• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

meyerholz,jan-bernd

Person
MEYERHOLZ, JAN-BERND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ganderkesee

Empörung über Geplante Änderung im Jagdgesetz
Hauskatzen geraten ins Fadenkreuz

Hauskatzen geraten ins  Fadenkreuz

Eine geplante Änderung im niedersächsischen Jagdgesetz sorgt für Empörung unter den Tierschützern. Denn damit gelten alle Katzen, die sich mehr als 300 Meter entfernt vom nächsten Wohnhaus aufhalten, als wildernd – und sind zum Abschuss freigegeben.

Rethorn

„Fingertipp und Daumengrün“ in Rethorn
Freilaufende Hunde und Sportler gefährden Biotop

Freilaufende Hunde und Sportler gefährden Biotop

Seit mehr als zehn Jahren kümmert sich der Fuhrenkamp-Schutzverein aus Ganderkesee um die Pflege der renaturierten Sandgrube. Unmut regt sich bei den Aktiven über rücksichtslose Nutzer.

Ganderkesee/Landkreis

Wildunfälle in Ganderkesee
Ein Reh kommt selten allein

Ein Reh kommt selten allein

Die Gefahr von Wildunfällen steigt in dieser Jahreszeit. Wie sie vermieden werden können und was zu tun ist, wenn es zu spät ist, erklären der Hegering Ganderkesee und die Kreisverkehrswacht.

Ganderkesee

Wildunfälle In Ganderkesee
Trotz Reflektoren immer mehr Rehe unter den Rädern

Trotz Reflektoren immer mehr Rehe unter den Rädern

Dreibeine an Unfallorten gibt es nicht mehr, Reflektoren sollen kaum Wirkung haben: Effektive Methoden zur Verhinderung von Wildunfällen sind Mangelware. Immer öfter kracht es.

Habbrügge

Spurensuche In Habbrügge
Zwei Wölfe in Ganderkesee gesehen

Zwei Wölfe in Ganderkesee gesehen

Schon vor zwei Wochen wurde dem Hegering eine Sichtung gemeldet. Ein offizieller Wolfsberater war jüngst erst auf Spurensuche in Habbrügge.

Ganderkesee/Landkreis

Afrikanische Schweinepest
Warum der Sonntagsbraten auch im Nordwesten teurer wird

Warum der Sonntagsbraten auch im Nordwesten teurer wird

Fluch und Segen liegen bei hiesigen Schweinefleischerzeugern dicht beieinander: Wegen der Afrikanischen Schweinepest in China klettern die Preise. Dem Exportgeschäft droht nun Gefahr.

Ganderkesee

Polizei Ermittelt In Ganderkesee
Aufregung um gefundene Totfangfalle

Aufregung um gefundene Totfangfalle

Totfangfallen dürfen in Deutschland nur mit ausreichenden Absicherungen benutzt werden. Eine Spaziergängerin fand jetzt im kleinen Mittelhoop ein offen herumliegendes Abzugeisen. Was ist erlaubt?

Ganderkesee

Zeitumstellung In Ganderkesee
Für Pendler werden Rehe jetzt zur Gefahr

Für Pendler werden  Rehe jetzt zur Gefahr

Wenn die Sommerzeit in der Nacht auf diesen Sonntag endet, steigt das Risiko für Wildunfälle. Für Berufspendler könnten vor allem Rehe zur Gefahr werden, warnen die Jäger aus der Gemeinde Ganderkesee.

Ganderkesee

Tierwelt In Ganderkesee
Was Nutrias anrichten können

Was Nutrias anrichten können

So niedlich sie auch aussehen mögen: Invasive Tierarten wie Nutria, Waschbär und Marderhund richten Schäden an und bringen das Gefüge der heimischen Natur durcheinander.

Ganderkesee

Wildunfall In Ganderkesee
Identität des toten Wolfs wird jetzt geklärt

Identität des toten Wolfs wird jetzt geklärt

Der mutmaßliche tote Wolf vom Donnerstag wird jetzt untersucht. Weil es vor allem online in sozialen Netzwerken schnell zu Anfeindungen gegenüber Mitarbeitern und den Behörden komme, sobald der Wolf ein Thema ist, herrscht große Vorsicht.

Grüppenbühren

Wildunfall Bei Bookholzberg
Behörde ziemlich sicher: Das ist ein Wolf

Behörde ziemlich sicher: Das ist  ein Wolf

Am Donnerstag wurde ein Wildunfall an der B 212 in Grüppenbühren gemeldet. Das Niedersächsische Wolfsbüro nimmt an, dass es sich bei dem überfahrenen Tier um einen Wolf handelt.

Falkenburg

125 Jahre Schützenverein Falkenburg
Eine Ganderkeseer Erfolgsgeschichte

Eine Ganderkeseer Erfolgsgeschichte

Bürgermeisterin Alice Gerken lobte die soziale Arbeit des Schützenvereins. Ein Mitglied wurde am Samstag auf dem Schützenfest für 70-jährige Zugehörigkeit geehrt.

Ganderkesee

Krähenjagd In Ganderkesee
Wenn Schüsse die Nacht beenden

Wenn Schüsse die Nacht beenden

Krähen werden vor allem in den frühen Morgenstunden bejagt. Nicht alle Bürger haben Verständnis, wenn es draußen knallt.

Ganderkesee

Landwirtschaft In Ganderkesee
Wenn Rehkitze nicht das Feld räumen

Wenn Rehkitze nicht das Feld räumen

Auch im Zeitalter von Drohnen bleiben Wildtiere zur Brut- und Setzzeit durch Erntemaschinen bedroht. Absprachen über Schutzmaßnahmen finden aber statt.

Altona

Hip-Hop in der Schule

Hip-Hop in  der Schule

Hip-Hop stand in der vergangenen Woche in der Grundschule Schierbrok auf dem Stundenplan: An zwei Vormittagen war ...

Altona

Jägerschaft Oldenburg-Delmenhorst
„Wir sind auch Jägerland Nummer eins“

„Wir sind auch Jägerland Nummer eins“

Der Vorstand der Kreisjägerschaft wurde im Amt bestätigt. Viele Hegeringe beteiligen sich an der Wildtiererfassung.

Ganderkesee

Hegering Ganderkesee
Jägerschaft muss viel hegen und pflegen

Jägerschaft muss viel hegen und pflegen

Auf der Jahreshauptversammlung des Hegerings Ganderkesee wurden bekannte Themen wie die Schweinepest oder der Wolf erörtert. Für die Jäger gibt es in diesem Jahr aber auch neue Schwerpunkte.

Ganderkesee

Tierunfälle Im Kreis Oldenburg
Wohin mit toten Tieren auf der Straße?

Wohin mit toten Tieren auf der Straße?

Eine generelle Meldepflicht für Wildunfälle gibt es in Niedersachsen nicht. Die Weiterfahrt nach einem Tierunfall oder Entsorgung eines Kadavers auf eigene Faust können allerdings Straftaten sein.