• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

kilicdaroglu,kemal

Person
KILICDAROGLU, KEMAL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Istanbul

Ausnahmezustand In Der Türkei
Erdogan entlässt fast 4000 Beamte per Dekret

Erdogan entlässt fast 4000 Beamte per Dekret

Der türkische Staatschef Erdogan geht weiter hart gegen vermeintliche Gülen-Anhänger vor. Jetzt hat er Tausende Staatsbedienstete entlassen und mehrere Vereine geschlossen. Bei den Demonstrationen am 1. Mai kommt es zu Auseinandersetzungen.

Ankara

Abstimmung
Streit um Wahlbetrug in Türkei

Streit um Wahlbetrug in Türkei

Hunderte Menschen reichten bei der Wahlkommission Protest ein. Doch der türkische Ministerpräsident sprach deutliche Worte.

Istanbul

Nach Sieg Bei Referendum In Der Türkei
Erdogan will den Ausnahmezustand verlängern

Erdogan will den Ausnahmezustand verlängern

Seit dem gescheiterten Putschversuch herrscht in der Türkei der Ausnahmezustand – und daran will Recep Erdogan auch nach dem umstrittenen Sieg beim Referendum festhalten. Die Opposition ist außer sich.

Umstrittene Verfassungsreform
Ausnahmezustand in der Türkei um drei Monate verlängert

Ausnahmezustand in der Türkei um drei Monate verlängert

Notstandsvollmachten für Präsident Erdogan: Der Ausnahmezustand in der Türkei bleibt auch nach dem Referendum in Kraft. Die Opposition protestiert und beantragt formell die Annullierung der Abstimmung.

Istanbul/Ankara/Berlin

Türkei-Referendum
Erdogan gewinnt – Opposition will Ergebnis anfechten

Erdogan gewinnt   – Opposition will Ergebnis anfechten

Das Referendum in der Türkei wurde zum Kopf-an-Kopf-Rennen und endete mit einem knappen Ergebnis: dem „Ja“ zur Verfassungsänderung. Erdogan will nun „als erste Aufgabe“ die Wiedereinführung der Todesstrafe auf die Tagesordnung setzen.

Istanbul

Erdogan Vor Dem Referendum
Lektion für Europa – und Todesstrafe für die Türkei

Lektion für Europa – und Todesstrafe für die Türkei

Präsident Erdogan ruft seine Anhänger zur massenhaften Teilnahme an dem Referendum in der Türkei auf, um der Opposition und Europa eine „Lektion“ zu erteilen. Sein Sieg am Sonntag, so verspricht der Staatschef, würde den Weg zur Todesstrafe ebnen.

Abstimmung zu Präsidialsystem
Erdogan stellt nach Referendum-Sieg Todesstrafe in Aussicht

Erdogan stellt nach Referendum-Sieg Todesstrafe in Aussicht

Präsident Erdogan ruft seine Anhänger zur massenhaften Teilnahme an dem Referendum in der Türkei auf, um der Opposition und Europa eine "Lektion" zu erteilen. Sein Sieg am Sonntag, so verspricht der Staatschef, würde den Weg zur Todesstrafe ebnen.

Streit um Auftrittsverbote
"Nazi-Hunde" und Hakenkreuz - was der Streit bewirkt

"Nazi-Hunde" und Hakenkreuz - was der Streit bewirkt

An kruden Nazi-Vergleichen wird in Ankara derzeit nicht gespart. Der eskalierende Streit um Auftrittsverbote in Europa ist in der Türkei zum beherrschenden Wahlkampfthema geworden. Ein AKP-Abgeordneter sagt, eigentlich müsse man Deutschland und Holland dankbar sein.

