• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

landsberg,gerd

Kommentar

Notwendig
von Ferdinand Dudenhöffer, Automobilexperte

Wir haben in Deutschland eine Verfassung mit Grundrechten. Sie garantiert jedem Bürger das Recht auf körperliche Unversehrtheit. In Städten und Ballungszentren ...

Berlin

Einwanderung
Städte fordern Wohnraumreserve

Deutschland sollte sich nach Ansicht des Deutschen Städte- und Gemeindebundes für eine mögliche erneute Erhöhung der Flüchtlingszahlen wappnen und eine ...

Zahlen soll der Bund
Städtebund fordert Wohnungsreserve für Flüchtlinge

Städtebund fordert Wohnungsreserve für Flüchtlinge

Deutschland muss sich nach Ansicht des Städtebundes auf steigende Flüchtlingszahlen einstellen und eine Wohnraumreserve vorhalten. Es kämen noch immer 200.000 Flüchtlinge im Jahr und niemand könne sagen, ob die Zahlen nicht wieder stiegen.

Berlin

Verkehr
„In Städten nur Tempo 30“

„In  Städten nur  Tempo 30“

Tempo 30 bringt bessere Luft, flüssigeren Verkehr und weniger Unfälle – das sagt die Umweltbundesamt-Präsidentin.

«Stadt für Morgen»
Kritik am Tempo-30-Vorstoß des Umweltbundesamts

Kritik am Tempo-30-Vorstoß des Umweltbundesamts

Tempo 30 überall in der Stadt, schlägt das Umweltbundesamt vor. Was der Natur und dem Verkehrsfluss nützen soll, stößt aber auf deutliche Kritik bei Ländern und Kommunen. Auch die Autoindustrie wehrt ab.

Berlin

Einwanderung
Hunderttausende warten

Hunderttausende warten

Kommt auf Deutschland eine neue Flüchtlingswelle zu? Laut eines internen Berichts der Bundesregierung haben 267 500 syrische Flüchtlinge Anspruch darauf, ...

Berlin

Sozialsystem
Kommunen warnen vor teuren Wahlgeschenken

Zuerst müssten die Leistungen entschlackt werden. Zudem sei die Abschaffung der Kita-Gebühren unrealistisch.

Berlin

Beschäftigung
Lob und Tadel für Nahles’ Job-Programm

Nahles will für ihre Pläne Milliarden ausgeben. Die Arbeitgeber sind von neuen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen nicht begeistert.

Berlin

Soziales
Heftig umstrittener Alarm

Heftig umstrittener Alarm

Armut-Alarm in der Bundesrepublik? 16 von 100 Menschen seien bedroht, fast 13 Millionen insgesamt. „Höchststand seit der Wiedervereinigung!“, erklärt Ulrich ...

Berlin

Vorstellung Des Armutsberichts
Rund 13 Millionen Menschen in Deutschland von Armut bedroht

Rund 13 Millionen Menschen in Deutschland von Armut bedroht

Millionenfach droht Menschen in Deutschland Armut. Familien mit vielen Kindern, Alleinerziehende und Arbeitslose sind besonders gefährdet. Doch es gibt auch Zweifel an diesem dramatischem Befund.

Neuer Armutsbericht
Armut auf Höchststand: Rund 13 Millionen Menschen gefährdet

Armut auf Höchststand: Rund 13 Millionen Menschen gefährdet

Millionenfach droht Menschen in Deutschland Armut. Familien mit vielen Kindern, Alleinerziehende und Arbeitslose sind besonders gefährdet. Doch es gibt auch Zweifel an diesem dramatischem Befund.

Berlin

Rekordüberschuss
Verführerisch volle Staatskassen

Boomende Konjunktur, sinkende Arbeitslosigkeit, volle Staatskasse: Deutschland steht gut da. Doch das ist nur eine Momentaufnahme.

Berlin

Immobilien
Städte gegen Bürokratie am Bau

Das Umweltministerium plant neue Vorschriften zur Wärmedämmung. Doch die wurden erst einmal gestoppt.

Nürnberg/Berlin

Missbrauch Von Leistungen Durch Flüchtlinge
Immer noch nicht lückenlos

Immer noch nicht lückenlos

Nahezu alle Asylbewerber in Deutschland sind inzwischen per Fingerabdruck eindeutig erfasst – doch der Abgleich dieser Daten ist noch nicht allen Behörden möglich. Mit genug krimineller Energie wäre das System also noch immer zu überlisten.

Frankfurt/Westerstede

Härtere Kriterien Für Verwaltungsräte
Bankenaufsicht will nicht jeden reinlassen

Bankenaufsicht will nicht jeden reinlassen

Bankenaufsicht und Europäische Zentralbank wollen die Zugangskriterien für Vorstände und Aufsichtsräte verschärfen. Verlieren dadurch die Kommunen ihren Einfluss bei den Sparkassen?

Flüchtlingserfassung
Viele Ausländerbehörden können keine Fingerabdrücke nehmen

Viele Ausländerbehörden können keine Fingerabdrücke nehmen

Per Fingerabdruck sind inzwischen die meisten Flüchtlinge in Deutschland erfasst. Doch nicht alle Behörden sind schon in der Lage, die Daten miteinander zu vergleichen und auszutauschen.

Berlin

Migration
Kommunen für besseren Schutz der EU-Grenze

Entlang der EU-Außengrenze sollen Erstaufnahmeeinrichtungen geschaffen werden. Das soll europäisch organisiert und bezahlt werden.

DIHK
Wirtschaft fordert Entlastungen noch vor der Wahl

Wirtschaft fordert Entlastungen noch vor der Wahl

6,2 Milliarden Euro sind eine hübsche Summe Geld. So viel ist im vergangenen Jahr in der Kasse des Bundesfinanzministers übrig geblieben. Was damit tun? Schulden abbezahlen? Investieren? Steuern senken? Die Liste der Wünsche und Begehrlichkeiten ist lang.

Berlin

Sicherheit
Städte wollen mehr Kameras

„Das Sicherheitsgefühl der Menschen ist erschüttert“: Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) schlägt am Montag Alarm, fordert angesichts von Terror ...