• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

greenblatt,jason

Person
GREENBLATT, JASON

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Vorwürfe wegen Führungsstil
Chef des UN-Palästinenserhilfswerks tritt zurück

Chef des UN-Palästinenserhilfswerks tritt zurück

Schon seit Monaten kursierten schwere Vorwürfe gegen den Chef des UN-Palästinenserhilfswerks. Nun trat Pierre Krähenbühl zurück. Der Fall könnte die ohnehin angeschlagene Organisation weiter unter Druck setzen.

Analyse
Deal des nächsten Jahrhunderts?

Am Rande der UN-Vollversammlung kam US-Präsident Donald Trump im September 2017 in New York mit Palästinenserpräsident ...

Israelis und Palästinenser
Trumps Nahost-Plan: Der "Deal des nächsten Jahrhunderts"?

Trumps Nahost-Plan: Der "Deal des nächsten Jahrhunderts"?

US-Präsident Trump will Frieden zwischen Israel und den Palästinensern schaffen, seinen lange angekündigten Plan dafür hat er aber immer noch nicht präsentiert. Kann Trump den Nahost-Konflikt tatsächlich lösen - und damit in die Geschichtsbücher eingehen?

Neuwahl am 17. September
Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung in Israel

Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung in Israel

Zum ersten Mal in der Geschichte Israels kann nach einer Wahl keine Regierung gebildet werden. Netanjahu setzt auf eine weitere Wahl in dreieinhalb Monaten. Was passiert jetzt mit dem US-Friedensplan?

Neuwahl am 17. September
Politisches Chaos: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung

Politisches Chaos: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung

Zum ersten Mal in der Geschichte Israels kann nach einer Wahl keine Regierung gebildet werden. Netanjahu setzt auf eine weitere Wahl in dreieinhalb Monaten. Was passiert jetzt mit dem US-Friedensplan?

Schwierige Regierungsbildung
Israels Parlament debattiert über Auflösung und Neuwahl

Israels Parlament debattiert über Auflösung und Neuwahl

Politische Krise in Israel: Wegen eines Streits der möglichen Koalitionspartner von Ministerpräsident Netanjahu droht die Regierungsbildung zu scheitern. Jetzt muss das Parlament entscheiden, wie es weitergeht.

Nahost-Konflikt beenden
US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

US-Präsident Trump will mit einem Friedensplan den jahrzehntealten Nahost-Konflikt beenden. Nun berichtet das israelische Fernsehen über angebliche Details des Plans. Die Palästinenser reagieren ablehnend, Israel schweigt.

New York

Un-Vollversammlung
Abstrafung für Hamas scheitert

Eine Resolution, in der die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas wegen ihrer Raketenangriffe auf Israel ...

UN-Vollversammlung
Kritische Resolution zu Hamas ohne Mehrheit

Kritische Resolution zu Hamas ohne Mehrheit

Kurz bevor sie die UN verlässt, hatte US-Botschafterin Nikki Haley noch einmal auf den Tisch hauen wollen: Erstmals sollte die UN-Vollversammlung eine Hamas-kritische Resolution verabschieden. Aber das Gremium macht ihr einen Strich durch die Rechnung.

Der "ultimative Deal"
Trumps Versprechen für Frieden in Nahost

Trumps Versprechen für Frieden in Nahost

Der US-Präsident spricht vor den Vereinten Nationen. Wird er den angekündigten Plan für eine Einigung zwischen Israelis und Palästinensern präsentieren? 25 Jahre nach dem Beginn der Oslo-Verträge gibt es immer noch kein Palästina - und keinen Frieden.

Syrische Rebellenhochburg
UN-Sicherheitsrat plant Treffen zu Idlib

UN-Sicherheitsrat plant Treffen zu Idlib

Die Regierung zieht Truppen zusammen, Moskau sagt, das Problem Idlib werde bald gelöst: Die Drohkulisse vor der erwarteten Offensive auf die syrische Rebellenhochburg wächst. Dabei leben in der Region nicht nur Extremisten, sondern auch Millionen Zivilisten.

Attacken in Gaza
Massiver Mörsergranaten-Angriff auf Israel

Massiver Mörsergranaten-Angriff auf Israel

Nach einem der schwersten Angriffe auf Israel seit dem Gaza-Krieg 2014 kündigt Regierungschef Netanjahu eine harte Reaktion an. Palästinenser versuchen indes, die Seeblockade des Gazastreifens zu durchbrechen.

Antwort auf Trump
Erdogan: Türkei wird Botschaft in Ost-Jerusalem eröffnen

Erdogan: Türkei wird Botschaft in Ost-Jerusalem eröffnen

Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen. Dies kündigte ...

Ramallah

Palästinenser wollen keine US-Vermittler mehr treffen

Die Palästinenser sind nach der US-Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt nicht mehr zu Treffen mit ...

Massenproteste
Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit

Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit

Ein Ende der Jerusalem-Krise ist nicht in Sicht. Vor dem Israel-Besuch von US-Vizepräsident Pence ärgern sich die Palästinenser über Äußerungen zur Klagemauer aus den USA. Auch der Tod eines Behinderten sorgt für Empörung.

Jerusalem/Amman

Nahostkrise
Schwere Krise zwischen Israel und Jordanien

Schwere Krise zwischen Israel und Jordanien

Nach dem Tempelberg-Streit hat ein tödlicher Zwischenfall auf dem Gelände der israelischen Botschaft in Amman die ...

Jerusalem

Konflikt In Jerusalem
Spannungen um Tempelberg verschärfen sich weiter

Spannungen um Tempelberg verschärfen sich weiter

In Jordanien erschießt ein Wachmann an der israelischen Botschaft zwei Männer. Ein möglicher Ausweg aus dem Streit um den Tempelberg wird dadurch weiter erschwert. Ex-Außenministerin Livni befürchtet schon einen religiösen Krieg Israels mit der muslimischen Welt.

Verbindung zu Tempelberg-Krise
Tote bei Angriff auf israelische Botschaft in Jordanien

Tote bei Angriff auf israelische Botschaft in Jordanien

Ein Streit über Sicherheitsmaßnahmen nach einem Anschlag am Tempelberg hat neue blutige Unruhen ausgelöst. Jetzt bringt ein tödlicher Zwischenfall auf dem Botschaftsgelände in Amman Israel noch Ärger mit Jordanien ein - dem Hüter der heiligen Stätte in Jerusalem.

Berlin/Tel Aviv

Palästinenserpräsident Abbas Bei Merkel
Die wichtigsten Fragen im Nahost-Friedensprozess

Die wichtigsten Fragen im Nahost-Friedensprozess

Im Nahost-Friedensprozess bewegt sich schon länger nichts mehr. Palästinenserpräsident Abbas gilt als Politiker von gestern. Israel freut sich über den pro-israelischen Kurs Trumps. Doch der gilt auch als unberechenbar. Deshalb hofft Abbas auf die Europäer.