Den Haag/Istanbul

Verhinderte Wahlkampfauftritte
Streit zwischen Türkei und Niederlande eskaliert

Streit zwischen Türkei und Niederlande eskaliert

Die niederländische Regierung bleibt seiner harten Linie treu: Im Land wird es keinen türkischen Wahlkampf geben. Das mussten auch zwei Minister aus Ankara erfahren. Präsident Erdogan reagiert wütend.

Istanbul

Große Solidarität Für Deniz Yücel
Türkische Opposition fordert Freilassung von „Welt“-Journalist

Türkische Opposition fordert Freilassung von „Welt“-Journalist

Seit einer Woche sitzt der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel in der Türkei in Polizeigewahrsam. Nun setzt sich auch der türkische Oppositionschef für seine Freilassung ein.

Treffen mit Opposition
Merkel mahnt bei Erdogan Demokratie an

Merkel mahnt bei Erdogan Demokratie an

Die Kanzlerin findet gegenüber dem türkischen Präsidenten deutliche Worte. Und sie setzt mit einem Treffen mit Vertretern der Opposition ein Zeichen. Gemeinsamkeiten gibt es beim Kampf gegen den Terror.

Ankara/Berlin

Staatsbesuch
Merkels heikle Mission

Merkels  heikle  Mission

Der Zeitpunkt des Besuchs ist heikel: In wenigen Wochen stimmen die Türken über das Präsidialsystem ab.

Treffen in Ankara
Wie immer kritisch: Merkels Besuch in der Türkei

Es ist wieder mal ein heikler Besuch der Kanzlerin in Ankara. Auch wegen einer sensiblen Volksabstimmung in der Türkei. Kritiker werfen Merkel Wahlkampfhilfe für Erdogan vor. Um das ein Stück weit zu entkräften, müsste sie sich auch mit Oppositionellen treffen.

Ankara

Präsidialsystem
Parlament entmachtet sich selbst

Parlament entmachtet sich selbst

Der Präsident beglückwünscht die Türken zu der Entscheidung des Parlaments. Das Volk stimmt als nächstes über seinen Machtzuwachs ab.

Nach Erdogan-Sieg im Parlament
Will das türkische Volk das Präsidialsystem?

Will das türkische Volk das Präsidialsystem?

Prügeleien, eine verlorene Armprothese, angeblich auch ein Biss ins Abgeordnetenbein: Am Ende von harten Auseinandersetzungen billigte das türkische Parlament Erdogans Präsidialsystem. Vor dem Systemwechsel steht die wichtigste Frage: Folgt das Volk Erdogan?

Ankara

Verfassungsreform In Der Türkei
Nur sein Volk kann Erdogan noch stoppen

Nur sein Volk kann Erdogan noch stoppen

Prügeleien, eine verlorene Armprothese, angeblich auch ein Biss ins Abgeordnetenbein: Am Ende von harten Auseinandersetzungen billigte das türkische Parlament Erdogans Präsidialsystem. Vor dem Systemwechsel steht die wichtigste Frage: Folgt das Volk Erdogan?

Referendum im Frühjahr
Türkisches Parlament billigt Erdogans Präsidialsystem

Türkisches Parlament billigt Erdogans Präsidialsystem

Das türkische Parlament billigt die Verfassungsreform, die Staatschef Erdogan mehr Macht verleihen würde. Für den Oppositionsführer haben sich die Abgeordneten damit selbst entmachtet. Nun entscheidet das Volk.

Status Quo wird zementiert
Türkisches Parlament debattiert eigene Entmachtung

Präsident Erdogan soll mehr Macht bekommen, das Parlament weniger. Die Chancen stehen gut, dass die Abgeordneten dem Vorschlag folgen. Ein Oppositionsabgeordneter meint, in Wahrheit gehe es darum, "einen gewählten König zu schaffen".

Istanbul

Terror
Silvesterparty wird zum Blutbad

Silvesterparty wird zum Blutbad

Das neue Jahr beginnt in der Türkei so bitter, wie das alte geendet hat: Mit Terror und mit Toten. Hunderte Menschen ...