• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

lübcke,walter

Person
LÜBCKE, WALTER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Gefahr viel zu lange unterschätzt

Gefahr viel zu lange unterschätzt

Es sollte ein deutsches Christchurch werden, ein verheerender Anschlag wie vor knapp einem Jahr in Neuseeland auf ...

Karlsruhe

Durchsuchungen Auch In Niedersachsen
Verdacht gegen mutmaßliche rechte Terrorzelle erhärtet

Verdacht gegen mutmaßliche rechte Terrorzelle erhärtet

Planten mehrere Rechtsextreme Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime? Razzien in sechs Bundesländern bringen für die Ermittler den Durchbruch: Zwölf Beschuldigte sollen in U-Haft kommen.

Razzien in sechs Bundesländern
Schlag gegen mutmaßliche rechte Terrorzelle: 12 Festnahmen

Schlag gegen mutmaßliche rechte Terrorzelle: 12 Festnahmen

Planten mehrere Rechtsextreme Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime? Razzien in sechs Bundesländern bringen für die Ermittler den Durchbruch: Zwölf Beschuldigte sollen in U-Haft kommen.

BKA-Präsident Münch warnt
Zahl der rechtsextremen Gefährder höher als bekannt

Zahl der rechtsextremen Gefährder höher als bekannt

Wer mit der Taschenlampe ins Dunkel leuchtet, sieht immer nur einen kleinen Ausschnitt. In der rechtsextremen Szene soll nun der große Scheinwerfer angeschaltet werden. Manche fragen: Warum erst jetzt?

Zweifel bei Elmar J.
Fall Lübcke: Stephan E. weiter mordverdächtig

Fall Lübcke: Stephan E. weiter mordverdächtig

Wer hat den Kasseler Regierungspräsidenten erschossen? Inzwischen bestreitet der Hauptverdächtige die Tat. Die Haftrichter halten das nicht für glaubhaft. Fragen wirft allerdings ein dritter Mann auf.

Berlin

Combat 18
Verbot mit langer Vorwarnung

Verbot mit langer Vorwarnung

Monatelang wurde das Bundesinnenministerium gedrängt, die Neonazi-Gruppe „Combat 18“ zu verbieten, etwa aus Niedersachsen. Nun ist es so weit. Doch aufgearbeitet ist das Thema damit noch lange nicht.

Neonazis verweisen auf Lübcke
Nach Einschusslöchern: Morddrohung gegen SPD-Politiker Diaby

Nach Einschusslöchern: Morddrohung gegen SPD-Politiker Diaby

Der Druck von Rechtsextremen auf den SPD-Politiker Diaby erreicht mit Morddrohungen eine kaum erträgliche neue Ebene. Die Verfasser unterzeichnen mit "Heil Hitler" und verweisen auf den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum „combat 18“-Verbot
Zu wenig, zu spät: Verbot mit Ansage

Zu wenig, zu spät: Verbot mit Ansage

Razzien in sechs Bundesländern zog das Verbot der militanten Neonazi-Gruppe „Combat 18“ am Donnerstag nach sich. Dass das Verbot längst überfällig war, zweifelt NWZ-Redakteur Claus Hock nicht an. Bei der Durchführung hat der Staat seine Waffen aber unnötig selbst abgestumpft.

Mehrere Objekte durchsucht
Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

Seit Monaten wird das Innenministerium gedrängt, die Neonazi-Gruppe "Combat 18" zu verbieten. Immer hieß es, ein Verbot müsse gut vorbereitet sein, damit es hinterher auch vor Gericht Bestand hat. Nun ist es soweit.

Berlin

Durchsuchungen In Sechs Bundesländern
Seehofer verbietet Neonazi-Gruppe „Combat 18“

Seehofer verbietet Neonazi-Gruppe „Combat 18“

Seit Monaten wird das Innenministerium gedrängt, die Neonazi-Gruppe „Combat 18“ zu verbieten. Immer hieß es, ein Verbot müsse gut vorbereitet sein, damit es vor Gericht Bestand hat. Nun ist es soweit.

Hannover/Oldenburg

Polizei Steht Hinter Präsident Kühme
LKA-Präsident de Vries nennt AfD-Stil „ungehörig“

LKA-Präsident de Vries  nennt AfD-Stil „ungehörig“

Nach seinen AfD-kritischen Äußerungen erhielt Oldenburgs Polizeipräsident Johann Kühme Morddrohungen. Die Rechtspopulisten luden daraufhin die Polizei zum Gespräch – Der Ton kam allerdings gar nicht gut an.

Hessen erstes Bundesland
Hessen können über Meldestelle Hetze im Netz melden

Hessen können über Meldestelle Hetze im Netz melden

Wiesbaden (dpa) - Als erstes Bundesland hat Hessen eine staatliche Meldestelle für Hasskommentare im Internet eingerichtet.Auf ...

Von Rechtsradikalen bedroht
Kamp-Lintfort: Bürgermeister zieht Waffenschein-Klage zurück

Kamp-Lintfort: Bürgermeister zieht Waffenschein-Klage zurück

Der Bürgermeister von Kamp-Lintfort erhält von der Polizei Personenschutz. Eine neue Prüfung ergab, dass er gefährdet ist. Auf einen Waffenschein will er nun verzichten. Und er hat eine weitere Entscheidung mitgeteilt.

Karlsruhe

Dritter Verdächtiger im Mordfall Lübcke kommt frei

Der Bundesgerichtshof hat am Mittwoch den Haftbefehl gegen einen der drei Verdächtigen im Mordfall des Kasseler ...

Analyse
Mehr Respekt vor Kommunalpolitikern

In Sonntagsreden werden Kommunalpolitiker gern gelobt – zuletzt von der Bundeskanzlerin bei ihrer Neujahrsansprache. ...

Berlin/Oldenburg

Extremismus
Immer mehr Kommunalpolitiker in Gefahr

Immer mehr Kommunalpolitiker und Staatsdiener werden bedroht und Opfer von Gewalt. Nicht wenige legen ihr Amt nieder, ...

Oldenburg

Polizeichef Kühme wird mit dem Tod bedroht

Nach Kritik an der rechtspopulistischen AfD wird Oldenburgs Polizeipräsident Johann Kühme mit dem Tod bedroht. ...

Oldenburg

„ich Werde Meine Haltung Nicht ändern“
Morddrohung gegen Oldenburgs Polizeipräsident Kühme

Morddrohung gegen Oldenburgs Polizeipräsident Kühme

Mit kritischen Äußerungen über die AfD hatte Oldenburgs Polizeipräsident Johann Kühme den Zorn der Partei auf sich gezogen. Und nicht nur das: Per Mail erhielt er auch eine anonyme Morddrohung. Einschüchtern lassen will sich der Beamte davon nicht.

Verweis auf Lübcke-Kopfschuss
Oldenburger Polizeichef erhält nach AfD-Kritik Morddrohung

Oldenburger Polizeichef erhält nach AfD-Kritik Morddrohung

"Nicht heute, nicht morgen, denk einfach an Lübcke" - die Drohung an den Oldenburger Polizeipräsidenten ist unmissverständlich. Doch Johann Kühme sagt, er habe keine Angst.