• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

lidington,david

Person
LIDINGTON, DAVID

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Analyse
Wie der Brexit die britische Verfassung bedroht

Wie der Brexit die britische Verfassung bedroht

Kaum eine Demokratie ist so alt und eingespielt wie die britische. Doch das Funktioneren der ungeschriebenen Verfassung hängt davon ab, dass sich die politischen Akteure an die Spielregeln halten. Im Streit um den Brexit droht diese Übereinkunft zu bröckeln.

Vorwürfe an Boris Johnson
Nach Trump-Kritik: Britischer Botschafter in USA wirft hin

Nach Trump-Kritik: Britischer Botschafter in USA wirft hin

Der US-Präsident hatte ihn als "dummen Kerl" und "aufgeblasenen Deppen" beschimpft. Nun wirft der oberste britische Diplomat in Washington hin. Spielte eine Äußerung des Premierminister-Kandidaten Boris Johnson eine Rolle bei der Entscheidung?

London

Eu-Austritt
Briten nehmen an Europawahl teil

Großbritannien wird an der Wahl zum Europäischen Parlament teilnehmen. Das bestätigte der britische Vize-Premierminister ...

Brexit vor Wahl nicht möglich
London bestätigt Teilnahme an Wahl zum Europaparlament

London bestätigt Teilnahme an Wahl zum Europaparlament

Bis zuletzt hat Premierministerin Theresa May noch gehofft, ihr Brexit-Abkommen mit Hilfe der Opposition vor dem Termin für die Europawahl über die Ziellinie zu bringen. Doch daraus wird nichts.

Gezerre um Brexit
Regierung: "Konstruktive Gespräche" zwischen May und Corbyn

Regierung: "Konstruktive Gespräche" zwischen May und Corbyn

Premierministerin May und Oppositionschef Corbyn arbeiten nun gemeinsam an einer Lösung im Brexit-Streit. Aus der EU kommen immer mehr skeptische Stimmen zu Mays Bitte um erneute Fristverlängerung.

London

Brexit
Theresa May will Weg freimachen

Theresa May will Weg freimachen

Einmal gab es Zustimmung im britischen Unterhaus. Die Regierung kann das EU-Austrittsdatum verschieben.

London/Straßburg

Nwz-Liveblog Zum Nachlesen
May bietet Rücktritt an – Letzte Chance für Brexit-Deal?

May bietet Rücktritt an – Letzte Chance für Brexit-Deal?

Im Streit um den EU-Austritt tritt das britische Parlament auf der Stelle. Premierministerin May bietet ihren Rücktritt an, sollte ihr Brexit-Deal doch noch angenommen werden. Mögliche Nachfolger scharren bereits mit den Hufen.

May bietet Rücktritt an
Unterhaus lehnt alle acht Alternativen zum Brexit-Deal ab

Unterhaus lehnt alle acht Alternativen zum Brexit-Deal ab

Das Brexit-Chaos im britischen Parlament geht weiter. Die Abgeordneten lehnen bei einer Testabstimmung alle acht vorgelegten Optionen ab. Hoffnung für die Premierministerin? May bot ihren Rücktritt an, sollte ihr Brexit-Deal doch noch angenommen werden.

London/Brüssel

Eu-Austritt
Schicksalswoche für den Brexit und Theresa May

Die britische Premierministerin Theresa May steht angesichts des Brexit-Chaos immer stärker unter Druck. Sie könnte ...

Brexit-Chaos
May vor Schicksalswoche: Riesen-Demo in London gegen Brexit

May vor Schicksalswoche: Riesen-Demo in London gegen Brexit

Der Ärger um den Austritt Großbritanniens aus der EU hört nicht auf. Wie lange wird sich Premierministerin May im Amt noch halten können?

London/Brüssel

Eu-Austritt
Eine harte Woche in London

Den Überblick verloren im Chaos um den britischen EU-Austritt? Der Versuch einer Ordnung.

Analyse
Eine harte Woche in London: Fünf Lehren aus dem Brexit-Drama

Na, auch den Überblick verloren im großen Chaos um den britischen EU-Austritt? Diese Woche brachte dramatische Entscheidungen. Und die nächste dürfte auch nicht ruhiger werden.

May in Straßburg
London verkündet Durchbruch im Brexit-Streit mit der EU

London verkündet Durchbruch im Brexit-Streit mit der EU

Die Brexit-Schicksalswoche begann chaotisch. Einige Stunden später ein Hoffnungsschimmer: Premierministerin May ringt der EU wohl tatsächlich letzte Zugeständnisse ab.

Ministerrücktritte gestoppt
Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Die Rücktrittswelle im britischen Kabinett scheint zunächst gestoppt. Premierministerin May erhält sogar etwas Rückendeckung von Brexit-Befürwortern in der Regierung. Die Ruhe vor dem Sturm?

Parlaments-Mehrheit fraglich
Streit um Brexit-Abkommen: Druck auf Theresa May wächst

Streit um Brexit-Abkommen: Druck auf Theresa May wächst

Zuletzt gab es Hoffnungen auf einen baldigen Durchbruch in den Brexit-Verhandlungen. Doch in London treten immer deutlichere Risse zutage. Premierministerin Theresa May dürfte größte Schwierigkeiten haben, einen Kompromiss mit Brüssel durchs Parlament zu bekommen.

London trifft Vorkehrungen
Briten wollen bei ungeregeltem Brexit Schiffe chartern

Briten wollen bei ungeregeltem Brexit Schiffe chartern

Ein EU-Austritt ohne Abkommen hätte für die Briten Auswirkungen auf fast alle Lebensbereiche. Es könnte auch zu Engpässen bei Lebensmitteln und Medikamenten kommen.

Weiter gute Partnerschaft
Kein Exit vom Brexit: May beharrt auf EU-Ausstieg

Kein Exit vom Brexit: May beharrt auf EU-Ausstieg

Großbritannien Scheidung von der EU soll nicht gestoppt werden. Darauf pocht Premierministerin Theresa May. Ihr neuer Kabinettschef hält es aber für möglich, dass sich das Vereinigte Königreich eines Tages wieder einer - reformierten - EU anschließt.

Schlüsselressorts unverändert
Scharfe Kritik an Mays Kabinettsneubildung

Scharfe Kritik an Mays Kabinettsneubildung

Premierministerin May hat viele Posten in ihrem Kabinett neu besetzt. Die Schlüsselressorts fasste sie aber nicht an. Dafür gab es Kritik.

Nach Vize-Rücktritt
London: Theresa May baut ihr Kabinett um

London: Theresa May baut ihr Kabinett um

Nach dem Rücktritt ihres Stellvertreters im Zuge eines Skandals um Pornografie- und Belästigungsvorwürfe baut Premierministerin May ihr Kabinett um. Unterdessen sorgen Zahlen über Zugriffsversuche auf Pornos im Parlament für Staunen.