• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

gwinn,giulia

Person
GWINN, GIULIA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bundestrainerin
Voss-Tecklenburg: "Diese Mannschaft hat eine Zukunft"

Voss-Tecklenburg: "Diese Mannschaft hat eine Zukunft"

Die deutschen Fußball-Frauen verpassen das Halbfinale der WM und sind auch im nächsten Jahr nicht bei Olympia dabei - ein Rückschlag im Entwicklungsprozess für das junge Team. Trotz der Enttäuschung blickt Bundestrainerin Voss-Tecklenburg schon wieder positiv nach vorn.

Deutscher WM-Gegner
Schwedens Nilla Fischer: Die Frau mit dem Regenbogen

Schwedens Nilla Fischer: Die Frau mit dem Regenbogen

Sie kämpft engagiert für Frauenrechte und gegen die Diskriminierung von Lesben und Schwulen. Vor allem aber ist sie eine hervorragende Fußballerin. Im WM-Viertelfinale gegen Deutschland trifft die schwedische Verteidigerin Nilla Fischer auf viele alte Bekannte.

Rennes

Frauen-Wm
Unbekümmert zum Erfolg

Unbekümmert zum Erfolg

Die Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg baut auf die jungen Wilden. An diesem Samstag steht für sie im Viertelfinale gegen Schweden die erste große Bewährungsprobe an.

Viertelfinale beginnt
Das bringt der Donnerstag bei der Frauenfußball-WM

Das bringt der Donnerstag bei der Frauenfußball-WM

Das Viertelfinale startet am Donnerstag mit der Begegnung Norwegen gegen England. Die deutsche Mannschaft hat noch zwei Tage Zeit, um sich auf ihre Begegnung in der Runde der letzten Acht gegen Schweden vorzubereiten.

Buntes zur Hitze
Tierische Duschen und ein nackter Rollerfahrer

Es ist extrem heiß. Während die einen kreativ werden, müssen andere schwitzen - die Hitze sorgt für allerhand Kurioses. Eine Auswahl.

Frauenfußball-WM in Frankreich
Junge DFB-Spielerinnen: Erfolg mit Frechheit und Spielwitz

Junge DFB-Spielerinnen: Erfolg mit Frechheit und Spielwitz

Giulia Gwinn, Klara Bühl und Lena Oberdorf verkörpern die junge Generation von Spielerinnen, auf die Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verstärkt baut. Am Samstag steht für sie im Viertelfinale gegen Schweden die erste große Bewährungsprobe an.

Frauen-Fußball-WM
Gwinn: "Was jetzt zählt, ist der Samstag"

Gwinn: "Was jetzt zählt, ist der Samstag"

Rennes (dpa) - Die Jung-Nationalspielerinnen Giulia Gwinn und Klara Bühl geben nicht viel auf die gute Bilanz gegen ...

Im Nordwesten

Frauen-Fußball Im Nordwesten
Hier wird hochklassig gekickt

Hier wird hochklassig gekickt

Wo Werder Bremen, VfB Oldenburg und Co. bei den Männern spielen, ist vielen sicherlich klar –doch wie sieht es bei den Frauen aus? Die NWZ zeigt es Ihnen.

Frauenfußball-WM
Ab nach Grenoble: DFB-Team startet Achtelfinal-Vorbereitung

Ab nach Grenoble: DFB-Team startet Achtelfinal-Vorbereitung

Auf ihrer Tour de France reist die deutsche Frauennationalelf nach Grenoble weiter. Vor idyllischer Alpenkulisse bereitet sie sich dort auf ihr Achtelfinalspiel am Samstag vor. Für Spielführerin Alexandra Popp steht dann ein ganz besonderes Jubiläum an.

