• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

küch,ulf

Person
KÜCH, ULF

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin/Hannover

Migration
Schnellere Abschiebung oder mehr Perspektiven?

Linke und Aktivisten fordern „klare Bleibeperspektiven“. Die Union sieht schnellere Abschiebungen und sichere Drittstaaten als Lösung.

Braunschweig

„cold Cases“ In Niedersachsen
So jagt die Polizei in alten Fällen nach neuen Spuren

So jagt die Polizei in alten Fällen nach neuen Spuren

Hunderte Mordfälle in Deutschland sind schätzungsweise noch ungeklärt. Polizisten nennen sie „Cold Cases“. Dem Braunschweiger Oberkommissar Holger Kunkel lassen sie keine Ruhe.

Hannover/Braunschweig

Millionenschaden In Niedersachsen
Mehr Sozialbetrug durch Flüchtlinge

Mehr Sozialbetrug durch Flüchtlinge

2644 Fälle von Sozialbetrug gab es 2016 in Niedersachsen, davon 487 durch Flüchtlinge. Fast alle kommen aus Afrika, die meisten aus dem Sudan.

Hannover

Betrugsfälle in ganz Deutschland

In ganz Deutschland hat es offenbar massenhaften Sozialbetrug durch Flüchtlinge gegeben. Das sagte der niedersächsische ...

Wettenberg/Frankfurt Am Main

Hells Angels In Gießen
Nach Mord herrscht Angst vorm Rocker-Krieg

Nach Mord herrscht Angst vorm Rocker-Krieg

Der Chef der Hells Angels aus dem mittelhessischen Wettenberg ist erschossen worden, nun werden Racheakte befürchtet. Konkrete Hinweise hat die Polizei bislang nicht. Doch ein Experte befürchtet „ausufernde Bandenkriminalität“.

Hells Angels-Boss getötet
Nach Rocker-Tod: Warnung vor drohender Bandenkriminalität

Nach Rocker-Tod: Warnung vor drohender Bandenkriminalität

Der Chef der Hells Angels aus dem mittelhessischen Wettenberg ist erschossen worden, nun werden Racheakte befürchtet. Konkrete Hinweise hat die Polizei bislang nicht. Doch ein Experte befürchtet "ausufernde Bandenkriminalität".

Senatoren bei Koopmann

Senatoren bei Koopmann

Bei einem Tag der offenen Tür haben jetzt die Mädchen und Jungen der Oberschule Pingel Anton Cloppenburg ihre Projekte ...

Cloppenburg

Kriminaldirektor berichtet

Das Thema „Flüchtlingskriminalität“ steht im Mittelpunkt eines Vortrags- und Diskussionsabends am Mittwoch, 13. ...

Cloppenburg

Polizist spricht über Flüchtlinge

„Soko Asyl“ lautet der Titel eines Vortrags, zu dem das Bildungswerk Cloppenburg einlädt. Der Leiter der Kriminalpolizei ...

Braunschweig

Drohungen gegen Polizei-Chef

Nach der Veröffentlichung seines Buchs „Soko Asyl“ über Flüchtlingskriminalität erreichten den Chef der Braunschweiger ...

Braunschweig

Die Wahrheit über Flüchtlingskriminalität
Jetzt deckt „Soko Asyl“ auf

Jetzt deckt „Soko Asyl“ auf

Seit der Silvesternacht stehen Flüchtlinge bei vielen unter Generalverdacht. In Braunschweig erfasst eine Sonderkommission der Polizei die tatsächliche Straffälligkeit von Flüchtlingen – mit überraschenden Zahlen.

München

Kriminalität
Bereits 2252 Straftäter aufgespürt

Bereits  2252 Straftäter aufgespürt

Die erste Sendung wurde 1967 ausgestrahlt. Insgesamt 4436 Strafteten wurden bislang vorgestellt.

München

Jubiläum Bei „aktenzeichen Xy“
500 Mal Verbrecher, Polizei und heiße Leitungen

500 Mal Verbrecher, Polizei und heiße Leitungen

Seit fast 50 Jahren liefert das ZDF alle paar Wochen Verbrechen frei Haus - allerdings nicht in einen Krimi verpackt, sondern ganz real in der Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“. Am Mittwoch läuft die 500. Sendung. Ist diese Form der Verbrechersuche noch zeitgemäß?

Hannover

Prozesse
Justiz wachsen Verfahren über den Kopf

In der Justiz wächst die Sorge um viel zu lange Bearbeitungszeiten und späte Prozesse. Immer größer werdende Computerdatenmengen ...

Osnabrück/Cadiz

Gericht
Knast in Spanien: Der vergessene Höllenengel

Knast in Spanien: Der  vergessene  Höllenengel

Dem 49-Jährigen werden Menschen- und Drogenhandel vorgeworfen. Auf eine offizielle Anklageschrift warten seine Anwälte derzeit vergebens.

Osnabrück

Verbrechen
„Wir haben Christina nie vergessen“

„Wir haben Christina nie vergessen“

Die Kripo-Ermittler holen immer wieder alte Fälle hervor, um sie neu zu überprüfen. Jetzt waren sie in einem spektakulären Fall in Osnabrück erfolgreich.