• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

merkel,angela

Nächster Tiefpunkt
Verbot für einen Verbündeten: Erdogan darf nicht auftreten

Verbot für einen Verbündeten: Erdogan darf nicht auftreten

Nazi-Vergleiche, Besuchsverbote, Abzug der Bundeswehr: Das deutsch-türkische Verhältnis rauscht von einem Tiefpunkt zum nächsten. Jetzt gibt es eine neue beispiellose Eskalationsstufe. Es ist wahrscheinlich nicht die letzte.

Fotostrecke

Erdogan darf in Deutschland nicht vor Landsleuten sprechen

Erdogan darf in Deutschland nicht vor Landsleuten sprechen 8 Fotos

Analyse
Ende eines langen Kampfes? Die «Ehe für alle» kommt

Ist das das Ende der schwul-lesbischen Emanzipationsgeschichte? Gerade in Deutschland ist die Einführung der echten Homo-Ehe, oder der «Ehe für alle», wie es jetzt meist heißt, ein historischer Schritt.

Berlin

Sitzung Im Bundestag
„Ehe für alle“ ist der erste Tagesordnungspunkt

„Ehe für alle“ ist der erste Tagesordnungspunkt

Am Freitag soll im Bundestag über die „Ehe für alle“ abgestimmt werden. Angela Merkel hatte das Thema zur „Gewissensfrage“ erklärt, sodass in dem Falle der Fraktionszwang entfällt.

Berlin

Merkel Kritisiert Trump
„Das Klimaabkommen ist unabkehrbar!“

„Das Klimaabkommen ist unabkehrbar!“

Die USA war aus dem Klimaabkommen von Paris ausgestiegen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hält jetzt umso mehr daran fest.

Beim G20-Gipfel
Erdogan darf in Deutschland nicht vor Landsleuten sprechen

Erdogan darf in Deutschland nicht vor Landsleuten sprechen

Erdogan soll in Deutschland nicht vor seinen Landsleuten sprechen. Die Bundesregierung hat die Nazi-Vergleiche und den Streit um Incirlik nicht vergessen. Sie will wohl auch verhindern, dass Erdogan auf deutschem Boden für die Todesstrafe wirbt.

Berlin

Bauerntag
Zwischen Protesten und Preiskampf

Zwischen Protesten und Preiskampf

Supermärkte locken gern mit Schnäppchen-Angeboten für Fleisch. Die Bauern pochen auf mehr Geld für gestiegene Anforderungen.

Berlin

Bund gibt mehr Geld für Kultur

Der Bund will im Jahr 2018 mehr als 1,6 Milliarden Euro für Kunst und Kultur ausgeben. Das Kabinett verabschiedete am Mittwoch einen entsprechenden Haushaltsentwurf. ...

Berlin

Homo-Ehe
Ehe-Krach in Großer Koalition

Jubel bei Rot/Rot/Grün, die Regenbogenflagge wird im Rechtsausschuss geschwenkt – Unmut und schlechte Stimmung bei der Union im Bundestag. Viele Abgeordnete ...

Sehhofer sieht Koalitionsbruch
Koalitionskrach über Ehe für alle verschärft sich

Koalitionskrach über Ehe für alle verschärft sich

Showdown im Bundestag am letzten Sitzungstag der Legislaturperiode: Gegen den Willen des Koalitionspartners CDU/CSU will die SPD die Ehe für alle durchsetzen. Der Streit dürfte so oder so weitergehen.

Berlin

Letzte Sitzungswoche
Schluss, aus, vorbei

Schluss, aus, vorbei

Für einige Politiker beginnt eine ersehnte Phase ohne Sitzungen und Termine. Doch längst nicht alle scheiden freiwillig aus dem Bundestag.

„Ehe für alle“

Ulli Köppe vom Schwulen-Verlag blu
Dass es jetzt so schnell geht, ist großartig

Dass es jetzt  so schnell geht,   ist großartig

Kommentar

Bauerntag
Wertschätzen
von Sabrina Wendt

Die Preise für Lebensmittel sind hierzulande so niedrig wie kaum irgendwo anders – und das bei ziemlich hohen qualitativen Produktstandards. Mit etwa zehn ...

Berlin

Kanzlerin äußert Sich Zur Ehe Für Alle
Merkel rügt Verhalten der SPD als „unnötig und traurig“

Merkel rügt Verhalten der SPD als „unnötig und traurig“

Angela Merkel macht ihrem Ärger Luft. Sie kritisiert das Vorpreschen des Koalitionspartners SPD bei der Abstimmung über die Ehe für alle.

Besuch bei lesbischem Paar
Noch kein Hochzeitstermin - aber Merkel ist schon eingeladen

Noch kein Hochzeitstermin - aber Merkel ist schon eingeladen

Oft sind es persönliche Begegnungen, die politisches Handeln auslösen. So war es angeblich auch bei Angela Merkel in Sachen «Ehe für alle». Ein Besuch bei einem lesbischen Paar in Vorpommern.

Berlin

Angela Merkel
Kanzlerin warnt vor zu niedrigen Lebensmittel-Preisen

Kanzlerin warnt vor zu niedrigen Lebensmittel-Preisen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich eindeutig zum Preiskampf bei Lebensmitteln geäußert – und auch zum Tierschutz Stellung bezogen.

«Keine Wertschätzung mehr»
Merkel gegen überzogenen Preiskampf bei Lebensmitteln

Merkel gegen überzogenen Preiskampf bei Lebensmitteln

Supermärkte locken immer wieder mit Schnäppchen-Angeboten für Schnitzel oder Grillwurst. Die Kanzlerin mahnt, die Wertschätzung für Nahrung nicht zu vergessen. Die Bauern pochen auf mehr Geld für mehr Anforderungen.

Berlin

Haushaltsentwurf 2018
Für diese Kulturprojekte gibt der Bund 1,6 Milliarden aus

Für diese Kulturprojekte gibt der Bund 1,6 Milliarden aus

Das dürfte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) freuen. Künftig soll sie 300 Millionen Euro mehr für Kunst und Kultur in der Kasse haben. Ein Schwerpunkt liegt auf der Filmförderung.

Berlin

Votum Für Alle Fraktionen Frei
Bundestag stimmt Freitag über die Ehe für alle ab

Bundestag stimmt Freitag über die Ehe für alle ab

Jetzt soll es also ganz schnell gehen: Noch in dieser Woche – die letzte vor der Sommerpause – werden die Abgeordneten über eine Gleichstellung der Ehe entscheiden.