• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

kramp-karrenbauer,annegret

Person
KRAMP-KARRENBAUER, ANNEGRET

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin/Erbil

Militärmission
Bundeswehr bildet wieder Kurden aus

Die Bundeswehr hat die vor gut drei Wochen wegen der Eskalation im Irankonflikt unterbrochene Ausbildung kurdischer ...

Erinnerung an Massenmord
Mehrheit für Pflichtbesuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten

Mehrheit für Pflichtbesuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten

Wird die Erinnerung an den Holocaust verblassen, wenn die letzten Zeitzeugen verstorben sind? 75 Jahre nach der Befreiung des KZs Auschwitz mehren sich die Forderungen gegenzusteuern - gerade vor dem Hintergrund eines wachsenden Antisemitismus.

Nach Spannungen
Bundeswehr hat Ausbildung im Nordirak wieder aufgenommen

Bundeswehr hat Ausbildung im Nordirak wieder aufgenommen

Nach dem Schlagabtausch USA-Iran hatte die Bundeswehr die Ausbildung irakischer Kurden ausgesetzt. Jetzt geht es weiter. Doch wie soll der Kampf gegen den IS mittelfristig aussehen?

Nach Spannungen
Nordirak: Bundeswehr nimmt Ausbildung der Kurden wieder auf

Nordirak: Bundeswehr nimmt Ausbildung der Kurden wieder auf

Die gezielte Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani durch einen Drohnenangriff der USA hat Parlament und Regierung im Irak empört. Nun kommen Zeichen der Entspannung. Im Nordirak will die Bundeswehr ihren Einsatz fortsetzen.

Grünen-Chef
Habecks Trump-Kritik irritiert auch in Washington

Habecks Trump-Kritik irritiert auch in Washington

"Er ist der Gegner": Die heftigen Worte von Grünen-Chef Habeck gegen US-Präsident Trump haben Schlagzeilen gemacht. Offene Kritik kommt nun sogar aus dem US-Außenministerium.

Vorstoß von CSU-Chef Söder
Unionsdebatte über Kabinettsumbildung kommt nicht zur Ruhe

Unionsdebatte über Kabinettsumbildung kommt nicht zur Ruhe

Eigentlich will sich die CDU-Spitze um Annegret Kramp-Karrenbauer auf Sacharbeit konzentrieren. Doch mehrere Parteifreunde äußern sich erneut zu einem Umbau der Regierung - und halten das Thema so am Laufen.

Berlin

Bundestag
Darum geht’s bei der Wahlrechtsreform

Wenn nichts passiert, droht das Parlament auf mehr als 800 Abgeordnete anzuwachsen. Dabei liegt die Sollgröße bei 598 Sitzen.

Weitgehende Ruhe
Waffenruhe in Libyen scheint zu halten - Ölanlagen blockiert

Waffenruhe in Libyen scheint zu halten - Ölanlagen blockiert

Für Libyen gilt nach wie vor eine Feuerpause - einen dauerhaften Waffenstillstand gibt es auf dem Papier bisher nicht. Doch die Kämpfe um Tripolis haben sich etwas entspannet. Die für das Land wichtigen Ölressourcen werden unterdessen weiter als Geisel genommen.

Konflikt in Libyen
Otte: Bundeswehreinsatz erst nach Waffenstillstand prüfen

Otte: Bundeswehreinsatz erst nach Waffenstillstand prüfen

Nach der Berliner Libyen-Konferenz wird verstärkt die Frage diskutiert, wie ein Waffenstillstand überwacht werden soll. Auch auf die Bundeswehr richten sich die Blicke.

Nicht den dritten Schritt vor dem zweiten machen

Nicht den dritten Schritt vor dem zweiten machen

Aus Sicht von Hans-Peter Bartels (58, SPD), Wehrbeauftragter des Bundestages, kann ein Bundeswehr-Einsatz in Libyen sinnvoll sein. Doch noch sei Debatte verfrüht.

Berlin/Hamburg

Cdu-Klausur
Kramp-Karrenbauer legt sich nicht fest

Eigentlich hätte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer am Ende gern eine Erfolgsmeldung präsentiert. Das CDU-Präsidium ...

Analyse
Merkels Gipfel gegen Gewalt und Chaos in Libyen

Merkels Gipfel gegen Gewalt und Chaos in Libyen

Erdogan, Putin, Pompeo sowie ein General und ein Regierungschef, die sich bekriegen: Es ist eine ungewöhnliche Runde, die am Sonntag bei Kanzlerin Merkel zu Gast ist. Dass dieser Libyen-Gipfel überhaupt stattfindet, ist schon ein Erfolg. Doch was kommt danach?

Veto aus Bayern
AKK: Noch keine Festlegung auf Art der Wahlrechtsreform

AKK: Noch keine Festlegung auf Art der Wahlrechtsreform

Der Bundestag platzt aus allen Nähten. 709 Abgeordnete sitzen mittlerweile im deutschen Parlament. Nun berät die CDU-Spitze über die festgefahrene Reform des Wahlrechts - doch das löst Unruhe bei der bayerischen Schwesterpartei aus.

Vor Gipfel in Berlin
UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

Seit Jahren versinkt Libyen in Gewalt. Die Kämpfe werden inzwischen auch von ausländischen Mächten wie den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Türkei am Köcheln gehalten. Ein Gipfel in Berlin soll die Drahtzieher an einen Tisch bringen - und zu Zusagen bewegen.

Hamburg

Klausur
Die Problemzonen der CDU

Die  Problemzonen der CDU

Auch ihr ärgster Kontrahent meldet sich erneut. Fraktionschef Brinkhaus warnt vor Personaldebatten – und facht sie an.

Hintergrund
Botschaft an AKK: Merz, ein Teamplayer und die K-Frage

Botschaft an AKK: Merz, ein Teamplayer und die K-Frage

Am Tegernsee geben sich jeden Januar beim "Deutschen Davos" - dem Ludwig-Erhard-Gipfel - Promis und Politiker die Klinke in die Hand. Ein Stammgast nutzt die Plattform für eine andere Botschaft.

"Deutschland-Rede"
Vor CDU-Klausur: Merz bietet Einsatz in Wahlkampfteam an

Vor CDU-Klausur: Merz bietet Einsatz in Wahlkampfteam an

Vor der CDU-Jahresauftaktklausur mischt sich Friedrich Merz offensiv in die Personaldiskussionen der Partei ein. Er sei "Teamplayer". CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer setzt einen anderen Schwerpunkt: Sie betont die Bedeutung der Nato.

Erstmals seit 1966
Brinkhaus: Union sollte nächsten Außenminister stellen

Brinkhaus: Union sollte nächsten Außenminister stellen

CSU-Chef Söder sorgt mit dem Vorstoß für eine Kabinettsumbildung im Sommer für Kontroversen. Unionsfraktionschef Brinkhaus warnt vor der CDU-Klausur: Keine neuen Personaldebatten. Und macht einen überraschenden Vorschlag.

Nach Ankündigung
Prinz Harry zeigt sich wieder bestens gelaunt

Prinz Harry zeigt sich wieder bestens gelaunt

Vor einer Woche sorgten Harry und Meghan für einen Paukenschlag mit ihrer Ankündigung, nicht mehr Vollzeit-Royals sein zu wollen. Beim ersten Auftritt seit der Verkündung wirkte Harry wie befreit.