• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

herpell,werner

Person
HERPELL, WERNER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Geburtstag
Der kauzige Künstler mit der Reibeisenstimme

Der kauzige Künstler mit der Reibeisenstimme

Vermutlich hat niemand das Phänomen Tom Waits besser erfasst als US-Regisseur Robert Altman, in dessen Meisterwerk ...

Zwischenbilanz
Bowie, Prince, Cohen: Der Nachlass der Pop-Ikonen

Bowie, Prince, Cohen: Der Nachlass der Pop-Ikonen

Ein Horrorjahr für den Pop: 2016 starben Bowie, Prince und Cohen. Seither kommen Nachlass-Alben auf den Markt. Geht es dabei um ernsthafte Würdigungen und neue Einblicke - oder letztlich nur um Beutelschneiderei? Eine Zwischenbilanz aus aktuellem Anlass.

Berlin

Musik
Neue Pop-Gala ehrt Talent und Tradition

Neue Pop-Gala ehrt Talent und Tradition

In den 40 Jahren seiner Weltkarriere hat Sting, schon 17 Grammys nach Hause getragen. Seit Freitagabend ist der ...

Kollegah als fernes Echo
Neuer Preis IMA für spannende Popmusik

Neuer Preis IMA für spannende Popmusik

Nicht für Verkaufserfolge wie beim Echo, sondern für künstlerische Relevanz werden die "International Music Awards" vergeben. Die Premiere in Berlin bietet eine spannende Pop-Mixtur. Neben jungen Top-Musikern glänzen auch zwei Altstars.

Thanks For The Dance
Leonard Cohens Sohn Adam: "Ein weicheres Goodbye"

Leonard Cohens Sohn Adam: "Ein weicheres Goodbye"

Das letzte Album von Leonard Cohen zu Lebzeiten war "wie ein fester Händedruck", sagt sein Sohn. Adam Cohen (47) hat aus Songskizzen und Gedichten des Vaters nun "Thanks For The Dance" destilliert - es ist "ein weicheres Goodbye".

Von Asa bis Anna Ternheim
Starke Frauen: Female-Pop-Alben im Herbstüberblick

Starke Frauen: Female-Pop-Alben im Herbstüberblick

Von "A" wie Asa über "H" wie Howard bis "T" wie Ternheim: Dieser Herbst hat viele starke Alben von Sängerinnen und Songwriterinnen im Angebot. Ein alphabetischer Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Musikfestival
Von Specials bis Elbow: Rock statt Rummel in Rust

Von Specials bis Elbow: Rock statt Rummel in Rust

Rock, Pop und Folk im Freizeitpark: Die zweite Auflage des "Rolling Stone"-Festivals im Südwesten mit rund 30 Auftritten war künstlerisch erfolgreich - und hätte mehr Zuschauer verdient.

Soundtrack zum Jubiläum
Wind und Freiheit, SOS und Eis: Eine Playlist zum Mauerfall

Wind und Freiheit, SOS und Eis: Eine Playlist zum Mauerfall

"Freiheit" oder "Wind Of Change": Manche Titel von West-Songs, die sich ins kollektive Wende-Gedächtnis eingebrannt haben, sind ganz eindeutig. Ost-Lieder wie "SOS" oder "Das Eis taut" sandten dagegen verstecktere Botschaften. Eine Playlist zum Mauerfall-Jubiläum.

Zweite Chance
Abschied vom Ausstieg: Michael Stipe kehrt zur Musik zurück

Abschied vom Ausstieg: Michael Stipe kehrt zur Musik zurück

Acht Jahre war vom großen Alternative-Rockstar Michael Stipe zum Leidwesen vieler Fans praktisch nichts zu hören. Jetzt würdigt der Sänger ein 25 Jahre zurückliegendes Kapitel seiner Ex-Band R.E.M., macht wieder eigene Musik - und kämpft für den Klimaschutz.

Elegische Stimmung
Nick Caves "Ghosteen": Die Trauer muss raus

Nick Caves "Ghosteen": Die Trauer muss raus

Der Schmerz ist unermesslich - und Nick Cave versucht ihn rauszulassen: Nach dem düsteren "Skeleton Tree" verarbeitet der Australier nun auch auf "Ghosteen" die Trauer über den Unfalltod seines Sohnes Arthur.

Ode To Joy
Wilco-Boss Tweedy: "Ich möchte und muss Optimist sein"

Wilco-Boss Tweedy: "Ich möchte und muss Optimist sein"

"Ode To Joy", also wie bei Beethoven "Ode an die Freude" - so heißt das neue Album von Wilco. Können Rocksongs in politisch düsteren Zeiten Hoffnung spenden? Ein langes Gespräch mit Wilco-Boss Tweedy.

Pure Magie
Letzter Geniestreich: 50 Jahre "Abbey Road" von den Beatles

Letzter Geniestreich: 50 Jahre "Abbey Road" von den Beatles

1969. Was für ein Jahr für die Beatles. Die "Fab Four" geben ihr letztes Konzert - auf einem Dach. Sie streiten sich. Ein Album misslingt. Zwei Musiker heiraten. Dann noch ein Versuch, zur alten Magie zurückzufinden. Und "Abbey Road" wird zum finalen Meisterwerk.

Rock-Ikone
Bruce "The Boss" Springsteen wird 70

Bruce "The Boss" Springsteen wird 70

Aus der ärmlichen US-Provinz in den Rock-Olymp: Die Karriere von Bruce Springsteen ist eine atemberaubende Heldensaga, hier wurde ein "American Dream" wahr. Jetzt feiert der weltweit verehrte Musiker seinen 70. Geburtstag. Happy Birthday, Boss!

Berlin

Kultur 4.0
Von Streaming bis „Spawn“

Von Streaming bis „Spawn“

Vom Audiostreaming über den gläsernen Musikhörer bis zur Künstlichen Intelligenz: Im Pop hat die Digitalisierung schon sehr weitreichenden Einfluss.

Selbst Stars verdienen kaum

Selbst Stars verdienen kaum

Witzig und wehmütig
Thees Uhlmanns Comeback-Album berührt

Thees Uhlmanns Comeback-Album berührt

Als "Deutschlands Bruce Springsteen" startete Thees Uhlmann vor acht Jahren eine erfolgreiche Solokarriere. Große melodische Rocksongs bietet jetzt auch sein Comeback. Die Texte aber wollte er härter und konkreter - aus Wut über das "Dreieck der Schande".

Berlin

Musik
Musikkarriere als Heldensaga

Musikkarriere als  Heldensaga

Neben Paul McCartney ist „The Boss“ der derzeit wohl berühmteste und populärste Rocksänger der Welt. Geschätzte 130 Millionen Tonträger hat er verkauft.

Reeperbahn-Festival
Power-Frauen drängen im Pop nach vorn

Power-Frauen drängen im Pop nach vorn

Gleiche Gender-Chancen im Musikbusiness - eine Kernforderung auch beim größten Club-Festival Europas in Hamburg. Denn noch immer ist die Szene männerdominiert. Dabei sind Kreativität und Können junger Power-Frauen längst eine Frischzellenkur für Rock und Pop.

Prächtiges "Putzlicht"
Niels Freverts geglückte Krisenbewältigung

Niels Freverts geglückte Krisenbewältigung

Niels Frevert gehört schon seit einer gefühlten Ewigkeit zu den besten deutschen Singer-Songwritern - wenn auch nicht zu den berühmtesten. Fünf Jahre hat er für sein neues Album gebraucht. Gut investierte Zeit.