• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

lindner,tobias

Person
LINDNER, TOBIAS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Zahlen für Trump?
Deutschland meldet Nato massive Budgeterhöhung

Deutschland meldet Nato massive Budgeterhöhung

Deutschland steht wegen seiner vergleichsweise niedrigen Verteidigungsausgaben unter enormem Druck von Nato-Partnern - vor allem der USA. Jetzt sind in der Bündniszentrale beeindruckende Zahlen eingegangen. Reicht das US-Präsident Donald Trump?

Erhebliche Defizite
Zahlungsstopp für "Gorch Fock" aufgehoben

Zahlungsstopp für "Gorch Fock" aufgehoben

Die Kostenexplosion bei der "Gorch Fock" und die Berater-Affäre: Im Verteidigungsministerium haben interne Untersuchungen eine ganze Reihe von Fehlern zutage gefördert. Für den Weiterbau des Segelschulschiffs kann aber Geld fließen.

Stolz der Marine wohl gerettet
Zahlungsstopp aufgehoben: "Gorch Fock" soll wieder segeln

Zahlungsstopp aufgehoben: "Gorch Fock" soll wieder segeln

Die Sanierung der "Gorch Fock" hat sich zu einem Debakel entwickelt, bei dem die Kostenexplosion und Untreue-Vorwürfe Schlagzeilen machten. Nach einem dreimonatigen Zahlungsstopp soll es ab Montag weitergehen. Kurs: Weltmeere.

Berlin

Bundeswehr
Mängelliste unter Verschluss

Mängelliste unter Verschluss

Politiker sind über den Schritt der Bundeswehr nicht sehr erfreut. Auch über die Mängelliste
hinaus gibt es Unruhe.

Berlin/Oldenburg

Gorch Fock
Fehlende Sorgfaltspflicht ärgert Opposition

War das Segelschulschiff eine Gefahr für die Besatzung? Das Fachressort dementiert.

Kritik vom Bundesrechnungshof
Ministerium räumt Fehler bei "Gorch Fock"-Sanierung ein

Ministerium räumt Fehler bei "Gorch Fock"-Sanierung ein

Ist die "Gorch Fock" zuletzt eine Gefahr für die Besatzung gewesen? Das Verteidigungsministerium widerspricht Warnungen aus einem Prüfbericht des Bundesrechnungshofs - der legt in einem Schreiben an Abgeordnete nach.

Werft muss in Insolvenz
Wirtschaftskrimi um die Gorch Fock

Etwa 70 Millionen Euro hat das Verteidigungsministerium bereits für die Sanierung der maroden "Gorch Fock" ausgegeben. Nun muss die Werft Insolvenz beantragen. Wo ist das Geld geblieben?

Berlin/Elsfleth

Schiffbau
Wirtschaftskrimi um „Gorch Fock“

Wirtschaftskrimi um „Gorch Fock“

Etwa 70 Millionen Euro hat das Verteidigungsministerium bereits für die Sanierung der maroden „Gorch Fock“ ausgegeben. Wo ist das Geld geblieben?

Flugbereitschaft nach Berlin
Grüne kritisieren Leerflüge von Regierungsmaschinen

Grüne kritisieren Leerflüge von Regierungsmaschinen

Berlin (dpa) - Die Grünen kritisieren die vielen Leerflüge von Regierungsmaschinen und den dadurch bedingten Schadstoffausstoß.Allein ...

Externe Fachleute
U-Ausschuss durchleuchtet Berater-Affäre in der Bundeswehr

U-Ausschuss durchleuchtet Berater-Affäre in der Bundeswehr

Missstände beim Einsatz von Beratern in der Bundeswehr und im Verteidigungsministerium kommen vor einen Untersuchungsausschuss. Auf die Abgeordneten kommen damit Aktenberge zu - und eine Aussage einer früheren Staatssekretärin, die freiwillig nicht kommen wollte.

