• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29
+++ Eilmeldung +++

Dreieck Ahlhorner Heide
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29

NWZonline.de

langer,kristin

Person
LANGER, KRISTIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Erziehungs-Tipp
Eigener Fernseher fürs Kind - ab wann?

Eigener Fernseher fürs Kind - ab wann?

Filme, Serien und Computerspiele sind ein beliebter Zeitvertreib unter Kindern und Jugendlichen. Doch muss es gleich ein eigenes Fernsehgerät sein? Und wie begrenzen Eltern die Dauer des Konsums?

Erziehungstipp
Auch Eltern können mal das Handy weglegen

Auch Eltern können mal das Handy weglegen

Kinder machen das, was die Eltern vorleben. Neigen die Erwachsenen beispielsweise zum überbordenden Handykonsum, kann sich das auch auf das Medienverhalten der Kinder auswirken. Experten raten daher zu Smartphone-Regeln.

Digitales Lernen
Tablets in der Schule: Bildschirmzeit im Blick behalten

Tablets in der Schule: Bildschirmzeit im Blick behalten

Kinder nutzen nicht nur in ihrer Freizeit Smartphones und Co - auch in der Schule kommen digitale Medien zum Einsatz. Müssen Eltern das bedenken, wenn sie mit ihren Kindern über Bildschirmzeit verhandeln?

Kein Kinderspiel
Medienregeln für jüngere Geschwister festlegen

Medienregeln für jüngere Geschwister festlegen

Mit vier Jahren darf die älteste Tochter das Sandmännchen im Fernsehen anschauen, ihr kleiner Bruder ist schon als Zweijähriger dabei. In vielen Familien sind die Medienregeln beim zweiten Kind laxer als beim ersten. Doch wo zieht man Grenzen?

Kinderschutz
Darauf sollten Eltern beim Kinobesuch achten

Darauf sollten Eltern beim Kinobesuch achten

Gemeinsam ins Kino gehen - viele Kinder lieben das. Damit der Ausflug in fremde Welten die Kleinen nicht überfordert, sollten Eltern den Film sorgfältig auswählen. Auf die Altersbeschränkung allein verlassen sie sich dabei besser nicht.

Geeignete Internetinhalte
Orientierung im WWW - Kindern den Weg ins Netz weisen

Orientierung im WWW - Kindern den Weg ins Netz weisen

Shopping, Unterhaltung, Informationen - im Internet sind unzählige Angebote abrufbar. Darunter ist aber auch vieles, das für Kinder nicht geeignet ist. Gut, dass es Angebote gibt, die Kindern und Eltern den Weg zu passenden Webseiten zeigen.

Rassistische Äußerungen
Ein bisschen Hass muss sein? Hetze bei Youtube und Co.

Ein bisschen Hass muss sein? Hetze bei Youtube und Co.

Sie spielen "Minecraft", geben Schminktipps, erzählen aus ihrem Alltag - und dazu gibt es ein wenig Rassismus: Nicht jeder Youtube-Star ist so harmlos, wie er scheint. Echte Rassisten sind zwar Einzelfälle. Eltern sollten aber trotzdem wachsam sein.

Vertrauen und etwas Kontrolle
Limits, Filter und Co.: Computer für Kinder einrichten

Limits, Filter und Co.: Computer für Kinder einrichten

Endlose Zockerei oder Youtube in Dauerschleife? Wer nicht will, dass die Kinder zu viel Zeit am Computer verbringen, hat zahlreiche technische Kontroll- und Einflussmöglichkeiten. Ein Allheilmittel sind sie aber nicht - höchstens ein Teil der Lösung.

Bonn/Berlin

Jugendschutz
Vertrauen – und ein bisschen Kontrolle

Vertrauen – und ein bisschen Kontrolle

Wer nicht will, dass die Kinder zu viel Zeit am Computer verbringen, hat technische Einflussmöglichkeiten. Ein Allheilmittel sind sie aber nicht – höchstens ein Teil der Lösung.

Umgang mit Apps
Welche Freiräume Kinder im Internet haben dürfen

Welche Freiräume Kinder im Internet haben dürfen

Mit Apps kennen sich Kinder heute besser aus als Erwachsene? Das ist nur die halbe Wahrheit. Denn manche Dinge können die Eltern eben doch besser einschätzen. Sie sollten ihre Kinder daher nicht ganz ohne Aufsicht surfen lassen, sondern Regeln aufstellen.

Berlin

Erziehung
Smartphone für die Schultüte?

Smartphone für die Schultüte?

Daddeln, Filme gucken, Nachrichten verschicken und telefonieren – ein Smartphone gehört für viele Kinder und Jugendliche zum Alltag. Experten sehen das kritisch.

Berlin

Wann Kinder Reif Fürs Handy Sind
Ein Smartphone für die Schultüte?

Ein Smartphone für die Schultüte?

Daddeln, Filme gucken, Nachrichten verschicken und natürlich telefonieren – ein eigenes Smartphone gehört für viele Heranwachsende zum Alltag. Experten sehen das kritisch, vor allem bei jüngeren Kindern.

Smartphone in Kinderhand
Wie Risiken vermindert werden können

Wie Risiken vermindert werden können

Sollen Kinderzimmer eine smartphonefreie Zone sein? Deutschlands Kinderärzte raten: So ein Gerät soll es erst ab 12 Jahren geben. Denn zuviel Daddeln - so eine neue Studie - kann krank machen.

Berlin

Urheberrecht
Raubkopieren ist wie Abschreiben

Filme streamen, Dateien tauschen oder Musik laden: Viele Kinder und Jugendliche bewegen sich im Internet, ohne ...

Frankfurt Am Main

Babys Und Smartphones
Begehrtes Objekt – von Geburt an

Begehrtes Objekt – von Geburt an

Es blinkt, macht Geräusche und wird von den Eltern oft benutzt – das macht das Smartphone für kleine Kinder interessant. Wissenschaftler untersuchten den Umgang von Kleinkindern mit Handys.

Berlin

Cyber Grooming
Wenn Kinder im Chat die Falschen treffen

Wenn Kinder im Chat die Falschen treffen

Wenn harmlose Chats im Netz zu sexueller Anmache werden, handelt es sich um Cyber-Grooming. Kinder sollten sich ...

Medienkompetenz schulen
Apps und Games Kindern erst ab sechs Jahren schenken

Apps und Games Kindern erst ab sechs Jahren schenken

Medien und Technologie bestimmen unseren Alltag. Auch Kinder gehen längst ganz selbstverständlich mit Geräten wie Smartphones und Tablets um. Eltern sollten jedoch nichts überstürzen - einige wichtige Altergrenzen können als Orientieruzng gelten.

Die große Ausnahme: Wie viel EM Kinder schauen dürfen

Die große Ausnahme: Wie viel EM Kinder schauen dürfen

Die Spiele der Fußball-EM ziehen Eltern und Kinder gleichermaßen vor den Fernseher. Daraus kann ein Gemeinschaftserlebnis ...

Berlin

Von Blutig Bis Gruselig
Das bedeuten die Altersfreigaben für Spiele

Das bedeuten die Altersfreigaben für Spiele

Nicht immer geht es in Computerspielen um Fußball und unbeschwerte Abenteuer, sondern oft um Gewalt und Horror. In Kinderhände gehören solche Titel definitiv nicht. Hinweise darauf geben die Altersfreigaben der USK - doch was bedeuten die bunten Zeichen genau?