• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

lehner,ulrich

Person
LEHNER, ULRICH

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Traditionskonzern im Wandel
Thyssenkrupp auf der Suche nach der Zukunft

Thyssenkrupp auf der Suche nach der Zukunft

Thyssenkrupp hat turbulente Zeiten hinter sich. Vor einem Jahr warf Vorstandschef Hiesinger das Handtuch. Seitdem sorgen Strategiewechsel bei dem Stahl- und Industriekonzern für Unruhe.

Nach geplatzter Stahlfusion
Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen

Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen

Thyssenkrupp sagt nach Gegenwind aus der EU-Kommission die Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata ab. Das hat weitreichende Folgen - vor allem für die Beschäftigten.

"Getrennt sind wir stärker"
Thyssenkrupp-Chef wirbt für Aufspaltung

Thyssenkrupp-Chef wirbt für Aufspaltung

Aus einem Thyssenkrupp sollen zwei Thyssenkrupp werden. Mit dieser Radikalkur will der neue Konzernchef Guido Kerkhoff den kriselnden Konzern wieder in die Erfolgsspur bringen. Nicht alle Aktionäre sind überzeugt.

Bilanz für 2018
Baustelle mit Altlasten: Thyssenkrupp-Chef will aufräumen

Baustelle mit Altlasten: Thyssenkrupp-Chef will aufräumen

Aus dem Ruder gelaufene Kosten beim Anlagenbau, millionenschwere Kartellrisiken beim Stahl, ein zerstrittener Aufsichtsrat und ein bis kurz vor die Nulllinie geschrumpfter Jahresüberschuss: Knapp zwei Monate nach seinem Amtsantritt steht Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff vor einem Berg von Problemen.

Konzernspitze
Neuer Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff aus alter Führungsriege

Neuer Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff aus alter Führungsriege

Zunächst war der Widerstand groß gegen einen neuen Thyssenkrupp-Chef aus der alten Mannschaft des zurückgetretenen Konzernchefs Hiesinger. Nun steht künftig aber doch ein Alteingesessener an der Spitze des Konzerns.

Essen/Emden

Industrie
Thyssen-Krupp plant Aufspaltung

Thyssen-Krupp plant Aufspaltung

Beide Unternehmen sollen an der Börse notiert sein. Seit Monaten fordern Aktionäre einen tiefgreifenden Umbau.

Weg aus der Krise?
Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

Seit Monaten fordern Aktionäre bei Thyssenkrupp einen tiefgreifenden Umbau. Nun legt der Konzern ein Konzept vor - eine Aufspaltung steht bevor. Zusätzlichen Personalabbau soll es dadurch jedoch nicht geben. Die Großaktionäre signalisieren Zustimmung.

Schwierige Chefsuche
Führungskrise bei Thyssenkrupp

Führungskrise bei Thyssenkrupp

Essen (dpa)- Rund zwei Monate nach den Rücktritten von Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger und Aufsichtsratschef ...

Hoher Verlust erwartet
Noch mehr Probleme für Thyssenkrupp: Anlagenbau schwächelt

Noch mehr Probleme für Thyssenkrupp: Anlagenbau schwächelt

Der Essener Traditionskonzern kommt nicht zur Ruhe. Neben der anhaltenden Führungskrise machen dem Unternehmen nun auch noch schlechte Geschäfte im Anlagenbau zu schaffen.

Essen

Thyssen-Krupp sucht weiter Chefaufseher

Zwei Wochen nach dem überraschend zum Monatsende angekündigten Rücktritt von Thyssen-Krupp-Aufsichtsratschef Ulrich ...

Chefaufseher Lehner geht
Weiter Führungskrise bei Thyssenkrupp

Weiter Führungskrise bei Thyssenkrupp

Führung dringend gesucht: Nach Thyssenkrupp-Chef Hiesinger räumt am Dienstag auch der Aufsichtsratsvorsitzende Lehner seinen Posten. Doch vor den Neubesetzungen muss zunächst Klarheit über die künftige Strategie geschaffen werden.

"Möglichst breit aufgestellt"
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung

Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich indirekt gegen eine drohende Zerschlagung des Industriekonzerns ...

"Strukturpolitisches Erdbeben"
Gabriel warnt vor Thyssenkrupp-Zerschlagung

Gabriel warnt vor Thyssenkrupp-Zerschlagung

Die Ängste sind groß vor einer möglichen Zerschlagung von Thyssenkrupp. Während Ex-Bundeswirtschaftsminister Gabriel vor gesellschaftspolitischen Konsequenzen warnt, pocht Übergangschef Kerkhoff auf einen Erhalt des Gesamtkonzerns.

Essen

Thyssen-Krupp
Die Angst vor der Zerschlagung

Die Angst vor  der Zerschlagung

Auch Aufsichtsrats-Chef Lehner ging, bedrängt von Investoren. Haben die nun noch leichteres Spiel?

Essener Traditionsunternehmen
Krise bei Thyssenkrupp: Wachsende Angst vor Zerschlagung

Krise bei Thyssenkrupp: Wachsende Angst vor Zerschlagung

Es gibt Rücktritte in Serie bei der Führungsriege von Thyssenkrupp. Ein erbitterter Machtkampf um den Kurs des Konzerns tobt. Während die Beschäftigten um ihre Jobs fürchten, macht sich an der Börse Vorfreude breit.

Ulrich Lehner zieht Reißleine
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht

Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den Industriekonzern. Die IG Metall spricht von einem "allerletzten Weckruf".

Essen

Thyssen-Krupp
Kerkhoff folgt auf Hiesinger

Kerkhoff folgt auf Hiesinger

Guido Kerkhoff hat auch die Rückendeckung der Krupp-Stiftung. Sein Vorgänger war nach Angriffen von Investoren zurückgetreten.

Ringen um Stabilität
Kerkhoff wird Übergangschef bei Thyssenkrupp

Kerkhoff wird Übergangschef bei Thyssenkrupp

Bei dem in eine Führungskrise geschlitterten Industriekonzern Thyssenkrupp will die Krupp-Stiftung nun für Stabilität sorgen. Übergangsweise soll ein enger Mitarbeiter des überraschend zurückgetretenen Konzernchefs Hiesinger das Ruder übernehmen.

Nach Hiesinger-Abgang
Thyssenkrupp-Zukunft ungewisser denn je

Thyssenkrupp-Zukunft ungewisser denn je

Mitten im Umbau des Ruhrkonzerns Thyssenkrupp zieht sich Vorstandschef Hiesinger zurück. Chefaufseher Lehner will das Unternehmen "auf Kurs" halten. Doch der ist höchst umstritten.