• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de

jinping,xi

Zitate des US-Präsidenten
Trump: Von Dieben, Feinden und dem "König von China"

Peking (dpa) - Einst übte Donald Trump scharfe Kritik an China, doch zuletzt ist häufig sogar Bewunderung für seinen ...

Da Nang

Asien-Pazifik-Region
Trumps radikaler Kurswechsel

Trumps  radikaler Kurswechsel

Der Auftritt von Chinas Präsident Xi auf dem Apec-Gipfel war ein starkes Kontrastprogramm. Seine Rede wurde, anders als die von Trump, immer wieder von Applaus unterbrochen.

Xi Jinping

Xi Jinping

Als „großer Steuermann“ Chinas hat Parteichef Xi Jinping den Höhepunkt seiner Macht erreicht. Einen Nachfolger ...

Analyse
Kräftemessen in Da Nang - Trump und Xi beim Apec-Gipfel

Kräftemessen in Da Nang - Trump und Xi beim Apec-Gipfel

Erst Trump, dann Xi: die beiden mächtigsten Politiker der Welt hintereinander, mit nur zehn Minuten Pause. Auf dem Asien-Pazifik-Gipfel in Vietnam kann man zusehen, wie sich gerade die Kräfteverhältnisse verschieben. Und ein Dritter muss warten.

Trump pocht auf Marktzugang
China öffnet Tore zum Finanzsektor

China öffnet Tore zum Finanzsektor

Die Reformen sind schon lange in Arbeit. China nutzt den Abschluss des Besuches von US-Präsident Trump, um eine größere Öffnung seines Finanzmarkes in Aussicht zu stellen. Erste Reaktionen sind positiv, wenn auch vorsichtig. Vieles hängt von der Umsetzung ab.

Nur kurzes Treffen mit Putin
Trump stößt radikalen Kurswechsel in Asien-Pazifik-Region an

Trump stößt radikalen Kurswechsel in Asien-Pazifik-Region an

Für Trump ist es der erste Asien-Pazifik-Gipfel. Der US-Präsident macht deutlich, dass er die Verhältnisse radikal ändern will. Davon profitieren könnte China. Präsident Xi bekommt auch deutlich mehr Applaus.

Peking

Analyse
Trump twittert, Xi lenkt

Auf dem frisch gefegten roten Teppich vor der gewaltigen Großen Halle des Volkes sind die harten Themen dieses ...

Fotostrecke

Trump schließt in China Abkommen über 250 Milliarden Dollar

Trump schließt in China Abkommen über 250 Milliarden Dollar 8 Fotos

Analyse
Dealmaker trifft Strategen: Wie Trump Xi auf den Leim geht

Dealmaker trifft Strategen: Wie Trump Xi auf den Leim geht

Milliardengeschäfte, Salutschüsse, Ehrengarde: Peking war für Trump eine große Show. Ob er gemerkt hat, dass Xi Jinping viel langfristiger denkt? Der eine twittert, der andere lenkt.

Ärgernis Bilanzdefizit
Handel zwischen China und USA: Neue Rhetorik, altes Problem?

Noch vor einem Jahr hatte Donald Trump im Wahlkampf mit drastischen Worten gegen unfaire Handelspraktiken Chinas gewettert. Als US-Präsident werde er gegen das enorme US-Handelsdefizit gegenüber dem Reich der Mitte ankämpfen. Was hat sich seither getan?

Fotostrecke

Trump will mehr chinesischen Druck auf Nordkorea

Trump will mehr chinesischen Druck auf Nordkorea 11 Fotos

Tür für Verhandlungen offen
Trump will mehr chinesischen Druck auf Nordkorea

Trump will mehr chinesischen Druck auf Nordkorea

In Seoul trommelt Trump gegen Nordkorea - in Peking dreht er an der Sanktionsschraube. Seinen ersten China-Besuch kann der US-Präsident gleich mit Milliardengeschäften schmücken. Das ist noch nicht alles.

Analyse
Mehr als nur Säbelrasseln: Heikler Gipfel von Trump und Xi

Mehr als nur Säbelrasseln: Heikler Gipfel von Trump und Xi

Trump schlägt in Seoul gemäßigte Töne an, ist aber im Umgang mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un auf alles vorbereitet. Wieweit spielt Xi Jinping mit? Können beide ihre Differenzen beilegen?

Gespräche über Atomkonflikt
Trump zeigt plötzlich moderaten Optimismus in Nordkoreakrise

Trump zeigt plötzlich moderaten Optimismus in Nordkoreakrise

Trump schlägt neue Töne an. In Seoul hält sich der US-Präsident auffällig zurück, verzichtet auf alles Poltern. Stattdessen ruft er Nordkorea zu einer Lösung am Verhandlungstisch auf. Sogar eine "gewisse Bewegung" will er erkennen.

Fragen und Antworten
Allianzen oder Konflikte: Was hat Trump für Asien im Gepäck?

Allianzen oder Konflikte: Was hat Trump für Asien im Gepäck?

Zwölf Tage lang wird Trump durch Asien reisen. Was wird vom US-Präsidenten erwartet? Ein Blick aus Perspektive der ersten drei Länder: Japan, Südkorea und China.

Peking

Politik In China
Xi Jinping auf dem Höhepunkt der Macht

Xi Jinping auf dem Höhepunkt der Macht

Seit dem Staatsgründer Mao Tsetung hatte kein chinesischer Führer so viel Macht. Xi Jinping sucht den „Wiederaufstieg Chinas“ in der Welt, fordert Gehorsam und Disziplin

Analyse
Chinas KP zementiert ihre totalitäre Herrschaft

Chinas KP zementiert  ihre totalitäre Herrschaft

Unter der allmächtigen Führung von Parteichef Xi Jinping streben die Kommunisten den „großen Aufstieg Chinas“ in ...

Hintergrund
Mao, Deng, Xi: Chinas "starke Männer" gestern und heute

Mao, Deng, Xi: Chinas "starke Männer" gestern und heute

Peking (dpa) - Auf ihrem Parteitag wollen Chinas Kommunisten das ideologische Erbe von Xi Jinping in der Parteiverfassung verankern.Würde ...

Hintergrund
Kommunistische Partei Chinas - größte Partei der Welt

Kommunistische Partei Chinas - größte Partei der Welt

Peking (dpa) - Die Kommunistische Partei Chinas wurde 1921 in Shanghai gegründet. Mit rund 90 Millionen Mitgliedern ...