• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

jespersen,björn

Person
JESPERSEN, BJÖRN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

„garagen Larrys“ Aus Oldenburg
„Karl Ess von dem Mount Everest“ geht steil auf Youtube

„Karl Ess von dem Mount Everest“ geht steil auf Youtube

Was als Scherz begann, hat mittlerweile mehr als 4,5 Millionen Klicks auf Youtube. Die Oldenburger „Garagen Larrys“ erzählen, wie ihre Musik über Nacht bekannt wurde.

Oldenburg

Fußball
So testet der Teamarzt die VfBer

So testet der Teamarzt die VfBer

Die Spieler mussten einen Parcours mit 15 Stationen bewältigen. Die Ergebnisse fließen in die tägliche Trainingsarbeit mit ein – es gibt aber auch individuelle Hausaufgaben.

Kraft tanken an Theke von Tanke

Eine Trainingseinheit der etwas anderen Art haben die VfL-Fußballer absolviert. Athletikcoach Reiner Schumacher ...

Oldenburg

Fußball
Trainingsauftakt mit drei Neuzugängen

Trainingsauftakt mit drei Neuzugängen

Nach den ersten Einheiten ist Trainer Stephan Ehlers zuversichtlich. Die Mannschaft sei motiviert, sagt er.

Oldenburg

Fußball-Regionalliga
VfB startet nun mit Kaderpuzzle

VfB startet nun mit Kaderpuzzle

An diesem Mittwoch verabschieden die Oldenburger auf einer Abschlussfeier die wechselnden Spieler. Noch sind viele personelle Fragen nicht geklärt.

Oldenburg

Vfb Oldenburg
Wenn der Mannschaftsarzt Tore schießt

Wenn der Mannschaftsarzt Tore schießt

Seit dem vergangenen Herbst betreut Dr. Björn Jespersen als Mannschaftsarzt die Spieler des VfB. Beim Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Praxis in Eversten laufen nun alle Fäden zusammen.

Oldenburg

Fußball
VfB stellt sich „operativ“ neu auf

VfB stellt sich „operativ“ neu auf

Durch die Kooperation mit zwei Medizinern aus Bloherfelde und Eversten soll die Zahl der Verletzten sinken. Zuletzt ließen sich die Spieler oft auf eigene Faust behandeln.