• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

giffey,franziska

Person
GIFFEY, FRANZISKA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Staatliche Hilfe
Säumige Elternteile zahlen Unterhaltsvorschuss kaum zurück

Säumige Elternteile zahlen Unterhaltsvorschuss kaum zurück

Wenn Elternteile - in der Praxis meist Väter - keinen Unterhalt für ihren Nachwuchs zahlen, springt oft Vater Staat ein. Eigentlich soll sich die öffentliche Hand das Geld zurückholen. Doch immer öfter gelingt das nicht.

Säumige Eltern
Staat kann Unterhaltsvorschuss nur selten zurückholen

Staat kann Unterhaltsvorschuss nur selten zurückholen

Wenn Elternteile - in der Praxis meist Väter - keinen Unterhalt für ihren Nachwuchs zahlen, springt oft der Staat ein. Eigentlich soll er sich das Geld zurückholen. Doch immer öfter gelingt das nicht.

Fraktionsübergreifende Aktion
Abgeordnete vernetzen sich für mehr Frauen im Bundestag

Abgeordnete vernetzen sich für mehr Frauen im Bundestag

Frauen sind im Bundestag eine klare Minderheit. Nun tun sie sich zusammen und suchen nach Wegen, um dies zu ändern. Dabei lassen sie sich auch von Kolleginnen im Ausland inspirieren.

Berlin

Plagiatsverdacht
Universität prüft Giffeys Doktorarbeit

Universität prüft  Giffeys Doktorarbeit

Wegen eines Plagiatsverdachts prüft die Freie Universität Berlin (FU) die Doktorarbeit von Familienministerin Franziska ...

Kritik von allen Seiten
Kabinett billigt überarbeiteten Abtreibungs-Paragrafen 219a

Kabinett billigt überarbeiteten Abtreibungs-Paragrafen 219a

Die Entscheidung für eine Abtreibung fällt keiner Schwangeren leicht. Jetzt sollen Frauen zumindest einfacher an Informationen kommen. Doch dass Ärzte weiter nicht veröffentlichen dürfen, was sie wollen, stößt vielen auf. Im Bundestag könnte es zum Schwur kommen.

Zu wenig Einblick in soziale Netzwerke von Schülern

Zu wenig Einblick  in soziale Netzwerke  von Schülern

Berlin

Mobbing
Tod einer Elfjährigen wirft Fragen auf

Einem Medienbericht zufolge starb das Mädchen an den Folgen eines Suizidversuchs. Prominente Politiker melden sich zu Wort.

Berlin

22,5 Millionen Euro für Tagesmütter

Die Bundesregierung will Tagesmütter und -väter als Alternative zur Kita stärker fördern. 43 Kommunen und Landkreise ...

Mehr Frauen im Landtag
Brandenburg beschließt Gleichstellungsgesetz für Wahlen

Brandenburg beschließt Gleichstellungsgesetz für Wahlen

Die CDU warnte vor einer möglichen Staatskrise und einem Verfassungsbruch, doch SPD, Linke und Grüne in Brandenburg zogen ihr Vorhaben durch: Ein neues Gesetz soll gleich viele Frauen und Männer ins Parlament bringen. Ein Modell auch für den Bund?

Berlin

Nwz-Streitgespräch Beim Politikaward
Kontroverser Dialog zur Stärkung der Debattenkultur

Kontroverser Dialog zur Stärkung der Debattenkultur

Regelmäßig diskutieren die beiden NWZ–Redakteure Alexander Will und Thomas Haselier kontrovers politische Ereignisse in Form eines WhatsApp-Dialoges. Einen Preis gab es dafür am Mittwoch nicht, aber ausdrückliches Lob.

Umstrittener Paragraf 219a
GroKo will Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche lockern

GroKo will Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche lockern

Werbung für Abtreibungen bleibt verboten - aber die Informationen für Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind, sollen verbessert werden. Darauf hat sich die Bundesregierung verständigt. Die FDP spricht von einem "Kotau der SPD vor dem Koalitionspartner".

Berlin

Gesundheit
Bald zehn Prozent mehr Pflege-Azubis?

Im Kampf gegen die Personalnot in der Pflege setzt die Bundesregierung darauf, deutlich mehr Auszubildende zu gewinnen. ...

Neuregelung zur Verhütung
Pille soll künftig bis zum 22. Lebensjahr bezahlt werden

Pille soll künftig bis zum 22. Lebensjahr bezahlt werden

Es ist eine sensible Frage für viele Frauen - und entwickelte sich zum Reizthema für die Koalition: Wie dürfen Ärzte über Abtreibungen informieren? Nun ist ein konkreter Kompromiss gefunden.

Landtagswahlen im Blick
Ostdeutsche SPD fordert im Wahljahr "Vorsprung Ost"

Ostdeutsche SPD fordert im Wahljahr "Vorsprung Ost"

An historischem Ort treffen sich die Spitzen der Ost-Sozialdemokraten unter dem Motto "Jetzt ist unsere Zeit". Sie wollen sich Mut machen, denn drei Landtagswahlen stehen 2019 im Osten an - und es drohen herbe Verluste.

Analyse
Von Donald lernen, heißt siegen lernen

Mit 63 Buchstaben ist es bis heute eines der längsten Wörter der deutschen Sprache: Über das Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz ...

Oldenburg

Nwz-Kolumne Zur „parität“ In Parlamenten
Quoten sind keine Demokratie

Quoten sind keine Demokratie

In Deutschland rollt eine Kampagne für „Parität“ in den Parlamenten. Dort sollen, gesetzlich erzwungen, künftig zur Hälfte Männer und Frauen sitzen. Eine gute Idee? Nein, meint NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will, sondern eine Gefahr für Ansehen und Funktion der Demokratie.

Berlin

Nwz-Gastbeitrag
Zeit für gleiche Vertretung von Frauen

Zeit für gleiche Vertretung von Frauen

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will eine stärkere Vertretung von Frauen in der Politik. Wie das gehen soll, hat sie in einem Gastbeitrag für die NWZ aufgeschrieben.

Interview Mit Frauen-Unions-Vorsitzender
„Müssen zügig Richtung Parität kommen“

„Müssen zügig Richtung Parität kommen“

Im NWZ-Interview spricht Widmann-Mauz über Frauenwahlrecht und gleichberechtigte Teilhabe.

Mit SPD keine Steuersenkung für Millionäre

Mit SPD keine  Steuersenkung für Millionäre