NWZonline.de

lauterbach,karl

Person
LAUTERBACH, KARL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Beschluss des Bundeskabinetts
Geimpfte könnten bald wieder mehr Freiheiten genießen

Geimpfte könnten bald wieder mehr Freiheiten genießen

Die Bundesregierung hat den Weg frei gemacht für Lockerungen der Corona-Regeln für vollständig Geimpfte und Genesene. Bundestag und Bundesrat sollen noch diese Woche darüber entscheiden.

Pandemie
Hoffnung auf mehr Impftempo - Gebremster Corona-Anstieg?

Hoffnung auf mehr Impftempo - Gebremster Corona-Anstieg?

Seit Monaten gelten Alltagsbeschränkungen für Millionen Bundesbürger. Zeigt das jetzt allmählich Wirkung beim Eindämmen der Ansteckungen? Kanzlerin Merkel sieht "gute Gründe zur Zuversicht".

Corona-Pandemie
Spahn: Noch keine Entwarnung - Eine Million Tages-Impfungen

Spahn: Noch keine Entwarnung - Eine Million Tages-Impfungen

Im Kampf gegen die dritte Corona-Welle könnte sich eine erste leichte Entspannung andeuten. Von einer Trendwende wollen Regierung und Experten aber nicht sprechen.

Corona-Pandemie
Tübinger Corona-Modellprojekt wird nach sechs Wochen beendet

Tübinger Corona-Modellprojekt wird nach sechs Wochen beendet

Tübingens Oberbürgermeister Palmer hatte sich bis zuletzt eingesetzt und gehofft, doch genützt hat es nichts. Sein Corona-Vorzeigeprojekt ist wegen der Bundes-Notbremse bald Geschichte.

Fallzahlen zuletzt explodiert
Corona-Variante aus Indien: Wie schlimm ist B.1.617?

Corona-Variante aus Indien: Wie schlimm ist B.1.617?

Seit Monaten sorgen Corona-Varianten für Aufsehen. Manche sind ansteckender, andere schmälern den Effekt von Impfstoffen. Eine in Indien entdeckte Mutante hat eventuell beide Eigenschaften.

Staatsschutz
Ermittlungen nach Farbanschlag auf Lauterbachs Auto

Ermittlungen nach Farbanschlag auf Lauterbachs Auto

Am Freitag hatten Unbekannte einen Farbanschlag auf das Auto des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach verübt. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Einigung zu Bundes-Notbremse
Corona-Ausgangsbeschränkungen erst ab 22 Uhr

Corona-Ausgangsbeschränkungen erst ab 22 Uhr

Union und SPD haben nach Kritik Änderungen an der Bundes-Notbremse vorgenommen: Spaziergänge und Joggen bleiben bis Mitternacht erlaubt. Auch bei Einzelhandel und Schulen wurde nachjustiert.

Turnier in der Corona-Krise
Das große Zittern: München droht EM-Aus - DFB unter Druck

Das große Zittern: München droht EM-Aus - DFB unter Druck

Es sind entscheidende Tage für den Deutschen Fußball-Bund. Für die EM in diesem Sommer droht das Aus als Co-Gastgeber. Die Fans protestieren gegen die Europapokal-Reform. Innerhalb des Verbands gibt es scharfe Kritik am Führungspersonal.

SPD-Gesundheitsexperte
Farbanschlag auf Auto von Karl Lauterbach in Köln

Farbanschlag auf Auto von Karl Lauterbach in Köln

Karl Lauterbach ist einer der bekanntesten Gesundheitsexperten in der Corona-Krise. Nun haben Unbekannte einen Farbanschlag auf sein Auto verübt. Der SPD-Politiker reagiert entschlossen.

