• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

medwedew,dmitri

Person
MEDWEDEW, DMITRI

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wohltaten und Machterhalt
Putins neue Verfassung: Künftig "Oberster Herrscher"?

Putins neue Verfassung: Künftig "Oberster Herrscher"?

Kremlchef Wladimir Putin will heute seine umstrittenen Reformpläne einer Arbeitsgruppe in Moskau erörtern. Kritiker warnen vor einem Anschlag auf das russische Grundgesetz.

Machtsicherung für Putin?
Russland stößt größte Verfassungsänderung seiner Historie an

Russland stößt größte Verfassungsänderung seiner Historie an

Sie gilt als Fundament des russischen Staates: die Verfassung. Jetzt steht sie auf Betreiben von Kremlchef Wladimir Putin vor den größten Veränderungen ihrer Geschichte. Dabei wollte der Präsident sie nie anrühren. Was hat der mächtigste Mann Russlands vor?

Zahlreiche Posten neu besetzt
Neue russische Regierung vorgestellt - Lawrow bleibt im Amt

Neue russische Regierung vorgestellt - Lawrow bleibt im Amt

Im Eiltempo treibt der russische Präsident Wladimir Putin eine Verfassungsänderung voran. Die könnte dem 67-Jährigen den Verbleib an der Macht über das Jahr 2024 hinaus sichern. Klar ist nun, wer künftig im Kabinett sitzen wird.

Michail Mischustin

Michail Mischustin

Er ist der Mann, der nach dem Willen des russischen Präsidenten Wladimir Putin neuer Ministerpräsident Russlands ...

Porträt
Michail Mischustin: Steuerexperte und Eishockeyfan

Michail Mischustin: Steuerexperte und Eishockeyfan

Moskau (dpa) - Politisch ist Russlands neuer Ministerpräsident Michail Mischustin bisher kaum in Erscheinung getreten. ...

Putins Wunschkandidat
Michail Mischustin ist neuer Regierungschef Russlands

Michail Mischustin ist neuer Regierungschef Russlands

Wenige Stunden nach dem Rücktritt des alten Regierungschefs bekommt Russland gleich einen neuen: Michail Mischustin. Er ist der Wunschkandidat des Kremls, aber auf dem politischen Parkett kaum bekannt. Was will Putin mit dieser Personalie erreichen?

Moskau

Russische Regierung
Putins Paukenschlag im Kreml

Putins Paukenschlag im Kreml

Der jahrelange Wegbegleiter, Ministerpräsident Medwedew, tritt zurück – und mit ihm die gesamte Regierung. Was bedeutet das für Putins Zukunft?

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum Rücktritt In Russland
Bauernopfer

Bauernopfer

Der russische Ministerpräsident Dimitri Medwedew hat überraschend seinen Rücktritt eingereicht. Er musste gehen, weil Putin innenpolitisch zunehmend Probleme hat, schreibt NWZ-Chefredakteur Ulrich Schönborn.

Politischer Ziehsohn
Putin trennt sich von Regierungschef Medwedew

Putin trennt sich von Regierungschef Medwedew

Das politische Jahr in Russland startet mit einer handfesten Sensation. Kremlchef Putin tut, was viele seit langem fordern: Er trennt sich von seinem treuesten Ergebenen, seinem einstigen Kronprinzen - von Regierungschef Medwedew.

Medwedew will Weg freimachen
Gesamte russische Regierung tritt überraschend zurück

Gesamte russische Regierung tritt überraschend zurück

Der Paukenschlag kommt nur wenige Stunden nach der Rede von Kremlchef Putin. Sein jahrelanger Wegbegleiter, Ministerpräsident Medwedew, tritt zurück. Putin zaubert gleich einen eigenen Wunschkandidaten hervor. Was bedeutet das für die Zukunft des Staatschefs?

Moskau

Ministerpräsident In Russland
Medwedew reicht Rücktritt bei Putin ein

Medwedew reicht Rücktritt bei Putin ein

Vollkommen unerwartet kommt die Tass-Meldung vom Rücktritt des russischen Regierungschefs Medwedew. Putin bietet ihm aber einen neuen Job an.

Energieversorgung
Gasstreit zwischen Russland und Ukraine vorerst vom Tisch

Gasstreit zwischen Russland und Ukraine vorerst vom Tisch

Es war eine Einigung in allerletzter Minute. Auch im neuen Jahr fließt russisches Gas durch die Ukraine. Damit ist ein Gas-Streit zwischen beiden Ländern vorerst vom Tisch. Europa atmet auf.

Für fünf Jahre
Russland und Ukraine unterzeichnen Gastransitvertrag

Russland und Ukraine unterzeichnen Gastransitvertrag

Es war eine Einigung in allerletzter Minute. Auch im neuen Jahr fließt russisches Gas durch die Ukraine. Damit ist ein Gas-Streit zwischen beiden Ländern vorerst vom Tisch. Europa atmet auf.

Moskau

Russland
Attacke gegen Nawalny

Maskierte Uniformierte sind bei einer Razzia in Moskau mit Gewalt gegen den russischen Oppositionsführer Alexej ...

Oppositionsführer festgenommen
Maskierte gehen gegen Kreml-Kritiker Nawalny vor

Maskierte gehen gegen Kreml-Kritiker Nawalny vor

Mit seinen Enthüllungen zur Korruption im russischen Machtapparat macht sich der Moskauer Oppositionsführer Alexej Nawalny viele Feinde. Erneut gehen Uniformierte mit einer Razzia gegen ihn und sein Team vor. Ein Mitarbeiter soll sogar verschleppt worden sein.

Gegensanktionen geplant
Moskau verurteilt US-Gesetz gegen Nord Stream 2 und droht

Moskau verurteilt US-Gesetz gegen Nord Stream 2 und droht

Anders als Deutschland will Russland auf die US-Sanktionen gegen die Gasleitung Nord Stream 2 mit Gegenmaßnahmen reagieren. Gestoppt ist das zehn Milliarden Euro teure Projekt erst einmal. Wie aber kann es auf den letzten Metern doch noch fertiggestellt werden?

Lausanne

Dopingskandal
Das bedeutet der Russland-Bann

Das bedeutet der Russland-Bann

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat harte Sanktionen wegen der Manipulation von Daten verhängt. Bis 2023 dürfen russische Sportler bei Welt-Events nur unter neutraler Fahne starten.

Ringen um Freihandelsabkommen
Asean-Gipfel: UN-Generalsekretär für mehr Klimaschutz

Asean-Gipfel: UN-Generalsekretär für mehr Klimaschutz

CO2-Bepreisung und keine Kohlekraftwerke mehr: Beim Treffen der südostasiatischen Staats- und Regierungschefs fordert der UN-Chef konkrete Maßnahmen fürs Klima. Darüber hinaus ringen die Gipfelteilnehmer um ein großes Freihandelsabkommen.

Moskau

Regionalwahl
Opposition feiert Achtungserfolg

Opposition feiert Achtungserfolg

Die Massenproteste und Polizeigewalt der vergangenen Wochen sind bei der Wahl des Stadtrats in Moskau nicht folgenlos geblieben. Putins Machtapparat muss herbe Verluste hinnehmen.