• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

mogherini,federica

Person
MOGHERINI, FEDERICA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

AU-Treffen in Addis Abeba
UN-Generalsekretär lobt Afrikas Solidarität mit Flüchtlingen

UN-Generalsekretär lobt Afrikas Solidarität mit Flüchtlingen

Addis Abeba (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat Afrika für seine Solidarität mit Flüchtlingen gelobt.Trotz ...

Kontaktgruppe tagt in Uruguay
Machtkampf in Venezuela: Keine gemeinsame Linie der EU

Machtkampf in Venezuela: Keine gemeinsame Linie der EU

Die sogenannte Kontaktgruppe will über freie und transparente Wahlen den gefährlichen Konflikt entschärfen. Staatschef Maduro aber lehnt Neuwahlen ab, Gegenpräsident Guaidó hält nichts von einem weiteren Dialog. Die Verhandlungen in Montevideo dürften mühsam werden.

Krise in Venezuela
Kräftemessen zwischen Guaidó und Maduro auf Caracas' Straßen

Kräftemessen zwischen Guaidó und Maduro auf Caracas' Straßen

Es ist Zeit für Maduro zu gehen, meint Venezuelas selbsternannter Interimspräsident Guaidó. Auch viele EU-Länder verlieren die Geduld. Aber der Ölstaat ist gespalten, Maduro malt das Gespenst eines Bürgerkriegs an die Wand. US-Präsident Trump rasselt mit dem Säbel.

Brüssel

Atomabkommen
Toleriert Donald Trump den Iran-Trick der EU?

Monatelang wurde hinter verschlossenen Türen verhandelt. Seit Donnerstag steht fest, wie die Europäische Union ...

Analyse
Panzerleihe aus dem EU-Pool

Panzerleihe aus dem EU-Pool

Man kann Emmanuel Macron vieles unterstellen, fehlendes Gespür für den richtigen Augenblick ganz sicher nicht. ...

Geheimtreffen mit Militärs
EU erkennt Guaidó als Interimspräsidenten von Venezuela an

EU erkennt Guaidó als Interimspräsidenten von Venezuela an

Die Streitkräfte sind in Venezuela der entscheidende Machtfaktor. Während Präsident Maduro die Truppen auf sich einschwört, will sich sein Herausforderer Guaidó bereits heimlich mit Militärs getroffen haben. Schafft er es, sie auf seine Seite zu ziehen?

Warnung
Venezuela: EU-Staaten setzen Maduro 8-Tage-Frist für Wahlen

Venezuela: EU-Staaten setzen Maduro 8-Tage-Frist für Wahlen

Eine abgestimmte Aktion von Madrid bis Berlin: EU-Staaten schicken Venezuelas Staatschef Maduro eine Warnung: Wenn er nicht bis Anfang Februar Wahlen ansetzt, werden sie seinen Gegenspieler als Übergangspräsidenten anerkennen. Moskau reagiert prompt.

Caracas/Berlin

Machtkampf
Kontrahenten in Caracas gesprächsbereit

Kontrahenten in Caracas  gesprächsbereit

Im Krisenstaat Venezuela ringen zwei Präsidenten um das Amt. Der eine international anerkannt, aber ohne echte Macht. Der andere geächtet – aber mit dem Militär auf seiner Seite.

Machtkampf in Caracas
Venezuela: Guaidó will Druck auf Maduro erhöhen

Venezuela: Guaidó will Druck auf Maduro erhöhen

Zwei Präsidenten ringen um das höchste Staatsamt in Venezuela. Der selbst ernannte Interimspräsident wird von vielen Staaten anerkannt, hat im Land selbst aber noch keine echte Macht. Mit neuen Massendemonstrationen will er den Wechsel nun erzwingen.

Signal für den gesamten Balkan
Athen einigt sich mit Mazedonien

Athen einigt sich mit Mazedonien

Endlich eine positive Nachricht vom Balkan: Athen und Skopje legen nach fast drei Jahrzehnten ihren Nachbarschaftsstreit bei. Dies könnte sich positiv auf andere Dauerprobleme in der Region auswirken.

Hintergrund
Welche Staaten Venezuelas Interims-Präsidenten anerkennen

Caracas (dpa) - Im eskalierenden Machtkampf in Venezuela hat sich Parlamentspräsident Juan Guaidó am Mittwoch selbst ...

USA und EU stützen Opposition
Venezuelas Präsident Maduro stellt den USA ein Ultimatum

Venezuelas Präsident Maduro stellt den USA ein Ultimatum

Nach Trumps Affront will der sozialistische Staatschef die US-Diplomaten aus dem Land werfen. Doch Washington erkennt seine Regierung nicht mehr an und redet lieber mit dem selbst ernannten Gegenpräsidenten.

Reise nach Davos abgesagt
Streit um "Shutdown" zwischen Trump und Pelosi eskaliert

Streit um "Shutdown" zwischen Trump und Pelosi eskaliert

Im Haushaltsstreit in den USA geht es keinen Millimeter voran. Dafür kommt es zur direkten Konfrontation. Als die Demokratin Pelosi Präsident Trump die Verschiebung einer Rede vorschlägt, streicht er ihr eine wichtige Reise - das sorgt für turbulente Szenen.

Revanche gegen Demokratin?
Trump streicht Pelosis Reise nach Belgien und Afghanistan

Trump streicht Pelosis Reise nach Belgien und Afghanistan

Washington (dpa) - Im Haushaltsstreit in den USA hat Präsident Donald Trump eine Reise der Top-Demokratin Nancy ...

Nur USA und Ungarn dagegen
UN einigen sich auf Flüchtlingspakt

UN einigen sich auf Flüchtlingspakt

Hitzige Debatten gingen dem UN-Migrationspakt voraus. Die Abstimmung zum Flüchtlingspakt geht dagegen mühelos über die Bühne. Nur die USA und Ungarn stimmen dagegen. Tschechiens populistischer Regierungschef kann offenbar in letzter Minute noch zum Ja bewegt werden.

Eskalation im Gazastreifen
Raketenangriffe auf Israel, Luftschläge gegen Hamas-Ziele

Raketenangriffe auf Israel, Luftschläge gegen Hamas-Ziele

An der Grenze zum Gazastreifen kommt es seit März zu gewaltsamen Protesten. Zuletzt hatte sich die Lage dank Vermittlung Ägyptens stabilisiert. Doch ein Zwischenfall stellt nun alles in Frage.

Brüssel/Moskau

Diplomatie
Säbelrasseln bleibt vorerst Wortgeklingel

Säbelrasseln bleibt vorerst Wortgeklingel

Machen die USA Ernst und steigen aus einem wichtigen Rüstungsabkommen aus? Sollte es so weit kommen, will
der Kreml entsprechend reagieren.

Weltweit Zweifel an Erklärung
Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Mit dem Eingeständnis, dass Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde, ist das Thema für Saudi-Arabien längst nicht vom Tisch. Dass die Führung nichts gewusst hat, kann so recht niemand glauben. Der Druck auf Riad wächst.

Streit über Rüstungsvertrag
INF-Ausstieg: Moskau warnt USA vor Sicherheitsrisiko

INF-Ausstieg: Moskau warnt USA vor Sicherheitsrisiko

Machen die USA ernst und steigen aus einem wichtigen Rüstungsabkommen aus? Sollte es soweit kommen, will der Kreml entsprechend reagieren. Beide Seite reden miteinander, immerhin. Doch mit welchem Ergebnis?