• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

haley,nikki

Nach Angriff in Syrien
USA kündigen neue Sanktionen gegen Moskau an

USA kündigen neue Sanktionen gegen Moskau an

Die USA, Frankreich und Großbritannien haben der syrischen Führung ein klares Signal gesendet: Stoppt den Einsatz von Chemiewaffen oder rechnet mit Militärschlägen. Russland verurteilt den Angriff verbal, die USA künden neue Sanktionen gegen Moskau an.

Moskau droht mit Konsequenzen
USA und Allierte werten Angriffe in Syrien als vollen Erfolg

USA und Allierte werten Angriffe in Syrien als vollen Erfolg

Mehr als 100 Marschflugkörper und Raketen haben die USA, Großbritannien und Frankreich auf Ziele in Syrien abgefeuert. Ihr Ziel: Die Assad-Regierung soll nie mehr Giftgas einsetzen. Doch ist die Mission tatsächlich erfüllt, wie der US-Präsident jubelt?

UN-Sitzung endet ergebnislos
Russland: Mutmaßlicher Giftgasangriff war inszeniert

Russland: Mutmaßlicher Giftgasangriff war inszeniert

Syrische Aktivisten verweisen beim mutmaßlichen Angriff mit Giftgas auf dutzende Tote, doch Russland stuft den Vorfall als Fälschung ein. Eine fast dreistündige UN-Sitzung endet ergebnislos, während sich das Verhältnis zwischen Washington und Moskau wohl weiter verschlechtert.

Vereinte Nationen in New York
Maas macht Wahlkampf für deutschen Sitz im Sicherheitsrat

Maas macht Wahlkampf für deutschen Sitz im Sicherheitsrat

Wahlkampf mal anders: Außenminister Maas will 192 Staaten überzeugen, dass sie für Deutschland stimmen, wenn es im Juni um die Vergabe von Sitzen im UN-Sicherheitsrat geht. In New York startet er seine Kampagne.

Sanktionen verlängert
UN-Sicherheitsrat streitet über die Rolle des Irans im Jemen

UN-Sicherheitsrat streitet über die Rolle des Irans im Jemen

Wenige Tage nach dem Streit um eine Waffenruhe in Syrien gibt es neuen Ärger im UN-Sicherheitsrat. Russland legt Veto gegen eine Resolution ein und protestiert damit gegen Kritik am Iran. Sanktionen gegen den Jemen gibt es schließlich per Kompromiss doch weiter.

UN-Sicherheitsrat in New York
UN-Resolution soll sofortige Waffenruhe in Syrien schaffen

UN-Resolution soll sofortige Waffenruhe in Syrien schaffen

Der Teufel steckt im Detail, als UN-Diplomaten unter Druck über eine Feuerpause in Syrien verhandeln. Nach einer tagelangen Hängepartie kommt am Samstag der Durchbruch. Paris und Berlin wollen den Druck auf Moskau erhöhen, bei der Umsetzung der Resolution zu helfen.

30-tägige Feuerpause
UN-Sicherheitsrat stimmt für Waffenruhe in Syrien

UN-Sicherheitsrat stimmt für Waffenruhe in Syrien

Tagelang ringen die UN-Botschafter in New York um eine Feuerpause für Syrien. Nach quälenden drei Tagen einigt sich der UN-Sicherheitsrat auf eine Resolution. Doch die ist nicht viel mehr als ein Appell.

Sitzung des UN-Sicherheitsrats
Nikki Haley warnt Iran: "Die Welt beobachtet, was Sie tun"

Nikki Haley warnt Iran: "Die Welt beobachtet, was Sie tun"

Der UN-Sicherheitsrat beschäftigt sich in einer Dringlichkeitssitzung mit der angespannten Lage im Iran. UN-Botschafterin Nikki Haley sendet eine Botschaft an die Regierung des Landes.

