• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

gurion,david ben

Person
GURION, DAVID BEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kommentar

Ein Trauerspiel in Nordsyrien
von

Es war eine Frage der Zeit, bis die Kurden auch im Norden Syriens auf sich selbst gestellt waren. Es ist eine bittere ...

Jerusalem

Nwz-Gastkolumne Zum Krieg In Nordsyrien
Ein Trauerspiel

Ein Trauerspiel

Bundesaußenminister Heiko Maas will vorerst nicht mit Wirtschaftssanktionen auf die türkische Militärintervention in Nordsyrien reagieren. Der Feldzug der Türkei gegen die Kurden geht unterdessen weiter. NWZ-Kolumnist Arye Sharuz Shalicar sieht im kurdischen Schicksal Parallelen zu dem der Juden.

David Ben Gurion überholt
Netanjahu regiert als Ministerpräsident Israel am längsten

Netanjahu regiert als Ministerpräsident Israel am längsten

Benjamin Netanjahu schreibt Geschichte zu einer Zeit, in der er massiv unter Druck steht - politisch und juristisch. Obwohl er mit der Regierungsbildung nach der Wahl im April gescheitert ist, schafft er nun einen historischen Rekord.

Jerusalem

Porträt
„Mister Teflon“ schafft Rekord

„Mister Teflon“ schafft Rekord

Benjamin Netanjahu trägt den Spitznamen „Mister Teflon“. Probleme perlen scheinbar an ihm ab. Der 69-Jährige schafft ...

Analyse
Israel vor Schicksalswahl: Netanjahu gegen Ganz

Israel vor Schicksalswahl: Netanjahu gegen Ganz

Experten sehen die Wahl in Israel als richtungsweisend: Amtsinhaber Netanjahu steht wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck und kämpft um sein politisches Überleben. Die Wahlkampagnen werden hochemotional geführt.

Bestechlichkeit und Bestechung
Unter Druck: Israels Netanjahu droht Korruptionsanklage

Unter Druck: Israels Netanjahu droht Korruptionsanklage

Israels Regierungschef Netanjahu steht wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck. Im Februar wird die Erklärung des Generalstaatsanwaltes erwartet, ihn abhängig von einer Anhörung anzuklagen. Was passiert dann?

Israelische Literatur
Ruth Achlama baut mit Übersetzungen Brücken

Ruth Achlama baut mit Übersetzungen Brücken

Amos Oz, Abraham B. Jehoschua, Meir Shalev: Israelische Autoren sind immer wieder in den deutschen Bestsellerlisten vertreten. Viele davon übersetzt die in Mannheim aufgewachsene Ruth Achlama - und will damit Brücken bauen.

Jerusalem/Oldenburg

Nwz-Gastbeitrag: 70 Jahre Israel
„Wir alle sind Juden“

„Wir alle sind Juden“

Israel feiert in dieser Woche seinen 70. Geburtstag. Was empfinden Israelis anlässlich dieses Ereignisses? Björn Ihle aus Oldenburg lebt seit fast 30 Jahren in Israel. Er hat seine Gedanken für die NWZ aufgeschrieben.

Jerusalem

Das Wunder nach dem Grauen

Das Wunder nach dem Grauen

Viel hat sich verändert seit dem 14. Mai 1948: Aus einem sozialistischen
Agrarstaat ist eine hochmoderne Start-up-Nation geworden. Doch der
Konflikt mit den Palästinensern bleibt ungelöst. Gemeinsame Interessen
bewirken jedoch eine zunehmende Annäherung arabischer Staaten an Israel.

Wehrpflicht für Ultraorthodoxe
Schwere Regierungskrise in Israel: Neuwahlen möglich

Schwere Regierungskrise in Israel: Neuwahlen möglich

Israels Regierungschef Netanjahu hat mit immer neuen Korruptionsvorwürfen zu kämpfen. Jetzt kommt noch eine schwere Koalitionskrise dazu. Könnte eine Neuwahl ihm aber letztlich in die Hände spielen?

Sète/Sengwarden

Geschichte
„Die Leute schritten still voran“

„Die Leute schritten still voran“

Britische Soldaten entern das Schiff mit 4554 jüdischen Auswanderern im Mittelmeer. Sie müssen zurück nach Deutschland. Erst ein Jahr später kann der letzte „Exodus“-Passagier ausreisen.

Frei, ausgelassen, zerstreut
Leichtes Leben in der Weißen Stadt: Trendziel Tel Aviv

Leichtes Leben in der Weißen Stadt: Trendziel Tel Aviv

Das schöne Leben in Zeiten des Terrors - wie geht das? Europa muss das noch herausfinden. Die Menschen in Tel Aviv machen es vor. Die Lifestyle-Metropole ist liberal, leichtlebig, ausgelassen - und daher vielen Israelis ein Dorn im Auge. Doch der Reisende ist begeistert.

Fotostrecke

Leichtes Leben in der Weißen Stadt: Trendziel Tel Aviv

Leichtes Leben in der Weißen Stadt: Trendziel Tel Aviv 18 Fotos

Tel Aviv

Israel
Pure Lebenslust auf Hügel des Frühlings

Pure Lebenslust auf  Hügel des Frühlings

Das schöne Leben in Zeiten des Terrors – wie geht das? Die Menschen in Tel Aviv machen es vor. Die Metropole ist liberal und ausgelassen.

Tel Aviv

Kriegsminister und Friedensstifter

Kriegsminister und Friedensstifter

Kaum zu glauben, dass Schimon Peres viele Jahre lang einer der meistgehassten Politiker Israels war. Als er nun im Alter von 93 Jahren starb, war er eine der beliebtesten Persönlichkeiten.

„Schimon Peres ist eine fast tragische Figur“

„Schimon Peres ist eine fast tragische Figur“

Peres ist tot
Letzter Gigant der israelischen Gründergeneration

Letzter Gigant der israelischen Gründergeneration

Peres galt als schönes Gesicht Israels in der Welt. Der angesehene Friedensnobelpreisträger hat das Bild des jüdischen Staates entscheidend mitgeprägt. Dennoch war er zeitlebens umstritten.

Berlin/Jerusalem

Diplomatie
Ein kompliziertes Verhältnis

Ein kompliziertes Verhältnis

Nach schwerem Anfang verbindet beide Länder heute ein dichtes Netz von Kontakten. Doch „normal“ wird das
Verhältnis wohl nie.