• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

lausch,petra

Osterscheps

Neue Siedlung
Streit um Schepser Baugebiet

SPD und FDP fordern, dass Osterscheps zusammen wächst und Flächen im Dorf bebaut werden. Die CDU will erst wissen, welche Auswirkungen das Baugebiet auf Kita-Plätze hat. UWG und Bauern sehen die Bebauung kritisch.

Edewecht

Freizeit
Edewechter Freibadsaison geht baden

Edewechter Freibadsaison geht baden

Noch wenige Tage – dann ist sie vorbei: An diesem Freitag, 15. September, endet in Edewecht die Freibadsaison. ...

Friedrichsfehn

Einweihung
Eigenes Haus für viele Hortkinder

Eigenes Haus für viele Hortkinder

In einem gemeindeeigenen Gebäude nah der Schule sind die Hortkinder untergebracht. Die Betreuung ergänzt den Ganztagsschulbetrieb.

Wildenloh

Wald
Am Wildenloh parkt es sich besser

Am Wildenloh parkt es sich besser

Der Wildenloh wird von zahlreichen Joggern und Spaziergängern genutzt. Nun steht ihnen ein neuer Stellplatz für ihre Autos und Fahrräder zu Verfügung.

Wildenloh

Wald
Am Wildenloh parkt es sich nun besser

Am Wildenloh parkt es sich nun besser

Der Wildenloh wird von zahlreichen Joggern und Spaziergängern genutzt. Nun steht ihnen ein neuer Stellplatz für ihre Autos und Fahrräder zur Verfügung.

Edewecht

Brauchtum
Frauen dominieren Adlerschießen

Frauen dominieren Adlerschießen

Ausschließlich Frauen setzten sich beim Schützenfest der SSG Edewecht durch. Der Rumpf des Adlers, der über den neuen König bestimmt, fiel nach einem Schuss von Dorothee Willms.

Edewecht

Hauptversammlung
Für Bürgerenergiegenossenschaft scheint die Sonne

Für   Bürgerenergiegenossenschaft scheint die Sonne

Die Bürgerenergiegenossenschaft der Gemeinde Edewecht eG hat auf ihrer Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr ...

Ehre, wem Ehre gebührt

Ehre, wem Ehre gebührt

Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Jeddeloh II: Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurde Hauptfeuerwehrmann ...

Klein Scharrel

Bezirksvorsteher Suckow gestorben

Er war Jahrzehnte lang der „lüttje Bürgermester“ von Klein Scharrel und das Bindeglied zwischen den Einwohnern ...

Harbern/Jeddeloh Ii

Ehrenamt
Nach Brand der Wehr beigetreten

Nach Brand der Wehr beigetreten

Der Landwirt wohnt in Harbern II. 1999 wurde er zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Jeddeloh II gewählt.

Jeddeloh Ii

Ehrenamt
Nach Brand der Wehr beigetreten

Nach Brand der Wehr beigetreten

Der Landwirt wohnt in Harbern. 1999 wurde er zum Ortsbrandmeister gewählt.

Flüchtlinge sollen selbst putzen

Ihr Bericht über die Flüchtlingsunterkunft in Jeddeloh zeigt deutlich, dass die verantwortlichen Kommunen in keiner ...

Vielfältiges Engagement

Vielfältiges Engagement

Platz nehmen heißt die Devise in K lein Scharrel. Engagierte Mitglieder des Ortsvereins haben neue Sitzgelegenheiten ...

Edewecht

Betreuung
Flüchtlinge dürfen umziehen

Flüchtlinge dürfen umziehen

Acht Wohnungen werden in Neubauten der Ammerländer Wohnungsbau für Flüchtlinge bereit gestellt. Auf Gemeinschaftsunterkünfte könne man aber nicht verzichten, so die Bürgermeisterin.

Edewecht

Immobilien
Streit um kleines Baugebiet

Streit um kleines Baugebiet

Bürger sorgen sich, ob der Müll vollständig entfernt wird und das Grundwasser durch Abfälle belastet wurde. „Alles ist in Ordnung“, heißt es aus dem Rathaus.

Edewecht

Jubiläum
Angetreten zum 50. Geburtstag

Angetreten zum 50. Geburtstag

Rainer Bruns ist einer von ihnen: Der Edewechter ist Mitglied in der Edewechter Reservistenkameradschaft der Deutschen ...

Gristede/Kayhauserfeld/Beverbruch/Cappeln

Geplante Stromtrasse Von Tennet
Höchstspannung elektrisiert Anwohner

Höchstspannung elektrisiert Anwohner

Von Conneforde bis Cappeln: Wie wie reagieren die Menschen auf die geplante 380-Kilovolt-Trasse? NWZ-Reporter Marco Seng ist an der bestehenden Leitung entlanggefahren und hat mit verängstigten Bürgern gesprochen.

Jeddeloh Ii

Ärger
Hohes Gemeindegras stört Bürger

Hohes Gemeindegras stört  Bürger

Zweimal im Jahr kümmere sich ein Unternehmen um das Mähen der Bermen, heißt es aus dem Rathaus. Öfter könne man die diversen Flächen nicht mähen lassen.

Bad Zwischenahn/Ammerland

Energieversorgung
Kabel sollen unter den Kanal

Kabel sollen unter den Kanal

Das Unternehmen Tennet hat seine Wunsch-Trasse vorgestellt. Ob sie so tatsächlich gebaut wird, steht erst nach einem Raumordnungsverfahren fest.