• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

milanesi,enzo moavero

Person
MILANESI, ENZO MOAVERO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Verteilung von Migranten
Merkel begrüßt von der Leyens Vorstoß für Dublin-Reform

Merkel begrüßt von der Leyens Vorstoß für Dublin-Reform

Die künftige EU-Kommissionschefin will einen Neustart in der Flüchtlingspolitik - die bisherigen Regeln habe sie nie wirklich verstanden. Unterstützung bekommt von der Leyen aus Berlin.

Erdgas-Erkundungen vor Zypern
EU-Außenminister beraten über Strafen gegen die Türkei

EU-Außenminister beraten über Strafen gegen die Türkei

Brüssel (dpa) - In Reaktion auf die als illegal erachteten türkischen Erdgas-Erkundungen vor Zypern wollen die ...

FDP-Chef zu Seenotrettung
Lindner will Schiffbrüchige nach Nordafrika zurückbringen

Der Dauerstreit um die Seenotrettung im Mittelmeer soll ein Ende haben. Lösungsvorschläge kommen auf den Tisch. Aber die Diskussion dreht sich im Kreis. Und das lautlose Sterben auf See geht weiter.

Rackete unter Hausarrest
Entscheidung über Sea-Watch-Kapitänin vertagt

Entscheidung über Sea-Watch-Kapitänin vertagt

Kommt Sea-Watch-Kapitänin Rackete nach ihrem umstrittenen Manöver auf freien Fuß? Die Entscheidung darüber wurde vertagt. Unterdessen schwelt der Streit zwischen Deutschland und Italien in dem Fall weiter.

"Inakzeptable Provokation"
Frankreich ruft Botschafter aus Italien zurück

Frankreich ruft Botschafter aus Italien zurück

Sticheleien, Provokationen, Beleidigungen: In letzter Zeit hatten Rom und Paris keine netten Worte füreinander übrig. Jetzt scheinen Frankreich die Angriffe aus Italien endgültig zu reichen.

Brüssel/Rom

Krise
Italien erhöht den Druck

D ie Drohungen aus Rom waren nicht eingeplant. Doch als die Vertreter von zwölf Mitgliedstaaten – darunter aus ...

Lage an Bord spitzt sich zu
Weiter keine Lösung für Migranten auf italienischem Schiff

Weiter keine Lösung für Migranten auf italienischem Schiff

Lässt sich nur mit Drohungen mehr Solidarität in der Flüchtlingskrise erzwingen? Die italienische Regierung scheint davon überzeugt. Und versucht, die EU erneut unter Druck zu setzen.

"Mosel" verlässt Hafen
Libyen-Einsatz der EU geht weiter

Libyen-Einsatz der EU geht weiter

Die von Italien erzwungene Unterbrechung des europäischen Marine-Einsatzes vor der libyschen Küste ist beendet. Doch es bleiben viele Fragen offen. Müssen die Soldaten auf dem deutschen Schiff "Mosel" vielleicht bald schon wieder in einen Hafen zurück?

Wurde Europa "erpresst"?
Italien lässt Migranten nach Seenotrettung an Land

Italien lässt Migranten nach Seenotrettung an Land

Die Regierung in Rom erzwingt in der Migrationsfrage Zusagen der EU-Partner - und wird für ihr Vorgehen scharf kritisiert. In Libyen spielt sich unterdessen eine neue Tragödie ab.

Roms harte Taktik
Nach Italiens Appell: Deutschland nimmt 50 Flüchtlinge auf

Nach Italiens Appell: Deutschland nimmt 50 Flüchtlinge auf

Die Regierung in Rom kennt kein Pardon: Wieder lässt sie gerettete Migranten stundenlang im Mittelmeer ausharren. Die Taktik scheint aufzugehen.

Rom

Vereidigung
Europa-Kritiker in Italien an der Macht

Europa-Kritiker in Italien an der Macht

Wohin die Reise geht, verriet nicht etwa der künftige Regierungschef Italiens. Es sind die Männer hinter dem bisher ...

Analyse
Regieren statt spalten: Stunde der Wahrheit für Populisten

Regieren statt spalten: Stunde der Wahrheit für Populisten

Es war ein Nervenkrieg. Nun steht Italien vor dem radikalen Wandel. Die populistischen Parteien haben viel Vertrauen zerstört - und wiegeln weiter gegen Europa und Deutschland auf. Für das Land selbst war die Populisten-Allianz am Ende aber die einzige Lösung.

Gespannte Blicke nach Rom
Italien: Populistische Regierung kann starten

Italien: Populistische Regierung kann starten

Italien steht vor einem Wandel. Drei Monate Polit-Chaos sind zwar vorüber. Doch die neue Regierung sorgte schon vor ihrem Start für einige Verunsicherung. Nun könnte sie Brüssel und Berlin vor weitere Probleme stellen.

Durchbruch in Rom
Populisten an der Macht: Italien vor neuer Regierung

Populisten an der Macht: Italien vor neuer Regierung

Der Machtpoker um die Regierungsbildung in Italien scheint zuende: Eine europakritische Populisten-Allianz steht nach etlichen Kehrtwendungen nun doch vor der Vereidigung. International hat die Krise viel Schaden angerichtet.