• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

lukaschenko,alexander

Person
LUKASCHENKO, ALEXANDER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Migration über Belarus
In Polens Sperrzone kommandieren die Grenzer

In Polens Sperrzone kommandieren die Grenzer

Seit Tausende von Migranten über Belarus in die EU wollen, hat Polen sein Grenzgebiet völlig abgeriegelt. Jetzt gibt der Grenzschutz Journalisten Einblick. Doch was darf die Öffentlichkeit sehen?

Ukraine-Konflikt
US-Außenminister Blinken zu Gesprächen in Kiew

US-Außenminister Blinken zu Gesprächen in Kiew

Die Lage zwischen Russland und der Ukraine bleibt angespannt. Der US-Chefdiplomat reist nach Europa: Neben einem Austausch in Kiew und Berlin steht ein heikles Treffen in Genf an.

Zentralasien
Kasachstan: Höhere Zahlen an Toten und Verletzten

Kasachstan: Höhere Zahlen an Toten und Verletzten

Zunächst hieß es, bei den Unruhen in Kasachstan seien über 160 Menschen gestorben. Diese Zahl war offensichtlich ungenau - es waren deutlich mehr.

EU-Asylpolitik
Faeser wirbt für Allianz aufnahmewilliger Staaten

Faeser wirbt für Allianz aufnahmewilliger Staaten

Bei Asyl und Migration wollen SPD, Grüne und FDP einen Neuanfang wagen. Da auf EU-Ebene kaum etwas vorangeht, soll jetzt ein Konsens mit jenen Staaten gesucht werden, die bereit sind, Flüchtlinge aufzunehmen.

Ausschreitungen
Krise in Kasachstan: Wer protestiert - und wer profitiert

Krise in Kasachstan: Wer protestiert - und wer profitiert

Kasachstan kommt nicht zur Ruhe: Bei den Ausschreitungen geht schon seit Tagen Militär gegen Demonstranten vor. Dem autoritären Präsidenten kommen die Proteste gar nicht unrecht, meinen Experten.

Polen
Grenze zu Belarus: Kein Zugang für Ärzte ohne Grenzen

Grenze zu Belarus: Kein Zugang für Ärzte ohne Grenzen

Ins Grenzgebiet zu Belarus dürfen von polnischer Seite aus keine "Ortsfremden". Auch einer wichtigen Hilfsorganisation wird der Zugang verwehrt - obwohl immer noch Menschen Hilfe brauchen.

Zentralasien
Proteste in Kasachstan: Russland greift ein

Proteste in Kasachstan: Russland greift ein

Kasachstan in Aufruhr: Es gibt gewaltsame Ausschreitungen gegen die autoritäre Führung. Es gibt auch Tote. Nach Belarus setzt eine zweite große Ex-Sowjetrepublik auf Hilfe aus Russland.

Migration
Polen: Rund 40.000 versuchte Übertritte an Grenze

Polen: Rund 40.000 versuchte Übertritte an Grenze

Über Belarus versuchen Tausende Menschen, in die EU zu gelangen. In Polen steigt auch die Zahl der Asylanträge.

Hannover

Meisten Bewerber aus Syrien
Über 50 Prozent mehr Asylanträge in Niedersachsen als 2020

Über 50 Prozent mehr Asylanträge in Niedersachsen als 2020

Der Syrien-Konflikt sorgt für unvorstellbares Leid und Elend. Auch in anderen Ländern sehen Menschen für sich keine Zukunft mehr. In Afghanistan hat sich die Lage zugespitzt. Die Menschen fliehen - auch nach Niedersachsen.

Russland
30 Jahre ohne Sowjetunion - Putin kämpft um Großmachtstatus

30 Jahre ohne Sowjetunion - Putin kämpft um Großmachtstatus

Der Zusammenbruch der Sowjetunion vor 30 Jahren brachte Millionen Menschen Freiheit. Kremlchef Putin aber spricht von einer "Tragödie". Plant er eine Wiedergeburt der Großmacht?

Migration
Katholische Kirche Polens will Migranten aufnehmen

Katholische Kirche Polens will Migranten aufnehmen

Die Situation der Flüchtlinge zwischen Belarus und Polen hat den Diskurs in Polen angeregt. Nun hat sich der höchste Würdenträger der katholischen Kirche Polens für eine Aufnahme ausgesprochen.

Oldenburg

Rat verabschiedet Resolution
Oldenburg bietet Flüchtlingen Hilfe an

Oldenburg bietet Flüchtlingen Hilfe an

Die Stadt bietet die Aufnahme von Menschen aus Belarus an. In einer Resolution werden Land und Bund angesichts einer humanitären Katastrophe zum Handeln aufgefordert.

Auszeichnung
Karlspreis 2022 für oppositionelle Aktivistinnen aus Belarus

Karlspreis 2022 für oppositionelle Aktivistinnen aus Belarus

Bislang ging der Karlspreis oft an Politiker in Amt in Würden. 2022 aber werden drei oppositionelle Aktivistinnen aus Belarus ausgezeichnet. Zwei wollen die Auszeichnung selbst entgegennehmen.

Menschenrechte
Reporter ohne Grenzen: Nie so viele inhaftierte Journalisten

Reporter ohne Grenzen: Nie so viele inhaftierte Journalisten

Das Jahr 2021 ist für die Pressefreiheit eine schaurige Zeit. Die Zahl der Reporter in Gefängnissen ist zuletzt dramatisch gestiegen. Dafür sind im Wesentlichen drei Regierungen verantwortlich.

Belarus
Tichanowskajas Mann zu 18 Jahren Straflager verurteilt

Tichanowskajas Mann zu 18 Jahren Straflager verurteilt

Sergej Tichanowski wollte ursprünglich bei der Präsidentenwahl im vergangenen Jahr gegen Machthaber Lukaschenko kandidieren. Nun wurde der 43-Jährige zu jahrelanger Haft in einem Straflager verurteilt.

Außenpolitik
Scholz weist polnische Reparationsforderungen zurück

Scholz weist polnische Reparationsforderungen zurück

Der Antrittsbesuch in Polen ist die erste außenpolitische Bewährungsprobe für Kanzler Scholz. Er steckt gleich mehrfach Kritik ein - und schlägt bei einem extrem heiklen Thema eine neue Tonlage an.

Antrittsbesuch
Scholz in Polen - Kritik an europapolitischen Zielen Berlins

Scholz in Polen - Kritik an europapolitischen Zielen Berlins

Die Antrittsbesuche in Paris und Brüssel waren für Kanzler Scholz noch unkompliziert. In Warschau dagegen hagelt es Kritik an den Plänen der neuen Bundesregierung für die Zukunft der EU. Auch bei den Themen Nord Stream 2 und Reparationen gibt es Diskrepanzen.

Konfliktthemen
Heikler Antrittsbesuch: Baerbock in Warschau

Heikler Antrittsbesuch: Baerbock in Warschau

Migration via Belarus, Reparationsforderungen, Rechtsstaatlichkeit: Beim Antrittsbesuch der neuen deutschen Außenministerin in Polen ging es um heikle Themen.

Neue Innenministerin
Faeser: Rechtliche Standards an Belarus-Grenze einhalten

Faeser: Rechtliche Standards an Belarus-Grenze einhalten

Polen verweigert Hilfsorganisationen seit Monaten den Zugang zur belarussischen Grenze. Die neue Innenministerin Nancy Faeser deutet Kritik am Vorgehen Warschaus an.