• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

keul,katja

Person
KEUL, KATJA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Friedrichsfehn

Bürgergespräch mit Katja Keul

Für diesen Freitag, 24. Mai, lädt die Partei Bündnis 90/Die Grünen für 19.30 Uhr ins Landhaus Friedrichsfehn, Friedrichsfehner ...

Hude

Vortrag und Diskussion über Frieden

Zum Thema „Frieden ernst nehmen“ hält die Bundestagsabgeordnete Katja Keul am Mittwoch, 22. Mai, ab 19.30 Uhr in ...

Friedrichsfehn

Über die Aufrüstung diskutieren

Um europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik dreht sich alles am Freitag, 24. Mai, in Friedrichsfehn: Der ...

Ausfuhr deutscher Waffen
Emirate verlangen Vertragstreue bei Rüstungsexporten

Emirate verlangen Vertragstreue bei Rüstungsexporten

Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate haben lange über die Beschränkung deutscher Rüstungsexporte wegen des Jemen-Kriegs geschwiegen. Jetzt meldet sich ein Botschafter zu Wort.

Jemen-Kriegspartei
Bund genehmigt Rüstungsexport für Saudi-Arabien

Bund genehmigt Rüstungsexport für Saudi-Arabien

Das ging schnell: Die vor zwei Wochen beschlossene Lockerung des Rüstungsexportstopps für Saudi-Arabien zeigt schon Wirkung. In einem Einzelfall darf wieder geliefert werden. Aber noch eine andere Exportgenehmigung sorgt für Empörung.

Exportschlager Kampfjets
Sipri: Hälfte aller US-Waffenexporte landet im Nahen Osten

Sipri: Hälfte aller US-Waffenexporte landet im Nahen Osten

Die USA festigen ihre Position als weltgrößter Lieferer von Kampfjets, Marschflugkörpern und anderem Rüstungsgut. Deutschland mischt trotz weniger Ausfuhrgenehmigungen weiter vorne mit. Grüne und Linke kritisieren das.

Oldenburg

Schüler simulieren EU-Parlament

Im Alten Landtag findet bis Sonntag die erste Simulation des EU-Parlaments (Simep) in Niedersachsen statt. Thema ...

Berlin

Abtreibungen
Eine Reform und ihr Preis

Eine Reform und ihr Preis

Einen Arzt für einen Abtreibung zu finden, ist in Deutschland nicht leicht. Künftig soll es Listen im Internet geben. Und auch eine hoch umstrittene Studie.

Eine Reform und ihr Preis
Neuregelung zu Infos über Abtreibungen

Neuregelung zu Infos über Abtreibungen

Einen Arzt für einen Abtreibung zu finden, ist in Deutschland nicht leicht. Künftig soll es Listen und Informationen im Internet geben. Doch auch eine geplane, hoch umstrittene Studie - deren Ergebnis längst vorhersehbar scheint.

Umstrittener Paragraf 219a
Information über Abtreibungen wird erleichtert

Information über Abtreibungen wird erleichtert

Lange hat die Bundesregierung gerungen, am Ende ging es ganz schnell: Ärzte dürfen künftig darüber informieren, dass sie Abtreibungen anbieten. Doch glücklich ist mit dem Kompromiss niemand.

Autoritäre Staaten als Kunden
Deutsche Rüstungsexporte um fast ein Viertel eingebrochen

Deutsche Rüstungsexporte um fast ein Viertel eingebrochen

Deutschland zählt weiterhin zu den größten Rüstungsexporteuren der Welt. Derzeit läuft es für die Waffenschmieden hierzulande aber nicht so gut. Wer schuld daran ist, ist für sie klar.

Meppen/Berlin

Moorbrand: Wollte Bund Geld sparen?

Noch immer sucht die Staatsanwaltschaft Osnabrück nach den Verantwortlichen für den Moorbrand bei Meppen. Während ...

Meppen/Berlin

Nach Moorbrand In Meppen
War Kostendruck Schuld an umstrittenen Raketentests?

War Kostendruck Schuld an umstrittenen  Raketentests?

Wurden die umstrittenen Raketentests durchgeführt, da eine Verschiebung für die Bundeswehr teuer geworden wäre? Das behauptet eine Bundestagsabgeordnete der Grünen, das Verteidigungsministerium äußert sich umgehend.

Elsfleth

Kostenexplosion Für Städte
Kommunalpolitik in Elsfleth schlägt Alarm

Kommunalpolitik in Elsfleth schlägt Alarm

Der Stadtrat bittet die Abgeordneten in einem offenen Brief um Hilfe: Bund und Land müssten umdenken und den Kommunen mehr Mittel zugestehen.

Waffenexporte
Saudi-Arabien zweitbester Kunde deutscher Rüstungskonzerne

Saudi-Arabien zweitbester Kunde deutscher Rüstungskonzerne

Das Verschwinden des saudi-arabischen Journalisten Khashoggi hat die Debatte über deutsche Rüstungsexporte in das Königreich angeheizt. Jetzt gibt es neue brisante Zahlen dazu. Der Unmut darüber beschränkt sich nicht auf die Opposition.

Azubis haben Durchblick

Azubis haben  Durchblick

Bei der Freisprechung der Landesinnung der Augenoptiker und Optometristen in Niedersachsen und Bremen sind kürzlich ...

Wesermärschler bringen Katja Keul Sonnenschein nach berlin

Wesermärschler bringen Katja Keul Sonnenschein nach berlin

Eine 50-köpfige Gruppe, darunter 13 Personen aus der Wesermarsch, besuchte kürzlich die Bundestagsabgeordnete Katja ...

Berne

Die Grünen
Bundestagsabgeordnete Keul kommt nach Berne

Einladung zum Sommerfest: Der Kreisverband (KV) Wesermarsch der Grünen möchte sich in diesem Jahr die Gelegenheit ...

Wegen langer Regierungsbildung
Exportgenehmigungen für Rüstungsindustrie eingebrochen

Exportgenehmigungen für Rüstungsindustrie eingebrochen

Die monatelange Hängepartie bei der Regierungsbildung hat die deutschen Rüstungsexporte stark gebremst. Inzwischen schnellen die Genehmigungen wieder nach oben. Zwei wichtige Kunden deutscher Waffenschmieden gehen trotzdem fast leer aus.