• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

hannack,elke

Verfassungsrichter urteilen
Beamte in Deutschland dürfen auch in Zukunft nicht streiken

Beamte in Deutschland dürfen auch in Zukunft nicht streiken

Das Bundesverfassungsgericht rüttelt nicht am Streikverbot für Lehrer und andere Beamte. Keine Rechte ohne Pflichten, urteilen die Richter. "Rosinenpicken" hätte aus ihrer Sicht gravierende Folgen.

Spitze komplett
DGB-Chef Hoffmann mit Dämpfer im Amt bestätigt

DGB-Chef Hoffmann mit Dämpfer im Amt bestätigt

Bei seiner Wiederwahl bekommt der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes die Quittung für seine Unterstützung einer neuen großen Koalition. Die SPD verspricht ihm, an einem Strang zu ziehen.

Sorge um Millionen Menschen
DGB fordert Arbeitnehmerschutz in der Digitalisierung

DGB fordert Arbeitnehmerschutz in der Digitalisierung

Unterkünfte und Fahrdienste übers Internet sind für Konsumenten praktisch. Die Gewerkschaften sorgen sich aber wegen der Arbeitsbedingungen von Millionen Menschen.

Polizeiliche Kriminalstatistik
Zahl der Straftaten sinkt auf niedrigstes Niveau seit 1992

Zahl der Straftaten sinkt auf niedrigstes Niveau seit 1992

"Deutschland ist sicherer geworden", sagt Innenminister Seehofer. Die Statistik der registrierten Straftaten gibt ihm Recht. Aber es gibt auch Warnungen - die Gewalt gegen Polizisten habe zugenommen.

Berufsbildungsbericht
Leichter Anstieg bei Berufsausbildung

Leichter Anstieg bei Berufsausbildung

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind laut Bundesregierung so gut wie seit 20 Jahren nicht. Doch Probleme bleiben: Eklatanter Fachkräftemangel auf der einen Seite, Millionen Menschen ohne Abschluss auf der anderen.

Woche der beruflichen Bildung
Elke Büdenbender fordert faire Bedingungen für Auszubildende

Elke Büdenbender fordert faire Bedingungen für Auszubildende

Dem Bundespräsidenten ist es ein wichtiges Anliegen, der "First Lady" auch: Ein Ausbildungssystem, das möglichst jedem eine Chance bietet. Die Realität ist davon noch ein Stück entfernt.

Eine Frage des Geschlechts
Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen unverändert

Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen unverändert

Frauen verdienen noch immer ein Fünftel weniger als Männer. Daran hat sich auch im letzten Jahr nichts geändert. Die Gründe dafür führen Statistiker auf strukturelle Faktoren zurück.

Strukturelle Gründe
Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen unverändert

Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen unverändert

Wiesbaden (dpa) - Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt nach wie vor gut ein Fünftel weniger als Männer. Während ...

Geldnot bei Studierenden
Mehr Tempo für Trendwende bei Bafög gefordert

Mehr Tempo für Trendwende bei Bafög gefordert

464 Euro pro Monat - reicht das? Gewerkschaften, Studentenwerk und Grüne fordern eine schnelle Bafög-Reform. Eine versprochene Trendwende sehen sie skeptisch.

Bertelsmann-Studie
Ausbildung: Wenig Chancen für Hauptschüler und Ausländer

Ausbildung: Wenig Chancen für Hauptschüler und Ausländer

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer Bertelsmann-Studie aber ausländische Jugendliche ohne deutsche Staatsbürgerschaft.

Studie
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze

Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer Bertelsmann-Studie aber ausländische Jugendliche ohne deutsche Staatsbürgerschaft.

Probleme am Ausbildungsplatz
Überstunden und unsinnige Aufgaben: Tipps gegen Azubi-Ärger

Überstunden und unsinnige Aufgaben: Tipps gegen Azubi-Ärger

Schlechter Unterricht, Überstunden oder Unterforderung im Betrieb - eine Ausbildung bringt nicht immer das, was sich Lehrlinge von ihr erhoffen. Wer mit solchen Problemen konfrontiert ist, sollte seine Rechte kennen.

Berlin

Sozialpolitik
Streit um mehr Freiraum für Familien

Familien will die Union auf diese Weise ermöglichen, flexibler zu leben. Die Wirtschaft ist nicht begeistert von den neuen Wohltaten.

Mehr Geburten plus Zuwanderung
Studie: Schülerzahlen steigen stark an

Studie: Schülerzahlen steigen stark an

Was kommt da auf Deutschlands Schulen zu? Eine neue Prognose legt nahe, dass es mit der "demografischen Rendite" nichts wird. Denn so erfreulich mehr Geburten auch sind: Wenn die Schülerzahlen nicht sinken, wird für Bildung doch mehr Geld fällig als bisher angenommen.

Berlin

Studie
Nach Elternzeit schneller ins Berufsleben

Nach Elternzeit schneller ins Berufsleben

Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen.

Zehn Jahre Elterngeld
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und Gewerkschaften loben fast unisono und sehen doch jeweils Probleme - etwa für Väter.

Aktuelle Studie
Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und Gewerkschaften loben fast unisono und sehen doch jeweils Probleme - etwa für Väter.

Berlin

Gleichstellung In Deutschland
„Es geht immer noch ungerecht zu“

„Es geht immer noch ungerecht zu“

Gleiche Chancen und Lebensbedingungen für Männer und Frauen – so will es das Grundgesetz. Nur: bei Gehältern, Renten und unbezahlter Arbeit sieht die Realität noch immer anders aus.

Verdeckte Armut bei Studenten?
Bafög-Studie: Förderung ist viel zu niedrig

Bafög-Studie: Förderung ist viel zu niedrig

Bafög soll für gleiche Bildungschancen sorgen. Doch nach einer neuen Datenanalyse reicht die staatliche Förderung für Hunderttausende Studenten hinten und vorne nicht.