Verletzte durch Feuerwerk
Erste Böller-Unfälle: Abgerissene Finger und Brandopfer

Erste Böller-Unfälle: Abgerissene Finger und Brandopfer

Erblindete Augen, taube Ohren, abgesprengte Finger - Feuerwerk verletzt alljährlich Hunderte Menschen in Deutschland, unter ihnen viele Kinder. Es geht schon vor Silvester los.

Berlin

Silvester
Wenn das Neue Jahr in der Notaufnahme beginnt

Wenn das Neue Jahr in der Notaufnahme beginnt

Sie feuern Raketen aus der Hand ab. Werfen Böller aus dem Fenster. Importieren sprengstarke Pyrotechnik aus dem ...

Berlin

Trotz Kostenexplosion
„Gorch Fock“ soll bleiben – Krisentreffen geplant

„Gorch Fock“ soll bleiben – Krisentreffen geplant

Wegen eines Korruptionsskandals ist die Feierstunde zum 60. Geburtstag des Segelschulschiffs geplatzt. Auch sind die Kosten für die Reparatur völlig aus dem Ruder gelaufen. Wie soll es nun weitergehen mit der „Gorch Fock“?

Krisentreffen geplant
Ministerium: Ende der "Gorch Fock" derzeit kein Thema

Ministerium: Ende der "Gorch Fock" derzeit kein Thema

Wegen eines Korruptionsskandals ist die Feierstunde zum 60. Geburtstag des Segelschulschiffs "Gorch Fock" geplatzt. Nun ist im Verteidigungsministerium ein Treffen anberaumt. Die generelle Zukunft des Schiffs stehe aber aktuell nicht zur Debatte.

Berlin/Wilhelmshaven

Ärger Beim Marinearsenal Wilhelmshaven
Korruptionsskandal bei Reparatur der „Gorch Fock“?

Korruptionsskandal bei Reparatur der „Gorch Fock“?

Sie war einmal der Stolz der Marine, mittlerweile ist ihr Image aber schwer angeschlagen: Die „Gorch Fock“ wird nächsten Montag 60. Pünktlich zur Geburtstagsfeier gibt es brisante Nachrichten aus Wilhelmshaven.

Stolz der Marine
Korruptionsverdacht bei Reparatur der "Gorch Fock"

Korruptionsverdacht bei Reparatur der "Gorch Fock"

Sie war einmal der Stolz der Marine, ihr Image hat aber schwer gelitten: Die "Gorch Fock" wird nächsten Montag 60. Pünktlich zur Geburtstagsfeier gibt es wieder einmal beunruhigende Nachrichten.

Steuereinnahmen verschwendet?
U-Ausschuss zur Berateraffäre im Verteidigungsministerium

U-Ausschuss zur Berateraffäre im Verteidigungsministerium

Das Thema Berater lässt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht los. Die Opposition will eine Erklärung dafür, warum sie in nur zwei Jahren 200 Millionen Euro für externe Fachleute ausgab. Sie zückt jetzt ihr schärfstes Aufklärungsinstrument.

FDP fordert U-Ausschuss
716 Millionen Euro in fünf Jahren für Regierungsberater

716 Millionen Euro in fünf Jahren für Regierungsberater

Im Kanzleramt und in den 14 Bundesministerien arbeiten mehr als 20 000 Beschäftigte. Braucht man da noch externen Sachverstand? Jedes Jahr wird diese Frage durchschnittlich mehr als 700 Mal mit Ja beantwortet.

Nach Airbus-Panne
Von der Leyen nimmt Flugbereitschaft in Schutz

Von der Leyen nimmt Flugbereitschaft in Schutz

Es hätte auch schief gehen können: Der Airbus der Kanzlerin streikt. Am Ende fliegt sie Linie, verpasst aber den Auftakt des G20-Gipfels in Buenos Aires. Die Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums gerät in die Kritik. Doch die Ministerin hält dagegen.