• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

maas,heiko

Person
MAAS, HEIKO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Brüssel

Proteste
Es brodelt zwischen der EU und Belarus

Es brodelt zwischen der EU und Belarus

Ist der Frühling zwischen der EU und Belarus bald zu Ende? Seit Sonntag werden Rufe nach einer Vollbremsung des Schmusekurses lauter.

Gespräche über Reformen
Maas besucht Krisenland Libanon

Maas besucht Krisenland Libanon

Explosionskatastrophe, Wirtschaftskrise, Corona-Pandemie: Der Libanon steckt in einer tiefen Krise. Deutschland ist zu weitgehender Hilfe bereit - aber nur unter Bedingungen.

"Bedeutendes Einzelrisiko"
Uniper sorgt sich um Nord Stream 2

Uniper sorgt sich um Nord Stream 2

Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper spielt bei der deutschen Gasversorgung eine wichtige Rolle. Mit vielen Millionen Euro hat er sich an der Finanzierung der Ostseepipeline Nord Stream 2 beteiligt. Das bereitet den Düsseldorfern jetzt Sorgen.

Russland-Reise
Mord an Georgier: Maas droht Moskau mit weiteren Reaktionen

Mord an Georgier: Maas droht Moskau mit weiteren Reaktionen

Der Mord an einem Georgier in Berlin stürzte die deutsch-russischen Beziehungen noch tiefer in die Krise. Beide Seiten werfen sich zudem gegenseitig Hacker-Angriffe vor. Es gibt aber auch ein Thema, bei dem Einigkeit besteht.

Schwierige Regierungsbildung
Noch immer Suche nach Opfern in Beirut

Noch immer Suche nach Opfern in Beirut

Explosion in Beirut, gewaltsame Proteste, Rücktritt des Kabinetts: Der Libanon befindet sich in einer verheerenden Lage. Wegen der Krise drängt die Zeit, schnell eine neue Regierung zu bilden.

Ergebnis dieser Wahl kann man nicht anerkennen

Ergebnis dieser Wahl  kann man nicht anerkennen

Ostsee-Pipeline Nord Stream 2
Maas beschwert sich bei Pompeo über Sanktionsdrohung

Maas beschwert sich bei Pompeo über Sanktionsdrohung

Stück für Stück ziehen die USA die Sanktionsschraube gegen Nord Stream 2 an. Nach den jüngsten Sanktionsdrohungen sucht Bundesaußenminister Heiko Maas den Dialog mit seinem US-Amtskollegen.

Druck zu groß
Libanons Regierung tritt nach Explosion zurück

Libanons Regierung tritt nach Explosion zurück

Eigentlich wollte Libanons Ministerpräsident mit einer Neuwahl die Wut seiner Landsleute nach der gewaltigen Detonation beruhigen. Am Ende aber blieb Hassan Diab nur der Rücktritt. Am Mittwoch will sich Außenminister Maas in Beirut ein Bild machen.

Wegen Verstößen
Libyen-Embargo: EU-Länder treiben Sanktionspläne voran

Libyen-Embargo: EU-Länder treiben Sanktionspläne voran

Berlin, Paris und Rom erhöhen den Druck auf Länder, die sich in den Libyen-Konflikt einmischen. Jetzt gibt es eine erste Liste mit Unternehmen, gegen die Sanktionen verhängt werden sollen.

Spektakulärer Polit-Prozess
Mord an Georgier: Fehlende russische Kooperation beklagt

Mord an Georgier: Fehlende russische Kooperation beklagt

In wenigen Wochen beginnt in Berlin einer der spektakulärsten Polit-Prozesse der vergangenen Jahre: Es geht um den Mord an einem Georgier, hinter dem die Bundesanwaltschaft die russische Regierung als Drahtzieher vermutet. Schon jetzt hat der Fall politische Folgen.

Schwere Manipulationsvorwürfe
Nach Wahl in Belarus: Lukaschenko droht den Demonstranten

Nach Wahl in Belarus: Lukaschenko droht den Demonstranten

Nach der Wahl in Belarus gibt es schwere Manipulationsvorwürfe. Die Opposition will das Ergebnis nicht anerkennen. Staatschef Lukaschenko zeigt sich unbeeindruckt. Für die Proteste sieht er einen Schuldigen.

Nach der Explosion in Beirut
Libanon-Geberkonferenz sammelt über 250 Millionen Euro ein

Libanon-Geberkonferenz sammelt über 250 Millionen Euro ein

Mit der Katastrophe von Beirut droht der Libanon in seine nächste politische Krise abzurutschen. Bevor die Diskussion über eine Neuwahl ins Rollen kommt, räumen zwei Minister schon ihren Posten. Zugleich sagen internationale Partner Soforthilfen in Millionenhöhe zu.

Zahl der Toten steigt
Helfer bergen weitere Opfer in Beirut

Helfer bergen weitere Opfer in Beirut

Die Bergungsarbeiten in den Trümmern des Beiruter Hafens kommen nur langsam voran. Mittlerweile sind auch internationale Helfer im Einsatz. Doch die Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet.

Beirut/Berlin

Mitarbeiterin der Botschaft getötet

Bei der Explosion in Beirut ist auch eine Mitarbeiterin der deutschen Botschaft getötet worden. Das teilte Außenminister ...

Prag erste Station
Pompeo kommt nach Europa - aber nicht nach Deutschland

Pompeo kommt nach Europa - aber nicht nach Deutschland

Mit der Ankündigung des US-Truppenabzugs ist das deutsch-amerikanische Verhältnis auf einem neuen Tiefpunkt angelangt. Jetzt kommt US-Außenminister Pompeo für vier Tage nach Mitteleuropa. Und welches Land fehlt in seinem Reiseprogramm?

Deutsche unter den Todesopfern
Druck auf libanesische Regierung wächst

Druck auf libanesische Regierung wächst

Korruption und Misswirtschaft durch die Machtelite plagen den Libanon seit Jahren. Nach der gewaltigen Explosion in Beirut drängt Frankreichs Staatschef Macron zu raschen Reformen.

Beirut

Deutschland bietet Libanon nach Explosion Hilfe an

Nach der verheerenden Explosion am Hafen von Beirut haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister ...

Druck auf Seehofer steigt
Corona-Regeln trennen Paare ohne Trauschein

Corona-Regeln trennen Paare ohne Trauschein

Tausende binationale Paare sind wegen der Corona-Reisebeschränkungen seit Monaten getrennt. Hätte Bundesinnenminister Seehofer ihnen schon lange helfen können?

Vor 75 Jahren
Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima

Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima

Vor 75 Jahren verwandelten die USA mit der ersten Atombombe in einem Krieg Hiroshima in eine lodernde Hölle. Heute nimmt die atomare Bedrohung nach einer Phase der Entspannung wieder zu. Die Menschen in Hiroshima appellieren an die Weltgemeinschaft - und ihr eigenes Land.