp will betriebsbedingte Kündigungen vermeiden

Unvermeidbar und schmerzhaft - so beschreibt die IG Metall den geplanten Umbau des Industrieriesen Thyssenkrupp. 6000 Stellen sollen nach dem Aus für die Stahlehe mit dem Konkurrenten Tata gestrichen werden. "Rote Linien" sollen die Beschäftigten schützen.

Nach geplatzter Stahlfusion
Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen

Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen

Thyssenkrupp sagt nach Gegenwind aus der EU-Kommission die Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata ab. Das hat weitreichende Folgen - vor allem für die Beschäftigten.

Düsseldorf/Bremen

Stahlindustrie
Stahlharter Verhandlungsmarathon

Stahlharter Verhandlungsmarathon

Die 72 000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie bekommen künftig mehr Geld. Die Arbeitgeber und die ...

Fünfte Runde in Düsseldorf
Einigung in der Stahlbranche: 3,7 Prozent mehr Geld

Einigung in der Stahlbranche: 3,7 Prozent mehr Geld

Düsseldorf (dpa) - Die 72.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie bekommen künftig mehr Geld. Die ...

Gespräche ohne Ergebnis
Erste Warnstreiks im Stahl-Tarifkonflikt

Erste Warnstreiks im Stahl-Tarifkonflikt

Verhandlungen, die bereits nach nur 15 Minuten wieder abgebrochen werden, und heftige Vorwürfe von beiden Seiten. Im Tarifkonflikt der nordwestdeutschen Stahlindustrie wird nicht nur der der Ton rauer.

Festgefahrener Tarifkonflikt
IG Metall ruft zu Warnstreiks in der Stahlindustrie auf

IG Metall ruft zu Warnstreiks in der Stahlindustrie auf

Freizeit statt Geld. In Tarifverhandlungen spielt diese Forderung der Gewerkschaften eine immer größere Rolle. Auch beim Stahl - wo es jetzt Warnstreiks geben soll.

Ulrich Lehner zieht Reißleine
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht

Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den Industriekonzern. Die IG Metall spricht von einem "allerletzten Weckruf".

Essen

Ig Metall
Was wird aus der Mitbestimmung?

Mit Blick auf die geplante Stahlfusion von Thyssen-Krupp mit dem indischen Konkurrenten Tata in Europa hat die ...

Stahlfusion mit Tata
Thyssenkrupp: IG Metall warnt vor Ende der Mitbestimmung

Thyssenkrupp: IG Metall warnt vor Ende der Mitbestimmung

Der Ton im Streit um die Zukunft der Montanmitbestimmung bei Thyssenkrupp wird schärfer. In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe sollen Gewerkschaft und Unternehmen nun nach einem Kompromiss suchen.

Produktion läuft wieder
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum gibt es auch Kritik an dem geplanten Unternehmenssitz in den Niederlanden.

Analyse
Stahlfusion: Vorwärtsstrategie oder Zerreißprobe?

Stahlfusion: Vorwärtsstrategie oder Zerreißprobe?

Der Betriebsrat fühlt sich überrumpelt, und Thyssenkrupp-Chef Hiesinger spricht von einer "Vorwärtsstrategie". Beim Essener Konzern sorgt die Ankündigung einer Stahlfusion mit Tata für heftige Diskussionen. Entstehen soll ein neuer Stahlgigant in Europa.

Duisburg

Sorgen Um Sparprogramm
Tausende Thyssenkrupp-Stahlkocher demonstrieren

Tausende Thyssenkrupp-Stahlkocher demonstrieren

Einen Tag vor der geplanten Aufsichtsratssitzung der Stahlsparte von Thyssenkrupp haben Tausende Beschäftigte für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Sorgen bereiten ihnen neben einem Sparprogramm auch die Fusionsgespräche mit dem Konkurrenten Tata.

Angst vor Fusion mit Tata
Thyssenkrupp-Stahlkocher befürchten massive Jobverluste

Thyssenkrupp-Stahlkocher befürchten massive Jobverluste

Einen Tag vor der geplanten Aufsichtsratssitzung der Stahlsparte von Thyssenkrupp haben Tausende Beschäftigte für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Sorgen bereiten ihnen neben einem Sparprogramm auch die Fusionsgespräche mit dem Konkurrenten Tata.

Nach tagelangen Warnstreiks
Tarifeinigung für Stahlkocher perfekt

Tarifeinigung für Stahlkocher perfekt

Nach massiven Warnstreiks in den vergangenen Tagen haben sich Arbeitgeber und IG Metall auf ein deutliches Lohn- und Gehaltsplus in der nordwestdeutschen Stahlbranche geeinigt. Die Gewerkschaft ist zufrieden.

Neue Gespräche angesetzt
Stahl-Tarifkonflikt: 3000 Beschäftigte im Warnstreik

Stahl-Tarifkonflikt: 3000 Beschäftigte im Warnstreik

Duisburg (dpa) - Beim größten deutschen Stahlkonzern Thyssenkrupp haben nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall ...

IG Metall will 4,5 Prozent
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis

Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis

Zum Auftakt der diesjährigen Stahl-Tarifrunde haben sich IG Metall und Arbeitgeber zunächst ohne Ergebnis getrennt. Die Verhandlungen sollen in knapp zwei Wochen fortgesetzt werden.

Hoffnung für Standort Bochum
IG Metall: Opel-Übernahme durch PSA vielleicht gute Option

Gewerkschaften, Regierung und die Mitarbeiter stellen sich bereits darauf ein: Der traditionsreiche Autobauer Opel dürfte von der US-Mutter an den französischen Hersteller PSA verkauft werden. Dort wolle man Opel "pflegen".

Duisburg

Demo Bei Thyssenkrupp
7000 Stahlkocher kämpfen um ihre Jobs

7000 Stahlkocher kämpfen um ihre Jobs

Während bei Thyssenkrupp über Sparmaßnahmen für die kriselnde Stahlsparte beraten wird, formiert sich vor den Werkstoren der Widerstand. Bei einer Demonstration forderten Stahlkocher Klarheit über die Pläne des Vorstands.