• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

johnson,boris

Person
JOHNSON, BORIS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Corona-Krise
Zuschauerrückkehr bei einigen Premier-League-Clubs

Zuschauerrückkehr bei einigen Premier-League-Clubs

London (dpa) - Mehrere Fußballvereine der englischen Premier League können ihre Spiele ab kommender Woche erstmals ...

Ankündigung Premierminister
Premier League begrüßt angekündigte Teil-Rückkehr von Fans

Premier League begrüßt angekündigte Teil-Rückkehr von Fans

London (dpa) - Die Clubs der Premier League freuen sich über die in Aussicht gestellte Teil-Rückkehr der Fans in ...

Ehrgeiziges Abkommen geplant
Großbritannien und Kanada unterzeichnen Handelsabkommen

Großbritannien und Kanada unterzeichnen Handelsabkommen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch der Brexit macht vielen britischen Unternehmen zu schaffen. Positive Aussichten gibt es jetzt für den Handel zwischen dem Vereinigten Königreich und Kanada.

Zähe Verhandlungen
Brexit-Handelspakt: Von der Leyen sieht Fortschritte

Brexit-Handelspakt: Von der Leyen sieht Fortschritte

Es gibt mehr Bewegung bei den Verhandlungen über einen Brexit-Handelspakt - aber reicht das Tempo? Im Europaparlament denkt man bereits über eine Sondersitzung zum Jahresende nach.

Branche im Umbruch
Experten: Johnsons E-Auto-Pläne beschleunigen Wandel

Experten: Johnsons E-Auto-Pläne beschleunigen Wandel

Immer mehr Länder streben ein baldiges Aus für Verbrennungsmotoren bei Pkw-Neuwagen an. Auch der britische Premier Johnson drückt aufs Tempo und erhöht den Druck auf die Hersteller. Eine größere Bedrohung für britische Autobauer sehen Experten aber an ganz anderer Stelle.

Gut 13 Milliarden Euro
Boris Johnson will Energiewende ankurbeln

Boris Johnson will Energiewende ankurbeln

Trotz Pandemie und nahendem Brexit-Finale richtet der britische Premier Boris Johnson den Blick in die fernere Zukunft. Milliardeninvestitionen sollen das Land grüner und umweltfreundlicher machen. Besonders auf die Auto-Industrie kommt einiges zu.

Nach erneutem "Autogipfel"
Durchbruch für einen klimaschonenderen Verkehr?

Durchbruch für einen klimaschonenderen Verkehr?

Wieder "Autogipfel" mit der Kanzlerin: Die Politik pumpt weitere Milliarden in die Branche, um sie durch Corona-Krise und Öko-Umbau zu tragen. Dafür gibt es Zuspruch - aber es stellt sich auch die Frage, ob das alles entschlossen genug für eine echte Verkehrswende ist.

Flugplan wird eingedampft
Erstmals Jahresverlust für Easyjet

Erstmals Jahresverlust für Easyjet

Corona-Krise und das Ende der Brexit-Übergangsphase: Die britische Airline Easyjet steht auch in den kommenden Monaten vor großen Herausforderungen. Auch der Mangel an Corona-Testmöglichkeiten an Flughäfen macht dem Billigflieger zu schaffen.

London/Brüssel

Brexit
Woche der Wahrheit für Handelspakt

Woche der Wahrheit für Handelspakt

Boris Johnson muss erneut in die Corona-Quarantäne. „Die gute Nachricht ist“, hatte der britische Premierminister ...

"Bin fit wie ein Metzgershund"
Premier Johnson in Corona-Isolation

Premier Johnson in Corona-Isolation

14 Tage Corona-Quarantäne für den britischen Premierminister Boris Johnson. Er hatte sich am vergangenen Donnerstag mit einer Gruppe von Parlamentariern seiner Partei getroffen, darunter war auch Infizierter. Nun schickt ihn die britische Corona-Warn-App in Isolation.

Gespräche in Brüssel
London sieht Fortschritte Richtung Brexit-Handelspakt

London sieht Fortschritte Richtung Brexit-Handelspakt

Das Ringen um einen Handelspakt zwischen Großbritannien und EU geht erneut in die Verlängerung. Noch immer könne alles scheitern, warnt der britische Unterhändler. Doch er lässt auch Optimismus erkennen.

London

Personalie
Boris Johnson verliert Chefstrategen

Boris Johnson verliert  Chefstrategen

Dominic Cummings (48), der wichtigste Berater des britischen Premierministers Boris Johnson (56), nimmt seinen ...

Premier verliert Vertrauten
Johnson-Berater Cummings verlässt die Downing Street

Johnson-Berater Cummings verlässt die Downing Street

Innerhalb weniger Tage verlassen zwei der wichtigsten Vertrauten des britischen Premier Boris Johnson seinen innersten Machtzirkel. In der Downing Street herrscht Chaos. Manche halten das für eine Chance.

Drama in der Downing Street
Britische Regierung ringt im Chaos um Handelspakt

Britische Regierung ringt im Chaos um Handelspakt

Während Großbritannien unter der Pandemie ächzt, tobt in der Londoner Regierungszentrale ein bitterer Machtkampf. Das könnte auch Folgen für die Verhandlungen mit der EU über einen Brexit-Handelspakt haben.

Englischer Nationalspieler
Rashford setzt Premierminister Johnson unter Druck

Rashford setzt Premierminister Johnson unter Druck

Nicht nur auf dem Fußballplatz für Manchester United und die englische Nationalmannschaft ist Marcus Rashford ein Star. Mit seinem hartnäckigen Einsatz gegen Kinderarmut setzt der 23 Jahre alte Stürmer auch die britische Regierung unter Druck.

Transatlantische Beziehungen
Bidens Botschaft an die Verbündeten: "Amerika ist zurück"

Bidens Botschaft an die Verbündeten: "Amerika ist zurück"

Unbeeindruckt von den Wahlanfechtungen von US-Präsident Trump bereitet sich dessen gewählter Nachfolger Biden auf internationale Aufgaben vor. In seiner ersten Botschaft an die Verbündeten grenzt er sich deutlich von Trumps Motto "Amerika zuerst" ab.

Kritik an Premier Johnson
Britisches Oberhaus erteilt Brexit-Gesetz wieder Abfuhr

Britisches Oberhaus erteilt Brexit-Gesetz wieder Abfuhr

Brexit-Streit auf allen Ebenen: Die Lords im britischen Oberhaus stimmten erneut gegen das umstrittene Binnenmarktgesetz. Für die Regierung ist das Gesetz ein "Sicherheitsnetz", für Kritiker ein Vertragsbruch.

Beziehung London-Brüssel
Endspurt beim Brexit-Handelspakt

Endspurt beim Brexit-Handelspakt

London und Brüssel ziehen auf höchster Ebene eine ernüchternde Bilanz ihrer Verhandlungen um einen Brexit-Handelspakt. Gibt es noch eine Chance auf einen Deal? Vielleicht könnte die US-Wahl dazu beitragen.

Nach weiteren Gesprächen
Noch kein Durchbruch beim Brexit-Handelspakt

Noch kein Durchbruch beim Brexit-Handelspakt

London und Brüssel ziehen auf höchster Ebene eine ernüchternde Bilanz ihrer bisherigen Verhandlungen um einen Brexit-Handelspakt. Gibt es auf den letzten Metern noch eine Chance auf einen Deal?