• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

merkel,angela

Berlin

43 Prozent für Ablösung Merkels

Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von ...

Oldenburg

Analyse
Kopflose Kompromisssuche

Kopflose Kompromisssuche

Geht es um Einwanderung, ist heute kein Land mehr völlig souverän. Die Vereinten Nationen bereiten da etwa einen ...

Brüssel

Eu-Gipfel
Hoffnung auf Einigkeit bleibt gering

Hoffnung auf Einigkeit bleibt gering

Kanzlerin Merkel steht vor allem innenpolitisch unter Druck. Dennoch dämpfte sie vorab die
Erwartungen.

Oldenburg

Nwz Analyse Zur Eu-Migrationspolitik
Kopflose Kompromisssuche

Kopflose Kompromisssuche

Kein Thema bewegt Europa so wie die Asylkrise. Das gilt für Deutschland wie für Italien, Ungarn oder Österreich. Eine „europäische Lösung“ soll her. Doch die wird immer zu Lasten Deutschlands gehen – und muss sich daran messen lassen, ob sie Armutseinwanderung per Asyl nachhaltig reduziert, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Analyse
Merkel in der Zwickmühle - Platzt Schwarz-Rot?

Wer macht hier aus einer Mickey Maus ein Monster? Ist doch alles kein Problem, meint Horst Seehofer. Immerhin sei bei der Migrationspolitik Bewegung in die EU gekommen - er habe sie wachgeküsst.

Umstellung erforderlich
Städte fordern 20-Milliarden-Programm für sauberen Verkehr

Städte fordern 20-Milliarden-Programm für sauberen Verkehr

Viele Bürgermeister haben alle Hände voll zu tun, zum Schutz der Anwohner die zu hohe Luftverschmutzung aus Auto-Auspuffen zu reduzieren. Nun signalisieren die Kommunen: Die Aufgabe ist weit größer.

Analyse
Vom Sommermärchen zur nervösen Republik

Vom Sommermärchen zur nervösen Republik

Selbst die Fußball-WM bringt nicht so recht freudige Ablenkung. Es ist was los in Deutschland und der Welt. Die AfD ist nur ein Ausdruck der Veränderungen. Plötzlich droht auch noch ein Kanzlerinnensturz. Gewissheiten gehen verloren, einiges verroht. Eine Bestandsaufnahme.

Fragen und Antworten
Merkel unter Druck: Junckers Minigipfel ohne Visegrad-Vier

Plötzlich ist Bewegung in die europäische Asyldebatte geraten. Ein Treffen mehrerer Staats- und Regierungschefs folgt aufs andere. Wer trifft wen - und kann das erfolgreich sein?

Besuch in Syriens Nachbarland
Merkel sagt Libanon weitere Hilfen in Flüchtlingskrise zu

Merkel sagt Libanon weitere Hilfen in Flüchtlingskrise zu

Der Libanon leidet unter dem blutigen Bürgerkrieg im Nachbarland Syrien. Kein anderer Staat weltweit hat gemessen an der Bevölkerung so viele Flüchtlinge aufgenommen. Damit ist das Land überfordert.

Regierungskrise
Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche für Ablösung Merkels

Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche für Ablösung Merkels

War Angela Merkels vierte Amtszeit eine zu viel? Mehr als 40 Prozent der Wähler wünschen sich, dass die jahrelang als mächtigste Frau der Welt geltende Kanzlerin bald in den Ruhestand geht.

Hintergrund
Was erwartet Merkel beim Asyltreffen in Brüssel?

Was erwartet Merkel beim Asyltreffen in Brüssel?

Enormer Druck in Deutschland, Uneinigkeit in Europa: Bei dem Asyltreffen mit 16 EU-Staaten am Sonntag in Brüssel will Bundeskanzlerin Merkel auch einen Ausweg aus dem Machtkampf mit Innenminister Seehofer finden. Was kann sie noch erreichen?

Gegenseitige Vorwürfe
Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Vor dem informellen EU-Gipfel dämpft Berlin die Erwartungen: Für die Suche nach einer Lösung im Asylstreit hat die Kanzlerin noch ein paar Tage mehr Zeit. Die CSU gibt sich weiter unnachgiebig - aber nicht nur sie.

Nach acht Jahren
Griechenland-Rettung vor dem Abschluss

Griechenland-Rettung vor dem Abschluss

Noch eine letzte Nachtsitzung, dann war das Paket geschnürt: Der Euro-Rettungsschirm für Griechenland wird eingeklappt - verbunden mit großen Hoffnungen für das Krisenland.

CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher besucht NWZ-Redaktion

CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher besucht NWZ-Redaktion

Die hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher (links) hat am Donnerstagmittag erstmals die NWZ-Redaktion ...

Koalitionsstreit um Asyl-Frage

Horst Seehofer, Bundesinnenminister
Ich höre Tag für Tag von Wählern: Fallen Sie nicht um!

Ich höre Tag für Tag von Wählern: Fallen Sie nicht um!

Berlin

100-Tage-Bilanz
Merkels Minister glänzen nicht alle

Merkels Minister glänzen nicht alle

Die Kanzlerin muss Krisenmanagement in eigener Sache betreiben. Ihr größter Widersacher ist Innenminister Seehofer.

Gastbeitrag
„Keine Koalition für den Wohlstand“

Hundert Tage ist sie im Amt, aber diese Groko ist bislang noch keine Koalition für die Wirtschaft, für Wohlstand ...

Kommentar

100 Tage Bundesregierung
Klein-Klein
von Hans Begerow

Eine 100-Tage-Bilanz neun Monate nach einer Bundestagswahl: Wenn das mal keine Alleinstellungshaltung ist. Und ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu 100 Tagen Große Koalition
Berliner Klein-Klein

Berliner Klein-Klein

100 Tage ist die Groko alt. CDU und SPD regieren zwar noch, doch die Bilanz ist ernüchternd, stellt NWZ-Politikchef Hans Begerow fest.