• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

jinping,xi

Nach Gipfel in Helsinki
Internationales Presse-Echo auf Trumps Treffen mit Putin

"Schockierend" und "beschämend": Der Gipfel von Helsinki und das Gebaren von Donald Trump wird in vielen westlichen Medien scharf kritisiert. In Russland ist von "vorsichtigem Optimismus" die Rede.

Peking

Gipfel
Trumps „Feinde“ finden „Freunde“ in Peking

Es ist ein Spiel, das die Europäer eigentlich nicht spielen wollten. Indem US-Präsident Donald Trump die transatlantischen ...

Spitzentreffen in Peking
Neue Einigkeit zwischen EU und China

Neue Einigkeit zwischen EU und China

Im Schatten des Handelsstreits mit Trump: Erstmals seit Jahren machen die EU und China wieder Fortschritte in wichtigen Handelsfragen.

Li Keqiang

Li Keqiang

Seit März 2013 ist Li Keqiang Ministerpräsident der Volksrepublik China. Doch zuletzt wurde der 63-Jährige immer ...

Modernisierung angestrebt
Trump sieht von hartem Kurs gegen China-Investitionen ab

Trump sieht von hartem Kurs gegen China-Investitionen ab

Vor allem in der Technologie-Branche befürchten die USA Diebstahl geistigen Eigentums und Bedrohungen für die nationale Sicherheit durch Investoren aus China. Präsident Trump leitet dennoch zunächst keine schärferen Maßnahmen gegen Übernahmen von US-Firmen ein.

Peking

Nordkorea sucht Nähe zu China

Eine Woche nach seinem historischen Treffen mit US-Präsident Donald Trump sucht Kim Jong Un nun auch die Nähe zu ...

Börsen weltweit unter Druck
USA und China verschärfen Handelsstreit dramatisch

USA und China verschärfen Handelsstreit dramatisch

Geht es nach Donald Trump, soll die Hälfte aller chinesischen Einfuhren in die USA mit Strafen belegt werden. Peking will Vergeltung üben. Die beiden größten Volkswirtschaften der Welt stehen dicht vor einem Handelskrieg - die Sorge weltweit wächst.

Washington/Peking

Handel
China kündigt Vergeltung an

US-Präsident Donald Trump lässt gegen China Strafzölle auf Waren im Wert von 50 Milliarden US-Dollar verhängen. ...

Peking kündigt Vergeltung an
Trump verhängt Milliarden-Zölle auf 1102 Produkte aus China

Trump verhängt Milliarden-Zölle auf 1102 Produkte aus China

Der US-Präsident zieht voll durch und verhängt gegen China die angedrohten Strafzölle. Ein möglicher Handelskrieg wird sehr konkret, kündigt China doch umgehend Vergeltung an. Die deutsche Wirtschaft befürchtet, zwischen die Mühlen zu geraten.

Bald Treffen von Abe und Kim?
USA halten nach Singapur-Gipfel an Sanktionen fest

USA halten nach Singapur-Gipfel an Sanktionen fest

Nach dem historischen Treffen in Singapur reist US-Außenminister Mike Pompeo durch Asien und hat dabei eine klare Botschaft: Wirtschaftliche Erleichterung wird es für Nordkorea erst geben, wenn sämtliche Atomwaffen vernichtet sind.

Qingdao

Chinas Gegengipfel voller Harmonie

Direkt nach dem Abschluss des G7-Treffens hat Chinas Präsident Xi Jinping auf einem eigenen Gipfel zu mehr globaler ...

Ruhani trifft Putin
Iran geht nach US-Ausstieg aus Atomdeal auf Russland zu

Iran geht nach US-Ausstieg aus Atomdeal auf Russland zu

Qingdao (dpa) - Irans Präsident Ruhani wünscht sich nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen einen stärkeren ...

Trumps Gegenspieler
Zeitgleich mit G7-Treffen: Putin und Xi üben Schulterschluss

Zeitgleich mit G7-Treffen: Putin und Xi üben Schulterschluss

Während die westlichen Industriestaaten beim G7-Gipfel in Kanada zanken, demonstrieren die Präsidenten Russlands und Chinas ihre Freundschaft. Damit senden sie vor allem eine Botschaft an US-Präsident Trump.

Trump fordert neues Management
USA verkünden Einigung im Streit um Chinas Telekomriesen ZTE

USA verkünden Einigung im Streit um Chinas Telekomriesen ZTE

Washington (dpa) - Der im Handelsstreit zwischen Peking und Washington zum Spielball gewordene chinesische Telekom-Konzern ...

Peking

Staatsbesuch
Markthürden bleiben bestehen

Markthürden bleiben bestehen

Reibungslos verläuft der Besuch der Kanzlerin nicht. Es gibt Streit über die Diskriminierung deutscher Unternehmen.

Besuch in China
Merkel und Chinas neue Muskelmänner

Merkel und Chinas neue Muskelmänner

Es ist eine Gratwanderung für die Kanzlerin. In Peking stößt sie auf ein gewachsenes Selbstbewusstsein in einer sich rasch verändernden Weltordnung. Da muss sie schon mal kräftig gegenhalten.

Merkel in Peking
Trotz Misstönen: China und Deutschland wollen Kooperation

Trotz Misstönen: China und Deutschland wollen Kooperation

Ganz reibungslos verläuft der elfte Besuch der Kanzlerin in China nicht. Es gibt Streit über Markthürden und Diskriminierung deutscher Unternehmen. Doch irgendwie ist man aufeinander angewiesen.

Peking/Berlin

Welthandel
Engere Beziehung mit mehr Reibung

Engere Beziehung mit mehr Reibung

Der Staatsbesuch ist nicht unproblematisch. Die internationalen Konflikte überlagern derzeit die Handelsbeziehungen.

Keine leichte Reise
Merkel fliegt nach China - Iran und Handel im Fokus

Merkel fliegt nach China - Iran und Handel im Fokus

Beim Besuch der Kanzlerin in China werden Nordkorea und der Iran sowie die Wirtschaftskooperation im Fokus stehen. Aber Bürgerrechtler hoffen, dass Merkel auch Menschenrechtsfälle ansprechen wird - damit die Witwe des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo ausreisen darf.