Frauenfußball-WM
DFB-Elf sichert sich gegen Südafrika den Gruppensieg

DFB-Elf sichert sich gegen Südafrika den Gruppensieg

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel beenden die deutschen Fußball-Frauen die WM-Vorrunde als Gruppenerste. Gegen Südafrika gelingen vier Treffer, und das Team bleibt erneut ohne Gegentor. Besonders groß war die Freude bei Spielführerin Alexandra Popp.

Frauenfußball-WM
Grings: Von Goeßling, Popp und Schweers erwarte ich mehr

Grings: Von Goeßling, Popp und Schweers erwarte ich mehr

Montpellier (dpa) - Ex-Nationalspielerin Inka Grings sieht die bisherigen Leistungen der deutschen Fußball-Frauen ...

Lille/Montpellier

Frauen-Wm
Mit Minimalismus und Mentalität

Mit Minimalismus und Mentalität

Nach dem 1:0 über Spanien haben die DFB-Frauen den Gruppensieg fest im Blick. In Montpellier soll Schluss sein mit dem Minimalisten-Fußball.

Trainerlegende
Schröder verlangt Steigerung von deutschem WM-Team

Schröder verlangt Steigerung von deutschem WM-Team

Hannover (dpa) - Der ehemalige Potsdamer Fußball-Trainer Bernd Schröder hat die deutsche Nationalmannschaft der ...

Zehenbruch
Vorrunden-Aus für Marozsan: DFB-Frauen geschockt

Vorrunden-Aus für Marozsan: DFB-Frauen geschockt

Das WM-Vorrunden-Aus von Spielmacherin Marozsan hat die DFB-Frauen zunächst geschockt. Nun will das Team noch enger zusammenrücken, um den Ausfall seiner Besten gegen Spanien und Südafrika zu kompensieren. Voss-Tecklenburg: "Das tut auch persönlich weh."

Lille

Fußball
Teenagerinnen als WM-Trumpf

Teenagerinnen  als WM-Trumpf

Jung, unbekümmert, hochbegabt: Die Juwele Giulia Gwinn (19) und Lena Oberdorf (17) glänzen zum WM-Beginn bei den DFB-Frauen.

Ausblick
Das bringt der Sonntag bei der Frauen-WM

Das bringt der Sonntag bei der Frauen-WM

Nach dem Zittersieg gegen China zieht die deutsche Mannschaft um in das nächste WM-Quartier. Mit dem Schnellzug geht es nach Lille. Die Blessuren müssen verarztet werden. Nach der Analyse des Auftaktspiels gilt der Fokus der Vorbereitung auf das Spiel gegen Spanien.

Rennes

Fußball-Wm In Frankreich
Deutsche Frauen erkämpfen Auftaktsieg gegen China

Deutsche Frauen erkämpfen  Auftaktsieg gegen China

Viele harte Fouls und starke Gegnerinnen: Trainerin Martina Voss-Tecklenburg dürfte sich ihr Pflichtspiel-Debüt anders vorgestellt haben. Giulia Gwinn sorgte in der engen Partie für das erlösende Tor.

Frauen-Weltmeisterschaft
Zitterstart mit Happy End: DFB-Elf beklagt Chinas Härte

Zitterstart mit Happy End: DFB-Elf beklagt Chinas Härte

Der WM-Auftakt ist den deutschen Fußball-Frauen gegen einen starken und überhart spielenden Gegner geglückt. Teenager Gwinn erlöst die Auswahl mit dem Siegtor. DFB-Elf beklagt Chinas harte Gangart und zählt nun die Verletzten.

Frauenfußball-WM
DFB-Frauen mit "Wir-Gefühl" und "Magengrummeln" gegen China

DFB-Frauen mit "Wir-Gefühl" und "Magengrummeln" gegen China

Los geht's: Seit Montag sind die DFB-Frauen in Frankreich und können das erste WM-Spiel kaum noch abwarten. China könnte Samstag gleich ein harter Prüfstein werden. Doch nicht nur Bundestrainerin Voss-Tecklenburg strahlt viel Zuversicht aus. "Ich freue mich mega."