Berlin

Bundestag streitet über Corona-Regeln
Heftiger Schlagabtausch über Bundes-Notbremse

Heftiger Schlagabtausch über Bundes-Notbremse

Unter dem Druck der dritten Welle will der Bund bei der Corona-Bekämpfung mehr Kompetenzen an sich ziehen. Über die entsprechende Änderung des Infektionsschutzgesetzes wird im Bundestag heftig diskutiert.

Lagerung, Anwendung, Ergebnis
So vermeiden Sie typische Fehler bei Corona-Selbsttests

Sie sollen für zusätzliche Sicherheit sorgen - zum Beispiel vor Besuchen bei der Oma. Doch trotz klar formulierter Anleitungen bleibt bei den Selbsttests viel Raum für Fehler. Ein Experte klärt auf.

Debatte im Bundestag
Streit um Bundes-Notbremse - Engpässe auf Intensivstationen

Streit um Bundes-Notbremse - Engpässe auf Intensivstationen

Widerstand gegen geplante Ausgangsbeschränkungen - Unterstützung für durchgreifende Maßnahmen: Die geplante Bundes-Notbremse löst eine Kontroverse aus.

Corona-Fallzahlen
Corona-Neuinfektionen nahe an bisherigem Höchstwert

Corona-Neuinfektionen nahe an bisherigem Höchstwert

Schon am Freitag könnte die Zahl bundesweit erfasster Neuinfektionen die Spitzenwerte der zweiten Corona-Welle übersteigen. Und diesmal scheint ein Plateau oder gar Abflauen des Infektionsgeschehens noch in weiter Ferne zu liegen.

Pandemie
Bundes-Notbremse soll Ausgangsbeschränkungen bringen

Bundes-Notbremse soll Ausgangsbeschränkungen bringen

Die Corona-Zahlen klettern, aber Bund und Länder taten sich schwer mit einem gemeinsamen Kurs. Nach wochenlangem Hickhack soll nun der Lockdown verschärft werden.

Antientzündliche Wirkung
Covid-19-Behandlung: Studie zu Asthma-Spray macht Hoffnung

Covid-19-Behandlung: Studie zu Asthma-Spray macht Hoffnung

Schon seit Ausbruch der Pandemie suchen Forscher nach wirkungsvollen Mitteln, um schwere Covid-19-Verläufe zu verhindern. Neuer Hoffnungsträger ist nun ein Asthma-Spray. Eine Studie kommt zu einem vielversprechenden Ergebnis.

Gesundheitsexperte
Lauterbach: EM in zwölf Ländern "verantwortungslos"

Lauterbach: EM in zwölf Ländern "verantwortungslos"

Berlin (dpa) - Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält das Festhalten der UEFA an einer Fußball-EM in möglichst ...

Corona-Debatte
Geplantes Treffen: Termin für Bund-Länder-Runde wackelt

Geplantes Treffen: Termin für Bund-Länder-Runde wackelt

Im Kampf gegen die dritte Corona-Welle sind Bund und Länder uneins über den weiteren Kurs. Die Chefs der Regierungsfraktionen sehen den Bundestag am Zug. Gut fänden sie eine Regierungserklärung der Kanzlerin. Der Termin für die nächste Bund-Länder-Runde wackelt.

Impfkommission
Astrazeneca weiter nur für Ältere

Astrazeneca weiter nur für Ältere

Der Nutzen ist höher zu bewerten als das Risiko - das sagt die EU-Arzneimittelbehörde zu Astrazeneca. Doch Deutschland lässt weiterhin lieber Vorsicht walten. Wie machen es die anderen EU-Länder?

Berlin/Brüssel

Nach Stiko-Bewertung
Astrazeneca in Deutschland weiter nur für Ältere

Astrazeneca in Deutschland weiter nur für Ältere

Der Nutzen ist höher zu bewerten als das Risiko - das sagt die EU-Arzneimittelbehörde zu Astrazeneca. Von einem einheitlichen Vorgehen im Umgang mit dem Corona-Vakzin sind die EU-Länder aber weit entfernt.