• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

gurlitt,hildebrand

Person
GURLITT, HILDEBRAND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bonn/Oldenburg

Raubkunst
Erst kleiner Teil des Gurlitt-Fundes erforscht

Erst  kleiner Teil des Gurlitt-Fundes  erforscht

Über fünf Jahre nach der Entdeckung der spektakulären Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt (1932–2014) steht die ...

Bonn

Ausstellung „bestandsaufnahme Gurlitt“
Wer ist der wahre Besitzer des Monets?

Wer ist der wahre Besitzer des Monets?

Jahre dauert die Erforschung der spektakulären Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt. Wie viele Bilder unter Raubkunstverdacht stehen, ist immer noch unklar. Die Doppelausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“ in Bonn und Bern zeigt im November Werke aus der Sammlung.

Herkunft unbekannt
Monet und Rodin: Gurlitt-Funde in Bonn

Monet und Rodin: Gurlitt-Funde in Bonn

Woher stammen die Bilder aus dem Gurlitt-Fund? Nur mühsam bringen Forscher Licht ins Dunkel um die 2012 entdeckte Kunstsammlung.

Ende eines Kunstkrimis
Bern erwartet Werke aus Gurlitt-Sammlung

Bern erwartet Werke aus Gurlitt-Sammlung

Erst die Sensation des beispiellosen Kunstfunds in der Wohnung von Cornelius Gurlitt in München, dann ein langer Rechtsstreit um das Erbe. Jetzt kommen die Werke nach Bern. Das Museum plant noch vor der großen Ausstellung im November ein erstes Highlight für das Publikum.

Weg frei für Bern
Erbsache Gurlitt endlich geklärt

Erbsache Gurlitt endlich geklärt

Erst war der Fall Gurlitt ein spannender Kunstkrimi - dann wurde er zur unendlichen Geschichte. Das Oberlandesgericht hat nun einen jahrelangen Rechtsstreit um das Erbe des Kunstsammlers für beendet erklärt. Das heißt: Gurlitts Bilder werden wohl bald zu sehen sein.

Berlin

Wegen Ns-Raubkunst
Flechtheim-Erben verklagen Freistaat Bayern

Flechtheim-Erben verklagen Freistaat Bayern

Um kaum eine Kunstsammlung wird erbitterter gestritten als um den Nachlass des berühmten Galeristen Alfred Flechtheim. Jetzt ziehen seine Erben in den USA gegen den Freistaat Bayern vor Gericht.

NS-Raubkunst
Flechtheim-Erben verklagen Bayern in den USA

Flechtheim-Erben verklagen Bayern in den USA

Um kaum eine Kunstsammlung wird erbitterter gestritten als um den Nachlass des berühmten Galeristen Alfred Flechtheim. Jetzt ziehen seine Erben in den USA gegen den Freistaat Bayern vor Gericht.

Liebermann

Liebermann

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte zeigt im Prinzenpalais (Damm) „Liebermann – Gurlitt. Die Geschichte ...

Oldenburg

Oldenburger Stadtgeschichte
Ein Liebermann kehrt leihweise zurück

Ein Liebermann kehrt leihweise  zurück

Es knisterte vor Spannung, als der „Reiter am Strand“ aus der Klimakiste ausgepackt wurde. Das Gemälde des jüdischen Künstlers Max Liebermann war 1941 auf Druck aus dem Schloss verkauft worden. Bis Oktober ist es wieder in Oldenburg zu sehen.

ReiseKiste mit großer Kunst

ReiseKiste mit  großer Kunst

Nach 75 Jahren kehrte am Freitag ein Gemälde des Künstlers Max Liebermann in einer klimatisierten Kiste nach Oldenburg ...

Oldenburg

Oldenburger Landesmuseum
Blick auf ein verlorenes Bild

Blick auf ein verlorenes Bild

Hildebrand Gurlitt, Kunsthändler der Nazis, kaufte 1941 das Ölbild „Reiter am Strand“ und entfernte es so aus dem Bestand des Oldenburger Museums. Der Grund: Es stammte von einem jüdischen Maler.

München

Kunsthandel
Wie man die Vergangenheit bewältigt

Die Familie des umstrittenen Kunstsammlers Cornelius Gurlitt (1932–2014) hat bekräftigt, Raubkunst zurückgeben ...

Oldenburg

Kunst
Das Meer bleibt in der Ferne verborgen

Das Meer bleibt in der Ferne verborgen

Das Kunstwerk des Monats November entstand um 1890. Der Maler hatte die Fischerdörfer an der holländischen Nordseeküste studiert.

München

Raubkunst
Erste Bilder aus Sammlung Gurlitt kehren zurück

Erste Bilder aus  Sammlung Gurlitt kehren zurück

Es ist jetzt fast ein Jahr her, dass die Experten der Taskforce „Schwabinger Kunstfund“ zu dem Ergebnis kamen: ...

München

Umstrittene Kunstsammlung
Gurlitt-Cousine streitet weiter um Erbe

Gurlitt-Cousine streitet weiter um Erbe

Uta Werner will die Ablehnung des Erbscheines nicht akzeptieren. Cornelius Gurlitt hatte seine Gemälde dem Kunstmuseum Bern vermacht.

Düsseldorf

Tausende Werke Noch Im Handel
Kapitel Raubkunst lange noch nicht abgeschlossen

Kapitel Raubkunst lange noch nicht abgeschlossen

Ein von den Nazis geraubtes Gemälde des Renaissancemalers El Greco ist gut 70 Jahre später den Erben des rechtmäßigen Eigentümers übergeben worden. Das ist immer noch eher ein Einzelfall.

Berlin

Suche Nach Ns-Raubkunst
Ministerin lässt keine Ausreden mehr gelten

Ministerin lässt keine Ausreden mehr gelten

Monatelang stand Deutschland wegen der Gurlitt-Affäre im Zwielicht. Bei der Provenienzrecherche macht die Kulturstaatsministerin jetzt ernst. Und Stiftungspräsident Parzinger sieht einen Bewusstseinswandel bei den Museen.

Berlin/Magdeburg

Nach Dem Fall Gurlitt
Stiftung kümmert sich um NS-Raubkunst

Stiftung kümmert sich um NS-Raubkunst

Deutschland bekannte sich dazu, Raubkunst aus der Zeit des Nationalsozialismus schneller ermitteln zu wollen. Dazu soll in Kürze eine neue Stiftung starten.

Berlin/München/Bern

Kunstgeschichte
Schwieriges Erbe eines Sammlers

Schwieriges Erbe eines Sammlers

Das Museum hatte lange geprüft, ob es das millionenschwere Erbe antreten soll. Jetzt gibt es plötzlich noch mehr
Interessenten.