Jagd auf Anführer
Proteste und Gegenproteste im Iran

Proteste und Gegenproteste im Iran

Im Iran gehen Gegner und nun auch Anhänger des Systems auf die Straßen. Die Revolutionsgarden erklären die Proteste schon für beendet, obwohl die Demonstrationen sich zunächst ausgeweitet hätten. Sie setzen auf Kontrolle. Und jagen die Anführer.

Trump droht
Süd- und Nordkorea stellen Telefonverbindung wieder her

Süd- und Nordkorea stellen Telefonverbindung wieder her

Süd- und Nordkorea nähern sich langsam an. Pjöngjang öffnet wieder einen Verbindungsdraht an der Grenze. Doch die Spannungen wegen des nordkoreanischen Atomprogramms bleiben: US-Präsident Trump reagiert heftig auf jüngste Drohungen aus Pjöngjang.

Warnung vor Raketentest
Trump droht Nordkorea mit "größerem Atomwaffenknopf"

Trump droht Nordkorea mit "größerem Atomwaffenknopf"

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hatte den USA an Neujahr mit dem Atomwaffenknopf gedroht. Gut einen Tag später kontert US-Präsident Trump: seiner sei "größer & mächtiger". UN-Botschafterin Haley warnt vor einem neuen Raketentest.

Mindestens 19 Tote
Festnahmewelle im Iran nach blutigen Protesten

Festnahmewelle im Iran nach blutigen Protesten

Seit Tagen protestieren Iraner gegen Führung und Klerus. Es gibt Tote und Hunderte Festnahmen. Geheimdienst und Generalstaatsanwalt warnen scharf vor weiteren Demonstrationen. Die USA erneuern ihre Vorwürfe.

Nach umstrittener Entscheidung
Israel will Bahnhof in Jerusalem nach Trump benennen

Israel will Bahnhof in Jerusalem nach Trump benennen

Jerusalem (dpa) - Israel will einen geplanten Bahnhof nahe der Klagemauer in Jerusalems Altstadt nach dem US-Präsidenten ...

Den USA folgen
Jerusalem-Krise: Guatemala will Botschaft verlegen

Jerusalem-Krise: Guatemala will Botschaft verlegen

Guatemala ist ein kleines Land, macht aber nun etwas Weltpolitik. Die Entscheidung, wie die USA die Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen, hat auch historische Gründe. Und sie war schon einmal dort.

New York

Un-Sicherheitsrat
Sanktionen gegen Nordkorea verschärft

Sanktionen gegen Nordkorea verschärft

Der UN-Sicherheitsrat hat einstimmig weitere Sanktionen gegen Nordkorea wegen dessen wiederholter Atom- und Raketentests ...

Wegen Atom- und Raketentests
UN-Sicherheitsrat verschärft Nordkorea-Sanktionen einstimmig

UN-Sicherheitsrat verschärft Nordkorea-Sanktionen einstimmig

Im Katalog möglicher Sanktionen gegen Nordkorea haben UN-Diplomaten noch Luft. Nun deckeln sie die erlaubten Mineralölerzeugnisse weiter und nehmen auch konkrete Waren wie Maschinen und elektrische Geräte ins Visier. Ob Pjöngjang einlenken wird, scheint weiter fraglich.

Im Wortlaut
Haley: "Der Präsident hat Jerusalem vom Tisch genommen"

Haley: "Der Präsident hat Jerusalem vom Tisch genommen"

Washington (dpa) - Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat die umstrittene Jerusalem-Entscheidung ...

Trumps Drohung wirkte nicht
UN-Vollversammlung stimmt für Resolution zu Jerusalem

UN-Vollversammlung stimmt für Resolution zu Jerusalem

US-Präsident Trump hat sich weit aus dem Fenster gelehnt, als er Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannte und weltweit auf heftige Kritik stieß. Danach wollte er mit Drohungen eine kritische UN-Resolution verhindern. Das gelang ihm nicht.

Im Jemen
USA werfen Iran Verletzung von UN-Resolutionen vor

USA werfen Iran Verletzung von UN-Resolutionen vor

Washington (dpa) - Die USA werfen dem Iran die Bewaffnung von militanten Gruppen mit Raketen und damit die massive ...