• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

nagel,caroline

Person
NAGEL, CAROLINE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Premiere Am Oldenburgischen Staatstheater
Wenn Männer sich zum Affen machen

Wenn Männer sich zum Affen machen

Mit der Inszenierung von „King Kong und der alte weiße Mann“ gelingt dem Staatstheater eine anspruchsvolle „MeToo“-Debatte. Die moralische Keule bleibt aber im Urwald.

Oldenburg

Vorhang Auf Im Staatstheater Oldenburg
King Kong und der alte weiße Mann

King Kong und der alte weiße Mann

Das Staatstheater interpretiert einen klassischen Filmstoff. Regisseur Robert Gerloff und Dramaturgin Anna-Teresa Schmidt schrieben aus den alten Drehbuchmotiven eine eigene Bühnenfassung.

Oldenburg

Schauspieler wieder an der Strippe

Die Telefone für die Aktion „Schauspiel an der Strippe“ des Oldenburgischen Staatstheaters werden wieder freigeschaltet: ...

Oldenburg

Aktion Des Staatstheaters Oldenburg
Bei Anruf Spaß – Theater am Telefon

Bei Anruf Spaß –  Theater am Telefon

Wann darf man schon Schauspielprofis zu Hause anrufen? Zu Corona-Zeiten ist eben alles ein bisschen anders. Das zeigt die Aktion des Oldenburgischen Staatstheaters.

Oldenburg

Hol’ Dir das Staatstheater an die Strippe

Solange das Oldenburgische Staatstheater dem Publikum nicht von Zuschauerraum zu Bühne und andersherum begegnen ...

Oldenburg

Prozess Gegen Ex-Kollegen
Fall Högel: Kammer nicht befangen, aber...

Fall Högel: Kammer nicht befangen, aber...

Die Verteidigung hatte den Ausschluss des Vorsitzenden Richters gefordert, vergeblich. Über die Zulassung einer Anklage gegen Ex-Vorgesetzte des Patientenmörders kann derzeit trotzdem nicht entschieden werden.

Oldenburg

„der Gestiefelte Kater“ Am Staatstheater
Frohsinn zur Weihnachtszeit – trotz schlechter Laune

Frohsinn zur Weihnachtszeit – trotz schlechter Laune

In Krystyn Tuschhoffs Inszenierung steckt hinter der Fröhlichkeit eine gut verträgliche Portion Nachdenklichkeit. Die Bühne im Großen Haus in Oldenburg ist eine faszinierende Zauberwelt.

Oldenburg

Weiblicher Blick Auf „medea“ Im Staatstheater
So unterhaltsam kann griechische Mythologie sein

So unterhaltsam kann griechische Mythologie sein

Regisseurin Mirja Biel inszeniert die Tragödie frei nach Franz Grillparzer in zügigen anderthalb Stunden. Dabei lebt die unterhaltsame Inszenierung von Brüchen und überraschenden Einfällen.

Oldenburg/Göttingen

Theaterstück über Niels Högel
Überleben nach dem Grauen

Überleben nach dem Grauen

Die Befürchtungen sind unbegründet: Das Göttinger Theaterkollektiv bietet dem mörderischen Ex-Krankenpfleger in Oldenburg keine Bühne. Die Inszenierung soll vielmehr versuchen, von dem Unfassbaren zu erzählen.

Oldenburg

Premiere Im Staatstheater Oldenburg
Dieser „Zerbrochne Krug“ hat ein paar Macken

Dieser „Zerbrochne Krug“ hat ein paar Macken

Mit seiner hellen Sprache ist Heinrich von Kleists Lustspiel unverwüstlich. Doch in der Inszenierung unter Regisseur Peter Hailer scheint man der Komödie die Komödie austreiben zu wollen, meint NWZ-Kulturchef Reinhard Tschapke.

Oldenburg

Premiere Von „das Haus Auf Monkey Island“ In Oldenburg
Gescheiterte Strategen der Verführung

Gescheiterte Strategen der Verführung

Rebekka Kricheldorf schuf das pausenlose 90-Minuten-Stück, gezeigt wird es im Kleinen Haus. Regisseur Matthias Kaschig liefert mit der Aufführung eine leichte Komik, die Liebe als „temporären Hirnschaden“ sieht. Und: Es geht um die Wurst.

Oldenburg

Premiere Im Oldenburgischen Staatstheater
Furiose Darsteller in einem starken Kammerspiel

Furiose Darsteller in einem starken Kammerspiel

Mit viel Wortwitz wird in „Ein großer Aufbruch“ ein durchaus ernstes Thema abgehandelt. Dabei hauen sich alle Beteiligten ihre Lebenslügen um die Ohren.

Oldenburg

Staatstheater
Ein Theaterstück ohne Nebenrollen

Ein Theaterstück ohne Nebenrollen

Alle Schauspieler befinden sich während der gesamten Aufführung auf der Bühne. Sie spielen ein Stück für die ganze Familie, finden Schauspieler und Regisseur.

Oldenburg

„effi Briest“ Im Staatstheater Oldenburg
Zärtlichkeit will gelernt sein

Zärtlichkeit will gelernt sein

Die Geschichte um einen Ehebruch und alte Moralvorstellungen hat Peter Hailer inszeniert. Aber kann das Drama die Lektüre des wundervollen Buches von Theodor Fontane ersetzen? NWZ-Kulturchef Reinhard Tschapke hat sich die Premiere kritisch angeschaut.

Oldenburg

Premiere
Die Abiturienten fest im Blick

Die Abiturienten fest im Blick

Regisseur Klaus Schumacher versetzt den Klassiker in die Gegenwart. Im Gewand eines Krimis soll er wohl vor allem ein junges Publikum ansprechen.

Oldenburg

Premieren-Kritik „die Möwe“
„Vollversager“ im Oldenburgischen Staatstheater

„Vollversager“ im Oldenburgischen Staatstheater

Die Aufführung in der Regie von Elina Finkel fand im Kleinen Haus statt. Jeder versucht in dem Stück, den Sinn des Daseins zu ergründen – die Betonung liegt auf Versuch.

Oldenburg

Theater
Eine Möwe im neuen Gefieder

Eine Möwe im neuen Gefieder

Die Regisseurin wurde in Odessa geboren. Sie zeigt naturgemäß ein sehr gutes Gespür für die russische Seele und entstaubte die tragische Komödie.

Oldenburg

Musik
Aus dem Leben eines nordischen Taugenichts

Unmöglich, sich das heute vorzustellen: Da fällt ein gestandenes Mädchen auf einen Hallodri von Liebhaber herein, ...

Oldenburg

Premiere „hiob“ In Oldenburg
Immer schön nacherzählt

Immer schön nacherzählt

Das Schauspiel wird im Kleinen Haus des Staatstheaters gezeigt, Regie führte Jana Milena Polasek. Der Abend gleicht phasenweise einer leicht bebilderten Lesung – zu wenig für ein 120- Minuten-Drama.