• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

macri,mauricio

Person
MACRI, MAURICIO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Argentiniens Opposition jubelt

Argentiniens Opposition jubelt

Riesengroß wird das Siegerlächeln von Alberto Fernández (60) nach der argentinischen Präsidentenwahl am Sonntag ...

Inflation bei über 50 Prozent
Machtwechsel in Argentinien: Neuer Präsident erbt üble Krise

Machtwechsel in Argentinien: Neuer Präsident erbt üble Krise

Argentinien wendet sich in der Krise wieder den Peronisten zu. Die umstrittene Ex-Präsidentin Cristina Kirchner wird nach der Wahl neue Vizepräsidentin. Experten warnen, angesichts schwindender Reserven müsse noch vor Antritt der neuen Regierung etwas getan werden.

Machtwechsel zeichnet sich ab
Hohe Beteiligung bei Präsidentenwahl in Argentinien

Hohe Beteiligung bei Präsidentenwahl in Argentinien

Argentinien steckt - wieder einmal - in einer schweren Wirtschaftskrise. Das könnte für den Präsidenten Mauricio Macri zur Konsequenz haben, dass für ihn nach einer Amtszeit Schluss ist. Es würde auch die Rückkehr einer alten Bekannten bedeuten.

River Plate vs. Boca Juniors
Argentinischer Superclásico: Im Zeichen des Skandals

Argentinischer Superclásico: Im Zeichen des Skandals

Vor gut einem Jahr wurde das Finale der südamerikanischen Club-Meisterschaft wegen Fan-Ausschreitungen nach Europa verlegt. Jetzt stehen sich River Plate und Boca Juniors in Buenos Aires im Halbfinale gegenüber. Und wieder geht es nicht nur um Fußball.

Gimnasia y Esgrima
Jubel, Tränen, Rosenkranz: Maradona als Trainer umjubelt

Jubel, Tränen, Rosenkranz: Maradona als Trainer umjubelt

Diego Armando Maradona ist wieder da. Erstmals seit seinem Aus als Nationaltrainer Argentiniens coacht die Fußball-Legende einen Verein in seinem Heimatland. Der Erstligist kämpft zwar gegen den Abstieg - Maradonas Vorstellung erinnert dennoch an eine Meisterfeier.

Finanzmarktkontrollen
Argentinien stemmt sich gegen Abwärtsspirale der Wirtschaft

Argentinien stemmt sich gegen Abwärtsspirale der Wirtschaft

Argentinien steckt in einer schweren Wirtschaftskrise. Mal wieder. Knapp zwei Monate vor der Präsidentenwahl senken die Ratingagenturen den Daumen. Mit Finanzmarktkontrollen und Stützungskäufen will die Regierung den Niedergang stoppen.

Treffen in Osaka
G20-Gipfel droht wegen Klima-Streits zu scheitern

G20-Gipfel droht wegen Klima-Streits zu scheitern

Was kann die Gruppe der 20 wichtigsten Wirtschaftsmächte überhaupt noch ausrichten? Beim Gipfel in Japan zeigt sich wieder die Uneinigkeit der Staatengruppe bei zentralen globalen Themen. Das liegt nicht mehr nur an US-Präsident Trump.

Blackout in Südamerika
Argentinien sucht nach Ursachen für Blackout

Argentinien sucht nach Ursachen für Blackout

Ausgerechnet am Vatertag, bei Temperaturen um die 15 Grad und Dauerregen fällt in Argentinien der Strom aus. Anscheinend hat ein Schutzmechanismus falsch reagiert. Und wie sicher ist das Netz in Deutschland?

Barcelona

Champions League
Fußball-Welt liegt Messi zu Füßen

Fußball-Welt liegt Messi zu Füßen

Lionel Messi schafft es, dass die Gegner auch nach einer schmerzhaften Pleite Positives sehen. „Was ein Schuss, ...

Guernsey

Flugzeugabsturz
Salas Familie erhält traurige Gewissheit

Salas Familie erhält traurige Gewissheit

Gut zwei Wochen nach dem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal ist die Leiche des argentinischen Fußballprofis Emiliano ...

Opposition setzt Kampf fort
Brasilien und Argentinien bezeichnen Maduro als "Diktator"

Brasilien und Argentinien bezeichnen Maduro als "Diktator"

Zu Beginn der neuen Amtszeit des sozialistischen Machthabers wittert Venezuelas Opposition erstmals wieder Morgenluft. Ein junger Abgeordneter fordert den Staatschef offen heraus. Mit Hilfe des Militärs und der Weltgemeinschaft will er Maduro aus dem Präsidentenpalast jagen.

Copa Libertadores
Boca und River vor Finale in Madrid - Infantino: "Fiesta"

Boca und River vor Finale in Madrid - Infantino: "Fiesta"

In Argentinien führen Ausschreitungen zur Vertagung des Endspiels der Copa Libertadores. Nun soll es in Madrid ausgetragen werden. Beide Teams sind unzufrieden mit der Entscheidung.

Buenos Aires

G20-Gipfel
Crew muss ruhen – Zeit für Spaziergang

Crew muss ruhen – Zeit für Spaziergang

Erst kam Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen der Panne am Regierungsflieger zwölf Stunden zu spät zum G20-Gipfel ...

"Es lohnt zu kämpfen"
Merkels Speed-Dating und ein leiser Trump

Merkels Speed-Dating und ein leiser Trump

Speed-Dating bei G20: Nach ihrer Verspätung macht Kanzlerin Merkel beim Gipfel in Buenos Aires Tempo. Ein anderer lässt es dagegen ungewöhnlich ruhig angehen - am Ende sind irgendwie alle zufrieden, auch wenn die Konflikte nur mühsam kaschiert werden können.

Merkel fliegt Linie
Iberia-Sitznachbar: Kanzlerin ist eine "relaxte" Passagierin

Iberia-Sitznachbar: Kanzlerin ist eine "relaxte" Passagierin

Buenos Aires (dpa) - Agustín Agüero hatte es sich auf seinem Sitz 1G für den Iberia-Flug IB 6849 bequem gemacht. ...

G20-Gipfel in Argentinien
"Hamburg grüßt Buenos Aires": Der Gipfel der Anderen

"Hamburg grüßt Buenos Aires": Der Gipfel der Anderen

Das Zentrum abgeriegelt, Busse und Bahnen fahren nicht, Millionen Gummigeschosse als Reserve - in Buenos Aires ist der Zorn auf den G20-Gipfel groß - auch Hamburg-erprobte Demonstranten sind angereist.

Hintergrund
Die wichtigsten Köpfe des G20-Gipfels

Ein mächtiger Einzelkämpfer, seine zwei stärksten Rivalen, eine befreite Bundeskanzlerin und ein Kronprinz, den man der Anstiftung zum Mord verdächtigt - das sind die Hauptakteure beim G20-Gipfel.

Buenos Aires

Diplomatie
Wie viel Weltordnung gibt es noch?

Putin gegen Trump, Trump gegen Xi und ein Kronprinz, den man der Anstiftung zum Mord verdächtigt: Der G20-Gipfel in Buenos Aires bietet so viel Zündstoff wie lange nicht.

Viel Zündstoff für G20-Gipfel
Trump sagt Treffen mit Putin wegen Ukraine-Krise ab

Trump sagt Treffen mit Putin wegen Ukraine-Krise ab

So schwer war es selten: Zwei Nächte haben die G20-Unterhändler in Buenos Aires schon durchverhandelt, ohne eine gemeinsame Linie zu finden. Auf den Straßen drohen große Proteste. Ein massives Polizeiaufgebot ist mobilisiert. Werden wieder Barrikaden brennen?