• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

kooths,stefan

Person
KOOTHS, STEFAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Von 1,8 auf 1,0 Prozent
IfW senkt Wachstumsprognose für Deutschland drastisch

IfW senkt Wachstumsprognose für Deutschland drastisch

Die deutsche Wirtschaft schwächelt, aber sie wächst noch. Wie schon andere Experten und Organisationen erwarten auch die Forscher des Instituts für Weltwirtschaft, dass die Konjunktur an Fahrt verliert.

Aufschwung geht zu Ende?
Kieler Institut und DIW senkten Wirtschaftsprognosen

Kieler Institut und DIW senkten Wirtschaftsprognosen

Im Sommer gab es eine kalte Dusche für die Konjunktur. Geht der historisch lange Aufschwung der deutschen Wirtschaft nun zu Ende?

Kalte Dusche im Sommer
Konjunkturdelle oder Ende des Aufschwungs?

Konjunkturdelle oder Ende des Aufschwungs?

Lange hielt Europas größte Volkswirtschaft Kurs. Doch im Sommer erleidet die deutsche Wirtschaft einen Schwächeanfall. Vor allem die Autoindustrie sorgt für Schrammen.

Produktions-Engpässe drohen
IfW-Prognose: Deutschland steht vor dem Ende des Aufschwungs

IfW-Prognose: Deutschland steht vor dem Ende des Aufschwungs

Kiel (dpa) - Ökonomen vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) rechnen mit einem baldigen Ende des Aufschwungs ...

Optimistische Prognose
IfW-Forscher erwarten nur kurzen Dämpfer für die Konjunktur

IfW-Forscher erwarten nur kurzen Dämpfer für die Konjunktur

Nur eine Delle oder erste Anzeichen für einen Abschwung? Ökonomen sind sich nicht einig, wie sie die jüngst schwächeren Wirtschaftsdaten angesichts von Handelskonflikten deuten sollen. Aus dem Norden kommt nun eine Entwarnung.

Hochkonjunktur
Ökonomen erwarten noch stärkeres Wirtschaftswachstum

Ökonomen erwarten noch stärkeres Wirtschaftswachstum

Volkswirte sind zuversichtlich: Die deutsche Wirtschaft wird in diesem Jahr ihr Tempo weiter erhöhen. Doch zugleich wachsen die Risiken. Das liegt auch am Erfolg der größten Volkswirtschaft Europas.

Ifo und IfW
Konjunkturexperten sehen Wachstum und Risiken 2018

Konjunkturexperten sehen Wachstum und Risiken 2018

Berlin/Kiel (dpa) - Das Ifo-Institut und das Institut für Weltwirtschaft (IfW) haben ihre Konjunkturprognose für ...

Wie lange geht die Party?
Chancen und Risiken für die Konjunktur

Chancen und Risiken für die Konjunktur

Die Zinsen sind niedrig, die Unternehmen in Toplaune, der Export boomt - die deutsche Wirtschaft präsentiert sich in glänzender Verfassung. Wie lange hält der Schwung?

Rezension
Merkel-Mythen gründlich zertrümmert

Sammelbände sind so eine Sache: Oft gibt es Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Beiträgen, und man hat ...

Kiel

Prognose
Deutsche Wirtschaft läuft auf Hochtouren

Deutsche Wirtschaft läuft auf Hochtouren

Die deutsche Wirtschaft läuft heiß und steht an der Schwelle zur Hochkonjunktur. Das schreibt das Institut für ...

Rückschläge möglich
Kieler Wirtschaftsinstitut warnt vor Konjunktur-Überhitzung

Kieler Wirtschaftsinstitut warnt vor Konjunktur-Überhitzung

Die deutsche Wirtschaft boomt wie schon lange nicht mehr. Das bleibt auch erst einmal so, schreiben Kieler Wirtschaftsforscher. Doch am Ende des Booms droht ein Abschwung.

Bau und Konsum weiter positiv
Ökonomen: Deutsche Wirtschaft wächst auch 2017

Ökonomen: Deutsche Wirtschaft wächst auch 2017

Forscher erwarten weiterhin eine robuste Wirtschaftsentwicklung in Deutschland. Während die einen bei ihrer Prognose bleiben, korrigieren die anderen ihre Vorhersage aber nach unten.

Ökonomen: Brexit dämpft Konjunktur

Ökonomen: Brexit dämpft Konjunktur

Die Wirtschaft in Deutschland und in der gesamten Eurozone bekommt im nächsten Jahr nach Einschätzung von Ökonomen ...

Eine Billion Euro beim EZB: Banken schwimmen im Geld

Eine Billion Euro beim EZB: Banken schwimmen im Geld

So viel Geld hatten die Geschäftsbanken der Eurozone noch nie bei ihrer Notenbank auf dem Konto: Die sogenannte ...

Wirtschaftsinstitute sehen Aufwärtstrend intakt

Wirtschaftsinstitute sehen Aufwärtstrend intakt

Der moderate Wirtschaftsaufschwung in Deutschland setzt sich nach Einschätzung führender Ökonomen fort. Die Wachstumsprognosen ...

Frankfurt

Notenbankpolitik
EZB will Geldschleusen weiter öffnen

Die Teuerungsrate ist viel niedriger als von der EZB gewollt. Das schürt Deflationsängste.

Frankfurt/Main

Umstrittene Maßnahme
EZB will Geldschleusen weiter öffnen

EZB will Geldschleusen weiter öffnen

Ökonomen gehen davon aus, dass EZB-Präsident Draghi die Märkte im Kampf gegen die Mini-Inflation mit noch mehr Geld fluten wird. Sie bezweifeln, ob das hilft - und ob der Schritt überhaupt nötig ist.

Nürnberg/Frankfurt

110 000 Arbeitslose weniger

Nach dem überraschend starken Jahresende 2014 rechnen Konjunkturexperten mit anhaltendem Wirtschaftswachstum in ...

BERLIN

DIW: Mehr Wachstum im vierten Quartal

Die Konjunkturerholung in Deutschland setzt sich aus Sicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ...