• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

landowski,christian

Person
LANDOWSKI, CHRISTIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg/Hannover

Corona in Niedersachsen
Stornierung von Impfterminen bald online möglich

Stornierung von Impfterminen bald online möglich

Überraschend wurde der Oldenburger Christian Landowski vom Hausarzt gegen Corona geimpft. Seinen Termin im Impfzentrum abzusagen, erwies sich aber als kompliziert. Das soll sich nun ändern.

Oldenburg

Schlag gegen Illegale Plattform
Oldenburger Anwalt verteidigt Beschuldigten im Darknet-Fall

Oldenburger Anwalt verteidigt Beschuldigten im Darknet-Fall

Sebastian Wendt hat Erfahrung mit kniffeligen Fällen. Nun hat der Oldenburger Jurist ein Mandat für den mutmaßlichen Betreiber des Dark-Market – dem vielleicht weltweit größten illegalen Online-Handel.

Oldenburg

Oldenburger Kunstschmied Erinnert Sich
Kandelaber vom Lefferseck ist wohl im Schrott gelandet

Kandelaber vom Lefferseck ist wohl im Schrott gelandet

Mit Liebe und Hingabe hat der Oldenburger Kunstschmied Hardwig Bauer die Nachtwächterfigur aus dem alten Kandelaber vom Lefferseck aufgearbeitet. Der Nachtwächter hatte schon eine Odyssee hinter sich.

Oldenburg

Leuchter In Oldenburg 1953 Abgebaut
Wo ist der Kandelaber vom Lefferseck geblieben?

Wo ist der  Kandelaber vom  Lefferseck geblieben?

Nachdem der große Kandelaber am Oldenburger Lefferseck 1953 abgebaut wurde, blieb bis heute nur eine Nachtwächterfigur übrig. Die steht inzwischen am Marktplatz. Wer weiß, wo der Rest geblieben ist?

Oldenburg/Wahnbek

Prozess In Oldenburg
Polizisten droht Geldstrafe wegen fahrlässiger Tötung

Polizisten droht Geldstrafe wegen fahrlässiger Tötung

Tag der Plädoyers: Staatsanwaltschaft und Nebenklage fordern, zwei junge Polizisten wegen fahrlässiger Tötung zu verurteilen, weil sie einen 23-Jährigen früh morgens auf einem Parkplatz ausgesetzt hatten und dieser kurz darauf bei einem Unfall ums Leben kam. Für die Verteidigung ist klar, dass die beiden freigesprochen werden sollen.

Oldenburg

Prozess Gegen Polizisten In Oldenburg
Wenig Erhellendes am vermeintlichen Tatort

Wenig Erhellendes am vermeintlichen Tatort

Haben zwei Polizisten fahrlässig gehandelt, als sie im November 2017 einen 23-jährigen Mann nachts auf dem Parkplatz aussetzten? Im Prozess gegen die jungen Beamten haben die Beteiligten des Verfahrens an diesem Morgen das Gelände am Stubbenweg in Augenschein genommen.

Oldenburg

Nach Unfalltod Bei Rastede
Prozess gegen Polizisten: Auftakt in Oldenburg

Prozess gegen Polizisten: Auftakt in Oldenburg

Im November 2017 kam ein 23-Jähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Die beiden Angeklagten sollen durch Fahrlässigkeit den Tod des Mannes verursacht haben – sie stehen seit heute vor Gericht. Der Besucherandrang war groß, einige Besucher mussten abgewiesen werden.

Christian Landowski, Axel Kullik
Alter des Erlasses ist nicht entscheidend

Betrifft: „Falsche Taktik“, Kommentar von Tobias Schwerdtfeger zum Eklat beim Ministerbesuch von Boris Pistorius (SPD), Meinung, 29. September; sowie weitere Berichte

Video

Kims Mörder beantragt Entlassung

Kims Mörder beantragt Entlassung 04:07

Varel, 10. Februar 2011: Der Mörder der kleinen Kim Kerkow aus Varel wurde 1997 zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Im nächsten Jahr wird ...

Christian Landowski
Unwissenheit oder Täuschung

Betrifft: „Strom wird 2017 noch teurer“, Titelseite, 12. Oktober

Tolle Hilfe wird prämiert

Tolle Hilfe wird prämiert

Junge Hilfe kommt einfach an: Die vier jeweils elfjährigen Mädchen Leonie, Carla, Mia und Jule hatten sich bis ...

Oldenburg

Oldenburger Anwalt Im Interview
„Regeln scheinen nicht gegriffen zu haben“

„Regeln scheinen nicht gegriffen zu haben“

Jeder Betrieb sollte sich überlegen, welche Risiken seine Abläufe bergen. Dazu rät der Oldenburger Experte Christian Landowski im NWZ-Interview vor dem Hintergrund des VW-Skandals.

Oldenburg/Wildeshausen

Justiz
Eger wartet auf schriftlichen Urteilsspruch

Der Bundesgerichtshof wird sich erst später mit dem Fall des ehemaligen Landrats des Kreises Oldenburg beschäftigen. Für Ende Januar wird die schriftliche Urteilsbegründung erwartet.

Oldenburg/Wildeshausen

Ex-Landrat Sichtlich Betroffen
Frank Egers Schweigen nach dem Urteil

Frank Egers Schweigen nach dem Urteil

Zu einem Jahr und zehn Monaten Haft auf Bewährung sowie 40 000 Euro Geldauflage wurde Eger verurteilt. Das letzte Wort soll der Bundesgerichtshof sprechen.

Fotostrecke

Ex-Landrat Eger zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ex-Landrat Eger  zu Bewährungsstrafe verurteilt 10 Fotos

Oldenburg/Wildeshausen

Freispruch Gefordert
Ex-Landrat Eger weist alle Vorwürfe zurück

Ex-Landrat Eger weist alle Vorwürfe zurück

Der Oberstaatsanwalt hat Vergleiche zum Rocker-Milieu gezogen: Er legte dar, wie Eger Geld vom Unternehmer Einsiedel gefordert habe – ohne direkte Drohungen.

Oldenburg/Wildeshausen

Justiz
Eger-Prozess geht auf die Zielgerade

Im Korruptionsprozess gegen den ehemaligen Landrat des Landkreises Oldenburg, Frank Eger, vor dem Landgericht Oldenburg ...

Oldenburg

Korruptions-Prozess
Was wusste die Frau von Frank Eger?

Was wusste die Frau von Frank Eger?

Sie habe von den Geschäften ihres Mannes nichts gewusst, so Katrin Eger bei einer Vernehmung durch Kripobeamte. Egers Verteidiger äußerte nun allerdings erhebliche Zweifel an dieser Darstellung.

Oldenburg/Wildeshausen

Korruptions-Prozess
Landrat droht Haftstrafe

Landrat  droht Haftstrafe

Frank Eger, Verwaltungschef des Landkreises Oldenburg, muss im Falle eines Schuldspruchs mit einer Haftstrafe von mehr als neun Monaten rechnen, die zur Bewährung ausgesetzt würde. Das deutete das Gericht zum Prozessauftakt an.