• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

maas,heiko

Berlin

Analyse
Großes Gerangel um Posten in der SPD

In der SPD rumort es kräftig: Die Personalpolitik des SPD-Vorsitzenden Martin Schulz und seines Teams beim Neuaufbau ...

Berlin

Luftfahrt
Kritik an millionenschwerem Abflug von Air-Berlin-Chef

Kritik an millionenschwerem Abflug von Air-Berlin-Chef

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Lufthansa nach dem Erwerb großer Teile von Air Berlin zu Kulanz aufgefordert. ...

Madrid

Deutscher Schriftsteller Frei
Spanien liefert Akhanli nicht an die Türkei aus

Spanien liefert Akhanli nicht an die Türkei aus

Die Türkei wollte den deutschen Schriftsteller Akhanli vor Gericht bringen und ließ ihn in Spanien festsetzen. Aus politischen Gründen, wie der Betroffene sagt. Nach 55 Tagen Zwangsaufenthalt in Spanien ist nun die erlösende Nachricht da.

Kommentar

Bundestagswahl Rückblick
Endspiel
von Alexander Will

Manchmal geht es auch in der Politik durchaus gerecht zu. Bei dieser Wahl haben diejenigen die Quittung erhalten, ...

Wolfram Persikowski, Erwin Chudaska, Hans W. Hein
Im Wahlkampf Antworten vermisst

Betrifft: „Kurzatmig“, Kommentar von Rasmus Buchsteiner zum Bundestagswahlkampf, Meinung, 20. September

Berlin

Wahlkampf Auf Der Zielgeraden
Pläne, Patzer und Prognosen

Pläne, Patzer und Prognosen

In der letzten Woche vor der Bundestagswahl legten sich die Kandidaten noch mal ins Zeug. Auftritte und Interviews im Stundentakt. Dabei fiel auch Kritik, besonders an einer Aussage Altmaiers.

Bis zu zehn Jahre Haft
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis

Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis

Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast. Wird dabei noch jemand verletzt oder gar getötet, können es auch zehn Jahre werden.

Berlin

Bundestag
Politiker mahnen: Unbedingt wählen

Mehrere Kabinettsmitglieder haben den Äußerungen von Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) widersprochen, lieber ...

Minister widerspricht Altmaier
De Maizière: Jeder sollte zur Wahl gehen

De Maizière: Jeder sollte zur Wahl gehen

Berlin (dpa) - Mehrere Kabinettsmitglieder haben den Äußerungen von Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) widersprochen, ...

Berlin

Dienstwagen
Hendricks fährt am klimafreundlichsten

Hoher Spritverbrauch und Diesel: Im Dienstwagen-Vergleich der Deutschen Umwelthilfe (DUH) teilen sich dieses Jahr ...

Sorge vor AfD
Grüne und FDP liefern sich Fernduell um Platz 3

Grüne und FDP liefern sich Fernduell um Platz 3

Nur wenige Kilometer entfernt treffen sich Grüne und FDP eine Woche vor der Bundestagswahl zu Sonderparteitagen. Beide Parteien wollen als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen. Die Sorge wächst, dass dies jemand ganz anderes werden könnte.

Bundestagswahl
Linke: AfD profitiert von Verunsicherung

Linke: AfD profitiert von Verunsicherung

Es sei ein Rechtsruck im Parlament zu befürchten, warnt Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht in einem Zeitungsbericht.

Berlin

Afd Fordert Schlussstrich
Gauland will sich NS-Jahre nicht vorhalten lassen

Gauland will sich NS-Jahre nicht vorhalten lassen

Der AfD-Spitzenkandidat fordert, auf die Leistungen der deutschen Soldaten in zwei Weltkriegen stolz zu sein. Je näher die Bundestagswahl rückt, desto häufiger provoziert die AfD. Diesmal hat der Spitzenkandidat seinen Stolz auf deutsche „Leistungen“ im Ersten und Zweiten Weltkrieg ausgedrückt.

Scharfe Kritik an Weidel
SPD und Union: Verfassungsfeindliche Tendenzen in der AfD

SPD und Union: Verfassungsfeindliche Tendenzen in der AfD

Knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl eskaliert die Auseinandersetzung zwischen der AfD und den Parteien der großen Koalition. CSU-Generalsekretär Scheuer beschimpft die AfD als "Lügenpartei". Gauland unterstellt eine "erbärmliche Kampagne".

Streit um Flüchtlingspolitik
Maas: Ungarn notfalls EU-Gelder streichen

Maas: Ungarn notfalls EU-Gelder streichen

Die Regierung in Budapest will sich der EuGH-Entscheidung zur Flüchtlingspolitik nicht beugen. Der Bundesjustizminister bringt nun eine Kürzung von EU-Geldern ins Spiel.

Berlin

Zdf-Sendung „wie Geht’s, Deutschland?“
Medienwissenschaftler kritisieren Weidel-Abgang

Medienwissenschaftler kritisieren Weidel-Abgang

Die AfD-Vertreterin Alice Weidel verlässt die Sendung. Der Kragen platzt ihr, als sie sich vom AfD-Rechtsausleger Höcke distanzieren soll. Sie kontert mit einer Attacke auf Moderatorin Slomka. Der Sender weist die Kritik zurück.

ZDF weist Kritik zurück
AfD-Kandidatin verlässt Sendung vorzeitig

AfD-Kandidatin verlässt Sendung vorzeitig

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel verlässt eine Live-Sendung des ZDF vorzeitig. Der Moderatorin wirft sie vor, für SPD und Grüne Partei zu ergreifen. Einige vermuten, dass bei dem Abgang mehr Kalkül als Temperament im Spiel war.

Fragen und Antworten
Die Lehren aus dem TV-Duell Merkel gegen Schulz

Hat der Herausforderer seine Chance beim TV-Duell genutzt? Kann er den Trend noch umkehren? Die Umfragen unter Zuschauern zeigen kein klares Bild. Auch nicht bei den Unentschiedenen, auf die er so setzt.

Berlin

Wahlkampf
Zwei Gewinner und zu viele Moderatoren

Zwei Gewinner und zu viele Moderatoren

Nach dem Duell ist vor dem Duell. An diesem Dienstag werden sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Vizekanzler ...