• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

hasbargen,ulrike

Person
HASBARGEN, ULRIKE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Studie
Frauen in deutschen Vorständen immer noch eine Seltenheit

Frauen in deutschen Vorständen immer noch eine Seltenheit

Deutschland steuert nach Einschätzung von Experten auf einen Arbeitskräftemangel zu. Das könnte mehr Frauen in Führungspositionen bringen, auch ohne Quote.

Langsamer Wandel
Mehr Frauen im Vorstand deutscher Unternehmen

Mehr Frauen im Vorstand deutscher Unternehmen

Deutschland steuert nach Einschätzung von Experten auf einen Arbeitskräftemangel zu. Das könnte mehr Frauen in Führungspositionen bringen, auch ohne Quote.

Frankfurt

Studie
Mehr Frauen in Führungspositionen

Die Vorstände deutscher Unternehmen sind einer Studie zufolge weiterhin eine Männerdomäne, obwohl mehr Frauen der ...

Steiniger Weg
Mehr Frauen in den Topetagen deutscher Konzerne

Mehr Frauen in den Topetagen deutscher Konzerne

Die Vorstände börsennotierter deutscher Unternehmen werden weiblicher. Allerdings geht es nur langsam voran. Große Unterschiede gibt es zwischen den Dax-Konzernen sowie der zweiten und dritten Börsenliga.

"Steiniger Weg"
Mehr Frauen in den Topetagen deutscher Konzerne

Mehr Frauen in den Topetagen deutscher Konzerne

Die Vorstände börsennotierter deutscher Unternehmen werden weiblicher. Allerdings geht es nur langsam voran. Große Unterschiede gibt es zwischen den Dax-Konzernen sowie der zweiten und dritten Börsenliga.

Klare Männerdomäne
Frauen kommen in Topetagen der Wirtschaft nur langsam voran

Frauen kommen in Topetagen der Wirtschaft nur langsam voran

Mehr Frauen schaffen inzwischen den Sprung in den Vorstand deutscher Unternehmen. Die Zahl der Topmanagerinnen steigt aber nur langsam. Freiwillige Zielvorgaben bringen nach Einschätzung der Organisation FidAR nicht viel.